Fake Spotting – Gucci Taschen

Das Jahr 2016 war eindeutig DAS Jahr für Gucci. Alessandro Micheles Vision wurde mit offenen Armen von der Modeszene empfangen. Neben romantischen Kleidern mit einem Hauch von Nerdy-ness und hohem Wiedererkennungswert lieferte Michele nicht nur die It-Bag, sondern auch gleich das It-Accessoire und den It-Schuh des Jahres. Vor allem im Street Style bei den Fashion Weeks und co. galt es „Gucci“ soweit das Auge reicht. Beim täglichen Scrollen des Instagram-Feeds sah man, wie jeder der unzähligen Blogger sich mit den Princetown-Loafern mit Fellbesatz, dem Monogramm-Gürtel oder der Dionysus Bag zur Schau stellte – manchmal wurde sogar alles auf einmal getragen. Modebegeisterte, die sich nicht ganz dem Mainstream anschließen wollten, griffen gerne zu Vintage Pieces aus alten Kollektionen oder der Bamboo Bag. Das Gucci-Fieber hält auch weiterhin an und obwohl die Marke überall dominiert, kann man sich auch 2017 nicht daran satt sehen.

Durch die große Beliebtheit wurden auch viele Nachahmer aufmerksam – Unechte Gucci Ware kriegt man mittlerweile an jeder Ecke. Wir reden dabei nicht nur von offensichtlichen Rechtschreibfehlern beim Logo – mittlerweile werden sogar Seriennummern und Authentizitätskarten imitiert. Doch mit einem geschulten Auge und etwas Detail-Kenntnis kann man auch hochwertige Imitate entlarven. 
Hier sind die wichtigsten Punkte, die eine echte Gucci Tasche von einem Imitat abheben:

Das Äußere der Gucci Taschen

Oft scheint eine nachgemachte Gucci Tasche beim Anblick original zu sein – wenn möglich solltest du sie deshalb testen – Gucci Taschen werden aus hochwertigen Materialien hergestellt und sollten sich auch so anfühlen. Was die äußere Schicht bei Monogramm-Taschen angeht, sollte das Guccissima Logo symmetrisch und klar ersichtlich sein – bei Ledertaschen ist dieses eingeprägt und nicht aufgedruckt.
Häufig wird behauptet, dass die Guccissimo-Monogramme auf Gucci Taschen bei Nähten zusammenkommen und sich ergänzen. Das kann natürlich passieren, ist aber keine Regel und deutet nicht unbedingt darauf hin, dass man ein Plagiat in den Händen hält.

Das Innere der Gucci Taschen

Leider ist es schwierig anhand von der Inneneinlage festzustellen, ob es sich um ein Original oder etwa nicht handelt – ganz abhängig vom Modell oder Produktionszeitraum sind die Einlagen total unterschiedlich. Da vor allem bei neuen Monogram-Taschen ein Baumwollstoff verwendet wird, ist es auch einfacher, diesen nachzuahmen. 
Achte aber auf die Farbe – bei echten Gucci Taschen hat sie immer dieselbe Farbe wie die dominante Außenfarbe der Tasche. Das gilt nicht nur für klassische Farben wie schwarz oder braun – auch bunte Modelle in rot, türkis, grün etc. benutzen immer eine gleichfarbige Inneneinlage.
Zudem solltest du in jeder Gucci Tasche eine kleine Lederlasche auffinden, auf der sich der Schriftzug „®GUCCI made in Italy“ eingeprägt (nie aufgedruckt) ist. Bei älteren Modellen ist die Schrift oft eingenäht – ist deine Tasche Vintage, solltest du dir dabei also keine Sorgen machen. Achte vor allem darauf, dass die Typographie stimmt – die Buchstaben sind gleichmäßig und die linke Seite vom „U“ bei „GUCCI“ ist ein wenig dicker als der restliche Schriftzug.

Die Naht der Gucci Taschen

Bei Gucci Taschen verläuft die Naht gerade und es fehlt kein Stich. Auch die Farbe des Fadens ist oft in derselben Farbe wie das Material, auf dem genäht wurde. Darauf solltest du in jedem Fall penibel achten, da es ein Detail ist, das auch bei perfekten Plagiaten manchmal fehlerhaft ist. Aber auch da gibt es Ausnahmen, abhängig vom Design der Tasche – zum Beispiel ist bei der rosa Emily Chain Bag die Naht schwarz. Informiere dich da am besten direkt auf der Gucci-Website oder anderen vertrauenswürdigen Onlineseiten und vergleiche mit Detailfotos von der Tasche deiner Wahl.

Die Hardware der Gucci Taschen

Beinahe jedes Hardware-Detail enthält eine „GUCCI“-Prägung. Das gilt für die Ringe, die die Henkel mit der Tasche zusammenhalten genauso wie für die Maschen oder die „Füße“ auf der Unterseite. Wie bei allen Logo-Gravuren von Luxus-Marken sollte auch diese sauber und die Buchstaben in gleichmäßigem Abstand voneinander platziert sein. 
Die Qualität der Hardware ist ebenfalls ein wichtiges Detail – auch da verwendet Gucci hochwertige Metalle, die sich entsprechend schwer anfühlen. Zudem werden bei Imitaten nicht nur leichtere, sondern auch generell billige Metalle verwendet, die nach kürzester Zeit anfangen zu rosten oder abzublättern.

Die Reißverschlüsse der Gucci Taschen

Ist die Reißverschluss-Lasche aus Metall, findest du auch auf ihr eine saubere „GUCCI“ Prägung. Ist sie aus Leder, sollte sie immer dieselbe Farbe haben, wie die Tasche selbst – alles andere spricht dafür, dass die Tasche nicht echt ist. Auch der Abstand vom Reißverschluss zur Naht – die auch hier perfekt und gerade ist – sollte auf beiden Seiten gleichgroß sein. Das Öffnen und Schließen funktioniert bei authentischen Gucci Taschen problemlos.

Die Seriennummer & Authentizitätskarte

In neueren Gucci Taschen befindet sich immer eine 10- bis 13-stellige, auf zwei Reihen aufgeteilte Seriennummer. Die erste Zeile gibt an, welches Taschenmodell man in den Händen hält, die zweite ist die „eigentliche“ Seriennummer. Bei Vintage-Modellen ist die erste Reihe häufig durch einen Punkt oder Bindestrich unterbrochen. Leider werden mittlerweile auch Seriennummern imitiert, weshalb es sich immer empfiehlt, auf der offiziellen Gucci-Website nachzuprüfen, ob diese korrekt ist. 
Zudem kommt jede Gucci Tasche mit einer passenden Authentizitätskarte – fehlt eine, ist das ein schlechtes Zeichen. Ist eine dabei, sollte man sich trotzdem nicht nur darauf verlassen und die Tasche selbst gründlich inspizieren.

Der Preis

Ist der Preis zu niedrig, sollte man grundsätzlich misstrauisch sein. Informiere dich über den Neupreis der Tasche und wenn du sie online kaufen möchtest, findest du bei CATCHYS einen guten Preisvergleich von mehreren Second Hand-Anbietern. Je nachdem ob Designer den offiziellen Sale Verkauf erlauben, findet man bei Catchys auch Designertaschen im Sale oder Outlet. Gerade bei It-Marken ist es umso wichtiger, sich beim Online-Kauf auf vertrauenswürdige Shops zu verlassen, wenn man eine Second Hand Gucci Tasche ersteigern möchte.

Hier erfährst du spannende Insider Tipps zum Kauf einer Designertasche.

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates