Fake Check: So erkennst du eine echte Longchamp Tasche

Die klassische Longchamp Tasche spaltet die Mode-Liebhaberinnen definitiv in zwei Lager: Die einen lieben sie und die anderen können mit einer Longchamp Tasche einfach nichts anfangen. Zu welcher Seite gehörst du? Love or Hate: Bist du Pro oder Contra Longchamp Tasche? Ganz gleich, ob du die Tasche nun super cool oder doch eher daneben findest – einen Fake solltest du dir generell nicht angeln – und das kann leider ziemlich schnell passieren. Longchamp Taschen sind einfach total praktisch – ich kenne kaum eine andere Tasche, die sich so simpel verstauen lässt (wir reden hier von dem Modell Le Pliage) und trotzdem genügend Platz für die wichtigen Dinge bietet. Für die Uni oder das Office findet sogar ein MacBook ohne Probleme ausreichend Platz in der Tasche. Und solltest du nach dem Feierabend noch einmal schnell in den Supermarkt huschen, dann findet sogar dein Lebensmitteleinkauf Platz in einer Longchamp Tasche. Die minimalistische Kulttasche von Longchamp ist ein wahres Raumwunder. Und das Beste ist: Sollte dir mal ein kleines Coffee to go Malheur passieren, dann lässt sich die Tasche ganz easy bei 20 bis 30 Grad im Schonwaschgang in der Maschine waschen. Besser geht’s nicht!

Die Nachfrage nach Longchamp Taschen ist dementsprechend riesig – da sie so super praktisch und einfach zeitlos ist – umso mehr Copy Cats sind unterwegs und kopieren was das Zeug hält. Dabei produzieren sie keine ,,schlechten’’ Fakes, die man schon aus 300 Meter Entfernung erkennt. Nein, die Plagiate sind wirklich gut gemacht und vom Original meistens kaum noch zu unterscheiden. Aber ein geschultes Fashion Auge sollte stets wachsam sein und eine echte Longchamp Tasche sofort erkennen. Wir zeigen dir heute auf was du beim nächsten Longchamp Le Pliage Taschenkauf unbedingt achten solltest, damit du nicht in die Fake Falle tappst!

Good to know: Wusstest du, dass das Modell Le Pliage von Longchamp von der fernöstlichen Faltkunst Origami inspiriert wurde? Je nach Saison ist das minimalistische Modell in bis zu 12 verschiedenen Farben und Designs erhältlich.

Das Material

Das Modell Le Pliage von Longchamp besteht aus zwei Materialien: die faltbare Tasche sowie die kleinere Innentasche bestehen aus einem superleichten Nylon. Die Taschenklappe und die Henkel sind aus Leder gefertigt. Achte unbedingt darauf, dass das Material nicht unangenehm nach Chemie oder Kleber riecht. Bei einer originalen Longchamp Tasche ist das niemals der Fall. Zusätzlich ist es ratsam auch das Ledermuster genau unter die Lupe zu nehmen. Denn: Bei der originalen Longchamp Tasche gleicht das Muster im Leder der Diamant Optik – die Linien sind relativ gerade und diagonal zueinander angeordnet. Bei einem Fake ist die Textur des Ledermusters eher uneben oder sogar komplett ohne Struktur.

Die Henkel

Ja, auch die Henkel solltest du bei einer Longchamp Tasche erstmal genau inspizieren, wenn du dir nicht sicher bist, ob es sich um ein Original handelt. Bei einer echten Longchamp Tasche sind die Henkel relativ Flach und auch hier sollte das Diamant Muster, welches bereits in der Lederklappe zu finden ist, auftauchen. Ein wichtiges Merkmal einer echten Longchamp ist die Farbe der Seitenkante der Henkel. Diese ist bei einem Original immer schwarz oder dunkelbraun, aber niemals hellbraun oder in einer anderen Farbe. Auch kannst du einen Fake daran erkennen, dass die Henkel eher rundlich sind.

Die Lederklappe

Wie schon erwähnt findet sich auf der Lederlasche einer originalen Longchamp Tasche ein Diamanten Muster wider. Zusätzlich solltest du aber auch auf die Rückseite der Klappe achten, denn daran kannst du schnell eine gefälschte Longchamp Tasche ausfindig machen. Ist die Tasche gefaked, dann ist die Rückseite der Lederklappe meistens komplett glatt oder sehr, sehr ausgefranst. Das wäre bei einer echten Longchamp Tasche wirklich undenkbar – hier ist das Leder auf der Rückseite der Lasche leicht angeraut, fast glatt und besitzt einen weichen Griff. Außerdem solltest das Jockey Logo von der Vorderseite der Lederklappe leicht durchdrücken.

Wenn du nun einen Blick auf die Rückseite des Verschlusses wirfst, dann sollte dir bei einer echten Longchamp Tasche sofort ein goldener Knopf auffallen, in dem die Buchstaben ,,Original Prym 6/4B’’ geprägt wurden.

Good to know:Le Pliage Taschen von Longchamp, die nach dem Jahr 2013 gefertigt wurden, tragen die Kennzeichnung ,,Longchamp Longchamp’’.

Das Logo

Kommen wir nun zum Herzstück einer jeden Designer Tasche: Das Logo. Bei einer echten Longchamp Tasche ist es unverkennbar der Jockey auf der Lederklappe. Dieser ist zentriert über dem (meist) goldenen Verschlussknopf dreidimensional positioniert. Wenn du mit deinem Finger über das Logo streichst, dann kannst du die Prägung spüren – es wurde also nicht bloß auf das Leder gedruckt. Ganz wichtig: Der Jockey sowie das Pferd zeigen beide nach links! Wundere dich nicht, wenn du ein Modell von Longchamp in den Händen hältst bei dem eine linienförmige Prägung unterhalb des Logos zu sehen ist. Hierbei handelt es sich selbstverständlich auch um eine echte Longchamp Tasche, nur eben um ein älteres Modell. Bei den neueren Kreationen ist diese Prägung nicht mehr zu sehen. Zusätzlich zu dem Logo auf der Lederklappe, findest du auch in der Mitte auf dem Verschlussknopf den Jockey sowie die Aufschrift ,,Longchamp 1984’’.

Größe und Prägung

Obwohl das Modell Le Pliage von Longchamp sehr minimalistische gehalten wurde, solltest du die Rückseite der Tasche nicht vergessen. Denn auch hier kann sich schnell ein Fake von einer echten Longchamp Tasche unterscheiden. Denn: Die Rückseite der Lederklappe des Modells Le Pliage ist je nach Größe und Modell unterschiedliche geprägt.

Zum einen gibt es folgenden Größen der Le Pliage von Longchamp:

Type S: Kurze Henkel und kleine Tasche
Type M: Kurze Henkel und mittlere Tasche
Type L: Kurze Henkel und große Tasche (auch als Reisetasche geeignet)
Type XL: Kurze Henkel und sehr große Tasche (ebenfalls als Reistetasche geeignet)
Type Shopping: Lange Henkel sowie kleine (S) oder mittlere (M) Tasche

Diese eben genannten Größen der Le Pliage sollten entweder als ,,LONGCHAMP
E PLIAGE “SHOPPING” – MODÈLE DÉPOSE’’ oder als ,,LONGCHAMP
E PLIAGE TYPE “M” – MODÈLE DÉPOSÉ’’ gekennzeichnet sein – je nach Variante (sowie Größe) der Tasche. Du solltest auch unbedingt auf die richtige Schreibweise achten, denn gerade bei dem Bindestrick oder den Accents können sich bei Fakes gerne ,,Fehler’’ einschleichen. Checke auf jeden Fall, ob der erste Akzent über dem ,,E’’ nach unten rechts und zweite und dritte Akzent über dem ,,E’’ nach oben rechts zeigt. Bei älteren Versionen des Modells Le Pliage kann es zu Abwandlungen kommen. Folgende Prägungen stehen hier für die Echtheit der Longchamp Tasche: ,,PLIAGES LONGCHAMP – TYPE “S” MODÈLE DÉPOSÉ – MADE IN FRANCE’’ oder ,,LE PLIAGE LONGCHAMP – TYPE “L” MODÈLE DÉPOSÉ – MADE IN FRANCE’’ oder auch ,,LONGCHAMP PARIS MODÈLE DÉPOSÉ – MADE IN FRANCE’’.

Die Hardware

Die Le Pliage von Longchamp strotzt zwar nicht vor Hardware wie andere Modelle, aber gerade der Reißverschluss ist bei den Copy Cats äußerst beliebt, um hier kleine – aber feine – Unterschiede zum Original einzubauen. Eine echte Longchamp Tasche erkennst du immer daran, dass der Reißverschluss (stets in dem Farbton der Tasche bis auf den Zipper) mit YKK, T und einer 45 versehen ist. Am Zipper selber ist auch noch einmal das Logo des Jockeys plus eine ,,Longchamp’’ Prägung und die Jahreszahl 1948 zu finden. Auch hier gibt es wieder einen kleinen Unterschied bei den älteren Modellen: Anstelle der Jahreszahl 1948 finden sich hier die Prägungen ,,Paris’’ und ,,France’’ wieder. Außerdem handelt es sich bei den Reißverschlüssen der älteren Modelle nicht um welche von YKK!

Good to know:Wusstest du, dass YKK weltweit einer der führende Entwickler und Hersteller von Reißverschlüssen ist? Ursprünglich wurde YKK in Japan gegründet und der Name steht für (Y) Yoshida, (K) Kogyo – Industrie, (K) Kabushikigaisha – AG.

Der Händler

Wie sagt man doch so schön: ,,Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.’’ Das gilt auch beim Taschenkauf. Denn wenn du schon bei irgendwelchen unseriösen Onlineshops nach einer Longchamp Tasche suchst, dann kann das ja irgendwie nur schief gehen. Augen auf beim Taschenkauf! Es spricht überhaupt gar nichts gegen Onlineshopping, aber du solltest wissen wo und wie. Denn im Netz ist ein Fake wirklich schnell gekauft, da du dir das mehr oder weniger gute Stück nicht anschauen und die Haptik testen kannst. Wenn du eine Longchamp Tasche online kaufen möchtest, dann stöbere in Shops, die vertrauenswürdig sind und sich auf Designer (Taschen) spezialisiert haben. Damit gehst du kein Risiko ein. Auch Longchamp bietet eigens einen Onlineshop an, da bist du dann aber wirklich auf der sicheren Seite. Alternativ kannst du auch ganz klassische im Store shoppen. In nahezu jeder größeren Stadt hat das Label Longchamp mittlerweile eine eigene Verkaufsfläche.

Kleiner Tipp:Behalte auch immer den Preis im Auge. Eine echte Longchamp Tasche ist zwar keinesfalls so hochpreisig wie andere Designer Taschen, aber für wenig Geld ist ein neues Modell dennoch nicht zu ergattern. Kommt dir der Preis also zu sehr nach Schnäppchen rüber, dann ist hier Fake Alarm angesagt!

Keine Panik, wenn du doch mal in die Fake Falle tappen solltest. Daraus lernst du und bist nächstes Mal einfach vorsichtiger. Besonders im Internet ist in Sachen Designer Taschen eine gesunde Portion Misstrauen goldwert! Mit unserem kleinen Fake Check zur Longchamp Tasche sollte dir aber so schnell kein Fake mehr in die Finger geraten!

Du möchtest dir eine Longchamp Tasche zulegen, aber deinen Geldbeutel etwas schonen? Dann schaue gerne auf Catchys.de vorbei – finde dort deine neue Longchamp Tasche mit angesagtem Vintage Flair zu einem wirklich unschlagbaren Preis. Echtheit garantiert!

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates