Fake Check: So erkennst du eine echte Fendi Tasche

Das Luxushaus mit traditionsreicher Geschichte schafft bereits seit 1925 exklusive, hochwertige Mode, darunter auch Handtaschen. Unzählige Fendi It-Bags, wie die Fendi Baguette Bag oder die Fendi Spy Bag, setzten die Modeszene in Bewegung und begeistern noch immer Taschenliebhaber weltweit. Auch Modeikonen wie Sarah Jessica Parker oder Rihanna wissen ihre Fendi Taschen zu schätzen und führen immer wieder vor, wie man sie am besten stylt und kombiniert.

Doch was heiß begehrt ist und ein Symbol für Luxus und guten Geschmack geworden ist, hat oft seinen Preis, der für die meisten jedoch das Budget sprengt. So ist auch Fendi zum Opfer von Plagiaten und Fake-Taschen geworden, die oft für günstiger angeboten werden. Die Qualität der Nachahmer erreicht dabei ein sehr breites Spektrum – bei manchen Taschen erkennt man schon von weitem, dass es kein Original Fendi Stück ist, da das Material abblättert und der Markenname falsch geschrieben ist, bei manchen aber muss man ganz genau hinschauen, um festzustellen, ob man eine echte Fendi Tasche vorliegen hat. Schließlich ist kaum was enttäuschender, als eine Unsumme für eine vermeintliche Designertasche auszugeben, nur um im Nachhinein festzustellen, dass man Opfer eines Fake-Fehlkaufs geworden ist.

Auch wenn sich die Modelle von Fendi Taschen stark voneinander unterscheiden, gibt es einige Merkmale, die sie alle gemeinsam haben. Auf diese solltest du grundsätzlich immer achten, wenn du lernen willst, was ein Fendi Original von einem Plagiat abhebt. 
Wir haben die wichtigsten zusammengefasst:

Die Konstruktion und Größe von Fendi Taschen

Handelt es sich um ein sehr strukturiertes und stabiles Modell von Fendi, wie die Fendi 2Jours Bag, solltest du unbedingt darauf achten, dass die Tasche, sobald du sie hinstellst, ihre Form behält. Das ist das erste und wahrscheinlich auch auffälligste Merkmal von vermeintlich gut gefälschten Fendi Taschen, da sich Fälscher oft nicht die Mühe machen, die Tasche so hochwertig zu verarbeiten. Das Resultat: Die Tasche knickt ein und nimmt eine eher sackartige Form an. Bei der Größe gilt es, penibel zu sein. Viele Modelle von Fendi Taschen werden in mehreren Größen angeboten, weshalb es sehr hilfreich sein kann, zu wissen, ob die vorliegende Tasche überhaupt in dieser Größe produziert wird oder produziert wurde. Informiere dich da am Besten direkt auf der Fendi Website oder in Boutiquen über dein Wunschmodell. So kannst du die Tasche vor dir abmessen und falls Höhe, Tiefe und Breite übereinstimmen, ist das schon mal ein gutes Zeichen.

Die Materialien von Fendi Taschen

Auch das Material ist eine der ersten Sachen, die inspiziert werden müssen. Fühlt sich das Leder hochwertig und luxuriös an? Ist es fest und beständig? Verlasse dich dabei ganz auf dein Gefühl. Wenn du denkst, dass das Leder nicht echt oder von minderwertiger Qualität ist, ist es oft auch. Luxusbrands und Designermarken wie Fendi verwenden stets nur das Beste vom Besten und das ist immer sofort spürbar – jeder der mal eine Designertasche in der Hand hatte, kennt den Unterschied zu einem günstigen Modell. 
Solltest du dir noch unsicher sein, mache den Riechtest. Sowohl das Material, als auch das Innere der Tasche sollten nicht nach Plastik, Kunststoff oder Chemie riechen.

Das Innenleben von Fendi Taschen

Es gibt leider keine Faustregel, wie das Innenleben einer Fendi Tasche aussehen soll. Ganz nach Modell und Jahr kann das abweichen. Informiere dich also am Besten direkt über die Fendi Website oder in einer Fendi Boutique, wie das Innenleben der Fendi Tasche deiner Wahl aussieht und ob es da, gerade bei älteren Vintage Modellen, Abweichungen gibt. 
Generell sollte aber das Innenfutter nie knistern, sich steif oder plastisch anfühlen oder zu lose oder zu fest an der Tasche befestigt sein. Sollte dein Modell mit einem logobesetzten Innenfutter kommen, sollte es den Fendi Standards entsprechen und nicht schief, ungleichmäßig oder schlecht gesetzt sein.

Das Stitching von Fendi Taschen

Der Teufel steckt im Detail – oft wirkt eine vermeintlich echte Designertasche hochwertig und edel, aber bei einem genaueren Blick stellt sich fest: die Nähte sind schief, nicht gleichmäßig oder verlaufen nicht parallel zu den Rändern der Tasche. Schaue dir also am Besten alle Nähte an, sowohl im Äußeren, als auch im Inneren. Auch die Nähte an den Henkeln sollten auf den Millimeter genau perfekt sein. Ein Missgeschick würde bei echten Fendi Taschen nicht durchgehen.

Die Hardware von Fendi Taschen

Es ist nicht ganz einfach, Grundregeln für die Inspektion von Hardware von Fendi Taschen zu setzen, da es von Modell zu Modell unterschiedlich ist. Allgemein kann man nur sagen, dass die Qualität der Hardware immer hervorragend sein muss und  sich immer etwas schwerer anfühlen soll. Hochwertiges Material wiegt nun mal mehr als billige Plastikteile oder Metallimitate. Sollte ein Logoverschluss, wie auf der Fendi Baguette Bag, zu finden sein, sollte er immer absolut symmetrisch sein und die „Arme“ der „F“s sollten nicht bis zur Mitte reichen. An den Seiten sollte immer eine „FENDI“ Gravur zu finden sein. 
Bei der Fendi Spy Bag zum Beispiel kommt es aber auf die „geheimen Fächer“ an – dabei sollte besonders auf die Hardware geachtet werden. Der obere Teil des Verschlusses sollte einen durchsichtigen, abgeschrägten Glasstein haben. Die Form des Münzfaches sollte mit  Flachkopfschrauben befestigt sein und ein zweiteiliges Scharnier haben. 
Auch die geflochtenen Parts auf dem Henkel und dem Verschluss sollten genau angeschaut werden – viele Fakes vernachlässigen das Detail, dass die Zöpf ganz weit bis zu den Rändern gehen sollten und absolut fest geflochten sein sollten. Bei den neuen Modellen wie der Fendi 2Jours oder der Fendi 3Jours Tasche befinden sich Metallschienen an der Öffnung der Vorderseite der Tasche. Diese sollten bei einem Fendi Original mit vier Sechskant-Schrauben befestigt sein.

Seriennummer von Fendi Taschen

Alle Fendi Taschen, die nach den 1980ern hergestellt wurden, besitzen eine Seriennummer. Sie ist in das Futter vom Tascheninneren oder auf einem separaten Lederstück, das auf das Innenfutter der Tasche eingenäht wurde, oder unter das Label im Inneren der Tasche geprägt. Das Label im Inneren sollte dabei „FENDI Made in Italy“ lauten. 
Insgesamt besteht die Seriennummer von Fendi Taschen aus 15 bis 17 Ziffern, wobei der mittlere Part die Art Number ist. Diese Art Number sollte identisch zu der auf der beigefügten Authentizitätskarte sein.

Das Hologramm von Fendi Taschen

Neue Modelle von Fendi Taschen (ab ca. 2004) besitzen ein Hologramm, welches auf einem Stofftag befestigt sein sollte. Achte dabei darauf, dass eine hohe Anzahlt an holographischem Effekt und jede Menge Details vorhanden sind, da auch viele gut gemachte Fakes diesen Sticker besitzen können.

Der Staubbeutel und die Authentizitätskarte von Fendi Taschen

Eine echte Fendi Tasche kommt immer mit Staubbeutel – wenn du sie Second Hand kaufst, ist es also schonmal ein gutes Zeichen, wenn der Vorbesitzer einen mitliefern kann. Aber achte dennoch darauf, dass sich auch das Material der Staubtasche robust anfühlt und der Logoprint ausgeglichen und gerade ist. Eine Regelung, ob eine Box beim Neukauf dabei ist oder nicht, gibt es nicht. Manchmal kriegt man eine mit, manchmal nicht – so ist eine Abwesenheit von einer Box noch lange kein Grund für Sorge. Allerdings solltest du immer nach der Authentizitätskarte fragen – mittlerweile kommt keine Fendi Tasche ohne. Vergleiche dann die Nummer auf der Authentizitätskarte mit der Seriennummer im Inneren der Tasche. Behalte aber immer im Hinterkopf, dass Seriennummern und Authentizitätspapiere ziemlich leicht zu fälschen sind, sodass ein genauer Blick auf die anderen Merkmale der Tasche absolut notwendig ist, um wirklich sicher gehen zu können, dass man ein Fendi Original vorliegen hat.

Der Preis von Fendi Taschen

Jeder kennt den anfänglichen Optimismus, wenn man über einen absolut unglaublichen Preis stolpert. Doch gerade da sollte man immer kritisch sein und sich überlegen, ob so ein Preis für das Taschenmodell der Wahl überhaupt realistisch ist. Wieso sollte jemand eine Fendi Tasche für nur einen Bruchteil von dem verkaufen, was man eigentlich kriegen könnte? Informiere dich also immer über den Neupreis der Tasche und vergleiche Preise von Second Hand Angeboten von deinem Modell, wenn du einen Second Hand Kauf in Betracht ziehst. Auf Catchys findest du viele Angebote von ausgewählten Online Shops – so hast du alle Preise direkt im Blick und kriegst ein gutes Gefühl, in welchem Preisrahmen deine Traumtasche liegen könnte. 
Schließlich gilt beim Preis von Desginertaschen meistens leider: Wenn es zu gut ist, um wahr zu sein, ist es das auch.

Die Hardware von MCM Taschen

Verlasse dich prinzipiell nur auf authentifizierte Verkäufer und Onlineshops. Beim Neukauf am Besten auf die offizielle Fendi Website oder Boutique setzen oder auf altbekannten Websites wie net-a-porter oder mytheresa shoppen. Solltest du deine Fendi Tasche gebraucht holen wollen, findest du auf Catchys eine exklusive Auswahl an Online Shops, die eine Echtheitsgarantie und Käuferschutz anbieten. So kannst du mit einem guten Gewissen stöbern und brachst dir erst gar nicht Sorgen zu machen, dass deine Fendi Tasche ein Plagiat sein könnte.

Du willst dir deine Traumtasche Second Hand holen? hier geht’s zu unseren besten Insidertipps zum Kauf. Und damit deine Vintage Handtasche immer schön weich und robust bleibt, gehts hier zu den Pflege-Tipps für Vintage-Leder.

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates