Bag Guide: Louis Vuitton Sac Noé

Ob man nun ein Fan ist, oder nicht – es ist ganz unbestreitbar, dass Louis Vuitton die größte und wichtigste Taschenmarke weltweit ist. Geprägt durch Tradition, höchstes Handwerk und einen Hang zum Luxus prägt das französische Modehaus bereits seit über 160 Jahren die Entwicklung der Taschenindustrie. Nachahmer, Konkurrenten und launische Wechsel der Modebranche überwindet Louis Vuitton mit graziler Leichtigkeit und schafft es, Accessoires zu entwickeln, die Trends nicht nur überleben, sondern sie auch noch setzten. Eine revolutionäre Tasche der Luxusbrand ist die Louis Vuitton Sac Noé, die ihren Ruf seit mehr als 70 Jahren als eine der It-Bags schlechthin verteidigt. Warum? Das erfährt ihr hier:

Die Geschichte der Louis Vuitton Sac Noé

Wie viele Innovationen von Louis Vuitton wurde auch die Louis Vuitton Sac Noé als Antwort auf ein absolutes Luxusproblem geschaffen. 1932 wurde Gaston Louis-Vuitton von einem Champagnerhersteller gebeten, eine robuste, aber modische Tragetasche für Champagner zu schaffen – und schon wurde die erste Bucket Bag geboren. Benannt wurde die Louis Vuitton Noé übrigens nach einem biblischen Held, der, als er die Arche nach der Flut verließ, Wein auf den Bergen von Ararat kultivierte. 
Was viele nicht wissen ist, dass die Louis Vuitton Noé nicht immer ihren ikonischen Monogram-Print hatte – die erste, originale Version bestand komplett aus Leder, das von der Farbe her blass-goldig war, wie der Champagner, für den sie gedacht war. Erst später, als das Monogram-Canvas eingeführt wurde, um sich vor Nachahmern zu schützen, wurde auch die Louis Vuitton Noé damit produziert und eine lange Zeit gab es keine Version mehr aus reinem Leder. Als dann in den 80er Jahren das Epi-Leather präsentiert wurde, wurde auch die Louis Vuitton Sac Noé damit ausgestattet. 
Der Taschen-Klassiker lässt einen nicht nur ganz bequem fünf Champagnerflaschen transportieren, sondern legt auch noch einen revolutionären Grundbaustein für viele beliebte Taschenmodelle, wie z.B. die momentan heißbegehrte Mansur Gavriel Bucket Bag. Auch die verstellbaren Schulterriemen waren zu dem Zeitpunkt eine absolute Neuheit – wie vielen Leuten, diese Erfindung von Louis Vuitton wohl das Leben erleichtert hat?

Die Facts über die Louis Vuitton Sac Noé

Die klassische Louis Vuitton Sac Noé zeichnet sich durch den charakteristischen Verschluss durch Lederriemen aus. Während Griff und Besätze aus naturbelassenen Rindsleder sind, ist das Hauptmaterial das Louis Vuitton Canvas – entweder das Damier Azur Canvas oder das Monogram Canvas. Für die, die eine Tasche komplett aus Leder bevorzugen, gibt es auch die Version aus dem ikonischen Louis Vuitton Epi Leather. 
Da fünf Champagnerflaschen doch manchmal zu viel sind, wurde die klassische Louis Vuitton Sac Noé neuinterpretiert. Eine kleinere Version – die Louis Vuitton Noé BB – kann durch einen noch längeren Schulterriemen diagonal am Körper getragen werden. Perfekt also für Partys, an denen man mal nicht der Champagner-Verantwortliche ist;)
Wem die klassische Louis Vuitton Noé zu groß, aber die Louis Vuitton Noé BB zu klein ist – wir sagen es ja, Luxusprobleme – wird mit der Louis Vuitton Petit Noé, die größentechnisch genau dazwischen liegt, bedient.

Was passt rein?

Louis Vuitton Sac Noé

Der Klassiker – die Louis Vuitton Sac Noé – misst 26 x 34 x 19 cm (Breite x Höhe x Tiefe) und ist somit perfekt geeignet für den alltäglichen Gebrauch. In ihr ist mehr als genug Platz für Handy, Buch, Tablet, Schlüssel, Magazin, Geldbeutel, Wasserflasche, Make Up Täschchen, Notizbuch und und und… Du kannst die Louis Vuitton Sac Noé ruhig so vollpacken wie du sie tragen kannst – durch das sackartige Design verliert sie bei viel Inhalt nicht ihre Form und wirkt immer noch super edel. Gegebenenfalls kannst du sie auch gerne mit fünf Champagnerflaschen füllen – vier aufrecht und eine kopfüber – schließlich wurde die Louis Vuitton Sac Noé genau für diesen Zweck erfunden.

Louis Vuitton Petit Noé

Eine kleine Version der Louis Vuitton Sac Noé ist die Petit Noé – mit 25 x 27 x 20 cm (Breite x Höhe x Tiefe) ist sie ebenfalls ein angenehmer Alltagsbegleiter, vor allem für die, die gerne nicht zu viel mit sich tragen. Genug Platz ist aber trotzdem. Schlüssel, Handy, Tablet, kleine Make Up Tasche und co. sind sicher verstaut und immer griffbereit.

Louis Vuitton Sac Noé BB

Die Neuinterpretation des beliebten Klassikers des Hauses Louis Vuitton ist super klein – mit nur 22 x 24 x 15 cm (Breite x Höhe x Tiefe) ist sie die perfekte Abwechslung zur Clutch. Bonus: durch den Schulterriemen hast du die Möglichkeit die Louis Vuitton Noé BB diagonal am Körper zu tragen und hast stets deine Hände frei. In dem kleinen Gefährten ist genug Platz für Handy, Lipgloss, Schlüssel und Portemonnaie – also perfekt für Minimalisten oder für lange Partyabende.

Die Preise der Louis Vuitton Noé Modelle

Die Louis Vuitton Noé ist im Vergleich zu anderen Designertaschen relativ erschwinglich – über Louis Vuitton direkt kostet ein Modell in einem der beiden Canvas-Variationen 1040,00 Euro. Second Hand lässt sich das ein oder andere Fundstück sogar schon für ca. 500,00 Euro finden. 
Die Louis Vuitton Petit Noé ist in einem der Canvas-Ausführungen für 925,00 Euro und in Epi Leder für 1420,00 Euro erhältlich.
Die Kleinste in der Taschenreihe ist auch die günstigste – ob in Damier Azur Canvas oder Monogram Canvas kostet die Louis Vuitton Noé BB neu direkt über Louis Vuitton 895,00 Euro.
Auch bei den kleineren Modellen der Louis Vuitton Sac Noé heißt es beim Second Hand Kauf die Augen offen zu halten – es verbergen sich wahre Schnäppchen, die nur darauf warten entdeckt zu werden.

Die Styling- / Kombinationsmöglichkeiten

Die Louis Vuitton Sac Noé ist die optimale Tasche für jeden, der nicht jeden Morgen die Qual der Wahl haben möchte, sich für ein passendes Modell entscheiden zu müssen, sondern lieber eine Lieblingstasche hat, auf die absolut immer Verlass ist. Das klassische, zeitlose Design in Kombination mit extrem hohen Tragekomfort und einer Auswahl an schlichten, gedeckten Farben (oder als Alternative die mindestens genauso kombinationsfreudigen Canvas-Modelle) passt zu jedem Stil und zu jedem Anlass. Trage deine Louis Vuitton Sac Noé zum lässigen Look aus Boyfriend-Jeans, Oversize Blazer und Loafer, zum sportlichen Look aus Lederleggings, weißen Sneaker, Crop Top und Bomberjacke, zum Sommerlook aus Wickelkleid in Midi-Länge, Sandalen, Sonnenbrille und Strohhut oder zum eleganten Outfit aus Zigarettenhose, Bluse und Heels – deiner Fantasie sind mit einer Louis Vuitton Sac Noé keine Grenzen gesetzt.

Pflegehinweise für dir Louis Vuitton Sac Noé Taschen

Eine Louis Vuitton Sac Noé ist ein absolutes Investment-Piece, das bei richtiger Pflege ein Leben lang Freude beim Tragen garantiert. Viele Fashion-Insider kaufen ihre Louis Vuitton Sac Noé ganz einfach Vintage aus den 80ern – edles Patina inklusive – und tragen sie viele weitere Jahrzehnte weiter. Damit das auch so einfach funktioniert empfiehlt Louis Vuitton vor allem den Lederbesatz von rauen Oberflächen fern zu halten und ihn nicht darauf zu reiben. Auch vor Feuchtigkeit oder direkten Wärmequellen, wie Heizkörpern oder Innenräumen von Autos im Sommer sollte die Tasche so gut wie möglich geschützt werden. Auch der Kontakt mit Handcreme, Handdesinfektionsmittlen, Make-Up und Parfum soll vermieden werden, da dadurch unschöne Flecken entstehen können.
Wie bei jeder Designertasche ist auch bei der Louis Vuitton Sac Noé die richtige Lagerung das A und O – immer im Schutzbeutel, nie bei zu hohen Temperaturen, hoher Luftfeuchtigkeit oder in unbelüfteten Räumen. 
Zur Reinigung des Canvas empfiehlt Louis Vuitton die Verwendung von einem weichen, mit schwacher Seifenlauge befeuchteten Tuch – das Leder soll dabei freigelassen werden.
Sollte doch mal etwas reißen oder kaputt gehen, bietet das französische Modehaus Reparaturen und allgemeine Auffrischungen an. 
Zu unseren allgemeinen Tipps zur Pflege von Vintage-Leder und Designerhandtaschen geht es hier.

Second Hand & Vintage

Manche Taschen sind wie Wein – je älter, desto besser. Ein Vorzeigebeispiel dafür ist eindeutig die Louis Vuitton Sac Noé. Neu wirkt sie oft noch etwas plastisch und unbeholfen. Erst durch regelmäßiges Tragen bekommt die Tasche das edle Patina, das sie wertvoll aussehen lässt und ihr Charakter und Charme verleiht. Auch die Fragen, ob die Tasche echt sei, fallen dabei weg – ein Fake würde niemals eine so edle Patina bilden und das sieht auch ein Taschen-Laie. Gut, dass man sich die Zeit sparen kann und einfach gleich zu einem Vintage oder Second Hand Modell greifen kann. Zeit ist dabei nicht das einzige, was man sich spart – eine Louis Vuitton Sac Noé aus Monogram Canvas in klassischer Größe kostet neu knapp 1000 Euro, während preloved Modelle in gutem und sehr gutem Zustand bereits für die Hälfte des Neupreises zu haben sind.

Leider werden Louis Vuitton Taschen häufig gefälscht – hier findest du heraus, wie du eine Fake Hermès Tasche von einem Original unterscheidest.

Mit Catchys gerät dir aber sicherlich kein Fake in die Hände – und damit du auch ganz sicher den besten Deal findest, geht es hier zu unseren besten Tipps zum Kauf einer Designer Second Hand Tasche.

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates