Bag Guide: Hermès Evelyne

Credit: krystalschlegel.com

Taschen werten unseren Look sofort auf und sorgen oft für den nötigen Eyecatcher in unseren Outfits: Kein Wunder, dass wir in unserer Taschensammlung auch gern bekannte Labels sehen wollen – wie wäre es da mit Hermès? Denken wir an die berühmt-berüchtigten Taschenkreationen aus dem Hause Hermès fallen uns natürlich sofort ikonische Modelle wie die Birkin Bag, Kelly Bag und Co. ein, die wir nicht selten an prominenten Style-Vorbildern und Fashionistas sehen. Dabei lassen wir einen Klassiker völlig außer Acht: die Hermès Evelyne Bag. Im Vergleich zu den eingangs genannten berühmten Taschen ist sie weniger formell und weniger Business-Bag – was sie zu einem fabelhaften Casual-Begleiter durch unseren Alltag macht. Das Evelyne-Modell von Hermès ist deswegen nicht weniger charakteristisch – wir rücken die Evelyne Bag endlich in das Rampenlicht, das ihr gebührt!

Hermès Evelyne – die Geschichte des Labels

Im Jahr 1837 wurde das Label Hermès als französisches Familienunternehmen mit Sitz in Paris gegründet. Mit Ursprüngen im Sattlerwesen spezialisierte sich das Label früh auf die gehobene Lederverarbeitung. Das heutige Sortiment besteht überwiegend aus Luxus-Modeartikeln: Bei Hermès kannst du dich mit den schönsten Lederwaren, Seiden- und Kaschmirschals, Parfums, Krawatten, Schuhen, Handschuhen, Kosmetikartikeln, Schreibwaren und natürlich luxuriösen Damen- und Herrenkreationen eindecken. Im Vordergrund stehen immer die Exklusivität und hochwertige Verarbeitung der Produkte. Ausgewählte Teile aus dem Hause Hermès haben über die Jahre sogar ikonischen Status erlangt: Alle Fashionistas dieser Welt kennen die Birkin Bag sowie auch die Kelly Bag. Diesmal soll es jedoch um eine weitere Taschenkreation von Hermès gehen, die unserer Meinung nach viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt: die Hermès Evelyne Bag! Kreiert wurde die Tasche erstmals im Herbst 2016 – hier kommen die Facts:

Hermès Evelyne – die Facts zur Bag

Die Evelyne-Bag von Hermès überzeugt vor allem durch ihre charakteristische Hardware und den Hingucker in Form des perforierten Buchstaben H auf der Vorderseite der Tasche. Die Bag ist aus weichem Leder gefertigt und besticht durch einen unglaublich hochwertigen Look, der sich trotzdem perfekt zu alltäglichen Outfits kombinieren lässt. Bei deiner Wahl des Materials hast du sogar Spielraum: Du kannst für das Äußere deiner Evelyne zwischen geprägtem Epsom-Kalbsleder mit weicher Textur oder dickerem Clèmence-Jungstierleder mit Maserung wählen. Als Umhängetasche kannst du sie als Alltagsbegleiter tragen, der mit dir zum Brunch, zur Shoppingtour oder auf einen gemütlichen Spaziergang geht. Den Casual-Charakter unterstreicht auch das große Innenfach, sowie das kleinere Fach an der Seite. Die Bag wird nicht mit einem Reißverschluss, sondern mithilfe einer Lederlasche inklusive eines Druckknopfes verschlossen, die von einer zur anderen Seite befestigt wird. Durch die breiten Segeltuchriemen erscheint die Tasche lässiger und auch angenehmer zu tragen – egal, ob als Handtasche über der Schulter oder Crossbody als Umhängetasche.

Was passt in die Hermès Evelyne?

Bei der Frage „Was passt in die Hermès Evelyne“ kommt es vor allem darauf an, für welche Größe du dich entscheidest. Es gibt die Handtasche nämlich in verschiedenen Maßen: Im Allgemeinen ist die Hermès Evelyne Bag in den verschiedenen Breiten TMP (16 cm), PM (29 cm), GM 33 cm, TGM (40 cm). Im Zuge der aktuellen Hermès-Kollektion stechen einem vor allem die Evelyne Sellier 33 und die Evelyne Sellier 29. Die beiden Taschen unterscheiden sich vor allem in der Breite. Die Sellier 33 hat die Abmessungen 33/31/8 cm (Breite/Höhe/Tiefe). Somit kannst du nicht nur das Nötigste, sondern sogar Dinge in der Größe DIN A4 mitnehmen. Die Sellier 29 dagegen misst 29/30/10 cm (Breite/Höhe/Tiefe).

Die Preise der Hermès Evelyne

Die Preise der Hermès Evelyne richten sich natürlich nach der von dir favorisierten Größe: Der Preis für die Evelyne Sellier 29 liegt im Neuzustand bei 3.050 Euro, während du für die Evelyne Sellier 33 im Neuzustand 3.300 Euro zahlst. Wir müssen zugeben: Nicht gerade wenig! Aus diesem Grund wollen wir die tollen Eigenschaften der Hermès Evelyn Bag noch einmal auf den Punkt bringen:

– Stilvoll und alltagstauglich:

Du bist auf der Suche nach einer Alltags-Tasche, die du im Nu überwerfen kannst und damit einen stilvollen Begleiter für all deine Besorgungen hast? Dann hast du diese mit der Hermés Evelyne Bag gefunden! Ohne viel Schnick-Schnack kannst du deinen Geldbeutel, Smartphone und Co. im großen Innenfach verstauen. Zudem kann die Tasche je nach Bedarf auf verschiedene Arten getragen werden, über der Schulter, Crossbody oder für ganz ausgefuchste Fashionistas – als Gurt um die Hüfte. Probier es aus!

– Erschwingliche Hermès-Kreation:

Selbstverständlich sind 3.000 Euro kein kleines Schnäppchen, das man mal eben nebenbei macht. Doch für eine Kreation aus dem Hause Hermès ist das ein vergleichsweise kleiner Betrag. Andere Taschen des Labels sind mindestens doppelt so teuer – also entscheide dich für die lässige Evelyne-Bag und rüste deine Accessoire-Sammlung ab jetzt mit einer echten Hermès auf!

– Lässig und klassisch:

Durch das Hermès-Logo in Form des Buchstaben H erhält die Evelyne die nötige Portion Eleganz, das Material ist sehr klassisch, der Stil der Umhängetasche ist ziemlich lässig. Eine perfekte Stil-Symbiose! Elegante Outfits bekommen so einen lässigen und coolen Touch, der dich im Alltag nicht zu overdressed aussehen lässt und zudem auch noch mehr als praktisch für alle Situationen ist.

Die Styling-/Kombinationsmöglichkeiten der Hermès Evelyne

Die Stylingmöglichkeiten der Hermès Evelyne sind beinahe endlos: Sie passt wie bereits erwähnt perfekt zu all unseren Alltags-Outfits. Die Farbpalette, aus der du dich für deine Lieblings-Evelyne entscheiden kannst, ist riesig. Das Hermès Must-have kannst du dir in hellem Grau, dunklem Blau, elegantem Khaki, vibrierendem Rot, frischem Grün, strahlendem Pink, zartem Rosa und energetischem Gelb holen. Wofür du dich entscheidest, liegt ganz bei dir. Bei der Wahl deiner Accessoires raten wir dir, dich immer auf die Farbe der Hardware zu stützen. Zieren deine Bag beispielsweise silberne Schnallen, Druckknöpfe, Ketten, Gurte oder Ähnliches, solltest du auch bei der Auswahl deines Schmucks auf die Farbe Silber setzen.

Hermès Evelyne: Vintage/Second Hand bei Catchys

Kommen wir nun zum interessantesten Teil: Wie kommst du an deine eigene Hermès Evelyne und das am besten zu einem für dich akzeptablen Preis? Die Lösung findest du bei Catchys: Hier findest du auf Echtheit geprüfte Handtaschen von Hermès in tollem Zustand schon ab 180 Euro – also sichere dir so schnell wie möglich deine eigene Second Hand Hermès Tasche.

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates