Bag Guide: Hermès Lindy Bag

Credit: http://www.thehandbagconcept.com/

Die Geschichte

Das Design für die Hermès Lindy Bag wurde 2006 erstmals vom Modehaus Hermès kreiert – das Debüt folgte auf dem Hermès Frühjahr / Sommer Runway 2007. Dominiert wurde die Kollektion hauptsächlich durch Pastellfarben, weiche Stoffe und feminine Schnitte – so ist auch die Hermès Lindy Bag ein Odé an die moderne Femininität. Schnell wurde die Tasche zu einem Topseller des französischen Luxusmodehauses, ist aber über die Jahre leicht in Vergessenheit geraten. Jetzt – wo der Aufschwung der 2000er Mode deutlich zu spüren ist – holen Modeexperten und Taschensammler ihre Lindy Bags wieder aus den Kleiderschränken und man kann mit großer Zuversicht sagen, dass die Hermès Lindy Bag neue Hey-Days vor sich hat.

Die Details

Als ein sehr vielseitiges und alltagsfreundliches Modell ist die Hermès Lindy Bag besonders gebraucherfreundlich gestaltet. Zwei Griffe und ein abnehmbarer Schulterriemen ermöglichen es dir, die Tasche sowohl als Hand- als auch als Schultertasche zu tragen. Zudem beinhaltet die Tasche einen großen Innenraum, der viel Platz für deine Sachen bietet – und damit alles bestens organisiert ist, ist sie mit jeweils zwei Innen- und zwei Außentaschen versehen. Du bist es gewohnt, deine Taschen überall abzustellen? Mit der Hermès Lindy Bag kein Problem – auf dem Boden finden sich 5 kleine Bolzen, die das Leder der Tasche schützen.

Die Materialien

Prinzipiell ist die Hermès Lindy Tasche in drei verschiedenen Materialien erhältlich – Hermès Swift, Hermès Clemence und Hermès Evercolor. Taschen in Hermès Swift zeichnen sich vor allem durch ihre Feinkörnigkeit aus. Das semi-matte Leder ist sehr weich und setzt vor allem leuchtende Farben gut in Szene. Hermès Clemence ist hingegen ein sehr grobkörniges Leder, welches einen natürlichen Look erzielt. Es ist vor allem deswegen beliebt, weil es sehr kratzfest ist und sich darauf nicht schnell Gebrauchsspuren auszeichnen. Das Hermès Clemence Leder sieht Togo – dem beliebtesten Leder des Hauses Hermès – ähnlich, hat aber größere und weniger tiefe Sporen. Hermès Evercolor ist die gefärbte Version von Hermès Evergrain – das geprägte Leder ist sehr weich und ebenfalls relativ kratzresistent. Hin und wieder präsentiert Hermès Sonderausgaben der Lindy Tasche in Exotenleder wie bspw. Straußen- oder Krokodilleder. Einen genaueren Guide zu den beliebtesten Hermès Ledersorten findest du hier.

Was passt rein?

Hermès Lindy Bag 26 (26 cm x 18 cm x 13 cm)

Größe 26 ist das kleinste Modell der Lindy Reihe – sie ist relativ selten und ist oft gar nicht in den Hermès Boutiquen erhältlich. Solltest du also die kleinste Lindy Bag wollen, lohnt es sich nach Second Hand Modellen Ausschau zu halten. Größe 26 ist perfekt für dich, wenn du gerne nicht viel mit dir rumschleppst und einen möglichst überschaubaren Tascheninhalt bevorzugst. Du findest darin Platz für Geldbeutel, Handy, Schlüssel und einige Kosmetikutensilien.

Hermès Lindy Bag 30 (30 cm x 21 cm x 15 cm)

Die Hermès Lindy in Größe 30 ist häufig vertreten und gehört zu den beliebtesten Größen. Sie eignet sich perfekt als Alltagstasche. Dadurch, dass sie sehr geräumig ist, kannst du neben den klassischen Tascheninhalten wie Geldbeutel, Handy, Schlüssel und co. auch locker noch ein Taschenbuch und eine kleine Flasche Wasser einpacken.

Hermès Lindy Bag 34 (34 cm x 22 cm x 17,5 cm)

Ebenfalls sehr breit vertreten ist die Hermès Lindy Bag in Größe 34. Sie bietet dir noch ein wenig mehr Platz als die Lindy Bag in 30, sodass du ebenfalls einen leichten Schal, ein iPad oder ähnliches darin aufbewahren kannst.

Hermès Lindy Bag 45 (45 cm x 26 cm x 26 cm)

Wieder seltener erhältlich ist die Hermès Lindy in Größe 45. Die größte Größe der Hermès Lindy Tasche wird häufig als Weekender- oder Travelbag verwendet. Darin kannst du locker ein Wechseloutfit und einen kleinen Waschbeutel verstauen und sie mit als Handgepäck ins Flugzeug nehmen.

Die Preise

Hermès ist nicht gerade für preisgünstige Taschen bekannt geworden. Auch für die Lindy Tasche musst du bereit sein, einiges auszugeben. Die konkreten Preise weichen ab, je nach dem welches Material die Tasche hat – die ungefähren Preise für die jeweiligen Größen liegen bei ca. 5.100 Euro für Größe 26, 6.700 Euro für Größe 30, und 7.000 Euro aufwärts für die Größen 34 und 45. Second Hand sind Modelle bereits ab 3.300 Euro zu finden, während der Durchschnittspreis für eine gebrauchte Hermès Lindy Tasche bei ca. 4.200 Euro liegt.

Die Styling-/ Kombinationsmöglichkeiten

Die Lindy Tasche wirkt sehr unangestrengt und lässig und legt das typisch-französische „je ne sais quoi” an den Tag. So wirkt sie auch mit einem minimalistischen, coolen aber dennoch femininen Style am Besten. Trage sie mit einem schlichten Hemd, einem Seidentuch, gerade geschnittenen Hosen und Loafern an einem Frühlingstag oder kombiniere sie mit einem beigen Wollmantel, schlichten Stiefeletten wie den Acne Jensen Boots und schwarzen Skinny Jeans im Winter. Die Hermès Lindy Bag ist kein klassischer Show-Stealer wie die berühmten Hermès-Gegenstücke Kelly oder Birkin – als praktischer Fashion-Insider überzeugt sie mit schlichtem Design und Funktion im Stillen.

Pflegehinweise

Damit du lange Freude an deinen Designertaschen hast, solltest du dir angewöhnen, sie richtig zu pflegen und zu lagern. Bevor du deine Hermès Lindy Bag zum ersten mal ausführst, solltest du sie gründlich imprägnieren – so ist sie besser vor äußeren Einflüssen wie Regen, Sonne und Staub geschützt. Sollte deine It-Bag dennoch nass oder schmutzig werden, kannst du sie mit einem weichen Tuch abwischen und bei größeren Schäden zu einem Lederspezialisten oder in eine Hermès Boutique bringen. Möchtest du deiner Hermès Tasche ein wenig Ruhe gönnen, solltest du sie in einen Staubbeutel einpacken und dann in einem trockenen, gut durchlüfteten und dunklem Raum lagern.

Allgemeines

Die Hermès Lindy Bag wird definitiv seltener gefälscht als die bekannteren Modelle Hermès Kelly oder Hermès Birkin. Dennoch ist es auch hier von Vorteil zu wissen, auf welche Details du achten solltest, um ein Fake vom Original unterscheiden zu können. Einen Schritt-für-Schritt Guide zum Erkennen von Hermès Fälschungen findest du hier. Besser noch, du shoppst ausschließlich in Shops, die dir Echtheitsgarantie und Kundenschutz bieten – Catchys prüft alle Partnershops gründlich, sodass du dir keine Sorgen machen musst, Opfer einer Fälschung zu werden.

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates