Bag Guide: Dior Diorama

Der Name lässt es bereits vermuten – denn die Dior-Bag Diorama sorgt für Drama, Drama, Drama! Und
wir sprechen hier natürlich von Fashion-Dramen a la „Sex and the City“ und „Der Teufel trägt Prada“.
Letzteres Label ersetzen wir bloß diesmal durch Dior – denn mit der Kreation der Diorama hat die Brand
eine Ikone unter den Handtaschen erschaffen, von der man sich noch viele Fashion Weeks lang erzählen
wird. Warum hinter der begehrten Bag eine besonders große handwerkliche Herausforderung steckt und
was sich noch so einzigartig macht, zeigen wir dir hier!

Die Marke Dior

Weltweit gehört sie zu den bekanntesten französischen Modemarken – Dior ist aus dem Fashion-Himmel
nicht mehr wegzudenken. Das Label steht vor allem für die feminine Pariser Eleganz. Gegründet wurde
Dior im Jahr 1946 von Christian Dior und hat ihren Sitz in der Modehauptstadt schlechthin: Paris. Neben
traumhafter Haute-Couture und Fashion-Linien für Herren und Kinder umfasst das Produktportfolio der
Luxus-Brand auch Lederwaren, Schuhe, Schmuck, Parfum, Kosmetik, Brillen Accessoires und vieles
mehr. Heute liegt der Fashion-Fokus so stark auf Accessoires wie selten vorher und auch damit kann
Dior auf ganzer Linie überzeugen: Zu einer der herausragendsten Kreationen gilt dabei die Dior Diorama
Bag, denn sie verkörpert die Worte des Modeschöpfers Christian Dior wie keine andere: „Die Eleganz der
Schönheit liegt in der Schlichtheit“.

Dior Diorama – Die Facts

Was genau macht die Diorama so besonders – und vor allem, so begehrenswert? An erster Stelle sei
hier unbedingt die leidenschaftliche Liebe für’s Detail zu nennen, die sich auf jedem Zentimeter der
Tasche widerspiegelt. Hier zahlt man wahrlich nicht für das Image des Labels Dior, sondern bekommt
Qualität in höchstem Maße geliefert. Zwar besticht die Diorama Bag vor allem durch ihr trendiges Äußeres,
doch gefertigt wird sie noch in klassischer Handarbeit in den Leder-Ateliers in Paris. Und das Resultat in
Form der modernen Tasche kann sich mehr als sehen lassen: Handgeschnittenes und bedrucktes Leder,

akribisch gestickte Seitennähte und elegantes Design. Das Erkennungsmerkmal ist der Emblem-
Verschluss in Wappenform, der die Tasche aus Lammleder ziert. Zusätzlich veredelt wird die Diorama
Bag durch metallene Hardware, anhand derer die Tasche sowohl über der Schulter als auch Crossbody
getragen werden kann. Die Bag besticht vor allem durch die moderne und gleichzeitig architektonische
Form – das macht sie variabel und ermöglicht es, die Diorama zu schlichten oder eleganten Looks zu
tragen.

Dior Diorama – Die Variationen

Eine echte Stilikone zeichnet natürlich auch ihre unverkennbare Wandelbarkeit aus: Und genau diese
Fähigkeit beherrscht das Modell Diorama von Dior, indem sie sich in vielen verschiedenen Varianten
präsentiert:

Dior Diorama – Metallic Look

Die Diorama im Metallic Look überrascht neben ihrem metallischen Erscheinungsbild auch durch ihr
perfektes Zusammenspiel aus Mikrocannage-Optik und formvollendeter Hardware. Vor allem das silberne

Modell lässt sich durch die Einfarbigkeit unglaublich leicht zu den verschiedensten Outfits kombinieren
und wirkt im Gesamtlook trotz Bag-Charakter eher wie ein Schmuckstück. Neben dem Silberton gibt es
die It-Bag von Dior auch in metallischem Blau, Schwarz und dem stilvollen Farbton Champagne.

Dior Diorama – Lammleder

Solltest du dich für diese Version der Trendtasche entscheiden, setzt du damit auf einen absolut zeitlosen
Klassiker. Die Bag mit Überschlagklappe aus Lammleder in schwarz besitzt neben einem Verschluss in
Wappenform auch eine grafische Oversize-Cannage-Absteppung. Ursprünglich stammt diese Kreation
aus der Prêt-à-Porter Modenschau Frühling-Sommer 2015. Die Besonderheit der Kette, die du sowohl
über der Schulter als auch Crossbody tragen kannst, ist, dass sie mit durchbrochenen und gravierten
Gliedern ausgestattet ist.

Dior Diorama – Genarbtes Kalbsleder

Bei dieser Variante der ikonischen Bag von Dior handelt es sich um einen mehr als stylischen Begleiter.
Uns gefällt besonders gut, dass die Diorama Tasche aus genarbtem Kalbsleder in einem trendigen
Bordeaux erhältlich ist. Das macht sie für uns zum perfekten Accessoire für sowohl kalte als auch warme
Fashion-Saisons.

Dior Diorama – mit Überschlag aus genarbtem Archicannage-Kalbsleder

Auch hier haben wir unseren Spitzenreiter unter den Farbvarianten dieser Diorama-Version gefunden:
Das Puderrosa lässt unser Fashion-Herz am höchsten schlagen. Das edle Silber und der sanfte Nudeton
verknüpfen stilvolle Eleganz und trendige Leichtigkeit miteinander. So wirkt die Bag trotz ihrer geraden
Linien verspielt.

Dior Diorama – aus Lammleder mit Nieten

Für die wilderen Fashionistas unter euch hat sich Dior etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Die
Diorama Tasche aus Archicannage-Lammleder mit Nieten betont vor allem eure rockige Seite – Schluss
mit verspieltem Puderrosa und Minimalismus! Die Kombination aus edlem Schwarz und goldenen Nieten
in Vintage-Optik verleiht dieser Diorama einen besonders hochwertigen und selbstbewussten Look.

Dior Diorama – aus gewaschenem Ayers-Lackleder

Diese Diorama-Version stellt nochmal ein Extra-Highlight des ikonischen It-Pieces dar. Sie ist aus
gewaschenem Ayers-Lackleder in schwarz und Schmuck aus Metall in goldener Vintage-Optik gefertigt.
Die Extravaganz der Tasche schlägt sich leider auch im Preis nieder – sie kostet zu unserem Bedauern
mehr als die anderen Diorama-Versionen.
Im Übrigen haben alle bisher beschriebenen Diorama Bags die Abmessungen 25 x 15,5 x 8 cm (B x H x
T). Doch Dior hat auch an Situationen gedacht, in denen wir vielleicht weniger mit uns herumschleppen
müssen: Die stilvolle Tasche gibt es nämlich auch in kleinerem Format.

Dior Diorama – aus Metallic-Kalbsleder in Mini-Format

Im Gegensatz zu den im Vorfeld beschriebenen Modellen misst diese Version der stylischen Dior-
Kreation gerade einmal 21 x 13 x 8 cm (B x H x T). Sie gibt es in den Farben Rot, Rosa, Pink und
Orange. Wenn das kein ideales Accessoire für den Sommer ist!

Die Preise der Dior Diorama

Wenn es nach Sarah Jessica Parker geht, braucht Jede von uns mindestens eine Kreation von Dior in
ihrem Schrank. Leider müssen wir dafür ganz schön tief in die Tasche greifen, vor allem, wenn es sich
dabei wortwörtlich um eine Diorama handelt. Denn die ikonische Bag gibt es für mindestens 2550 Euro
im Klein- und 2950 Euro im Großformat. Knappe 3000 Euro für eine Designer-Tasche – das ist selbst für
Dior ein Statement.

Dior Diorama – Vintage/Second Hand bei Catchys

Wie bereits erwähnt sind die verschiedenen Dior Diorama Varianten mit Preisen ab 2550 Euro nicht
gerade billig. Doch es ist mehr als nachvollziehbar, dass die hochwertige Verarbeitung und die
handwerkliche Kunst, die hinter der It-Bag stecken, ihren Preis haben. Wenn auch du die Diorama nicht
mehr aus dem Kopf bekommst und so schnell wie möglich in deinen eigenen Händen halten willst, sollte
dich auch der Preis nicht aufhalten – denn da kann Catchys Abhilfe schaffen: Die Fashion-Rettung naht
in Form von Second Hand Modellen, die einwandfrei erhalten sind und darauf brennen, sich in deiner
Accessoire-Sammlung wiederzufinden! Also stöbere gleich jetzt bei Catchys nach preisgünstigen
Vintage-Varianten der Diorama – du wirst sicher fündig.

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates