Fake Check: So erkennst du eine echte Céline Tasche

Es zählt zu einem der beliebtesten Luxus-Labels am Modehimmel: Céline. Blogger, It-Girls und Fashionistas reißen sich um die begehrten Signature-Bags des exklusiven französischen Modehauses und investieren gerne ein kleines Vermögen, um ein Modell besitzen zu dürfen. Weltweit begeistern die Designs aus klaren Linien und edlen Materialien. Die Taschen der Luxusmarke sind modern, aber zeitgleich klassisch und elegant. Eine Céline It-Bag ist eine Tasche für die Ewigkeit, da ist der Preis erst einmal zweitrangig – stylisch muss es sein. Das Modell Trapeze wurde sogar so erfolgreich von anderen Modeunternehmen kopiert, dass daraus eine eigene Taschenform entstanden ist. Solltest du dir eine Céline Tasche zulegen und diese online erwerben wollen, dann gilt es einige Dinge zu beachten, damit die Fake-Falle nicht zuschnappt.

Preis

Eine echte Céline Tasche kostet Geld, viel Geld. Anhand des Preises erkennst du meistens schon, ob du dem vermeintlichen Angebot trauen kannst oder lieber die Finger davon lassen solltest. Selbst eine Second Hand Céline Tasche in einem recht passablen Zustand wird deutlich mehr als nur ein paar 100 Euro kosten. Denn diese Taschen verlieren im Laufe der Zeit kaum an Wert. Fake-Taschen hingegen kosten lediglich einen Bruchteil des Originalpreises. Dies sollte dich stets hellhörig werden lassen. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, dann kaufe die Tasche bei einem renommierten Händler. Kaufst du sie online, dann wähle einen namhaften Shop für Luxusgüter aus.

Material

Achte auch unbedingt auf das Material. Eine originale Céline Tasche ist aus echtem, sehr hochwertigem Leder gefertigt. Gutes Leder erkennst du am typischen Geruch und es wiegt deutlich mehr als die günstige Plastik-Variante, die häufig für die Fake-Taschen verwendet werden. Zusätzlich bietet die Verarbeitung der Verschlüsse einen Hinweis auf die Echtheit der Tasche. Bei einer echten Céline Tasche sind die Reißverschlüsse hochwertig verarbeitet worden und glänzen eher matt. Die Funktionalität der Verschlüsse sollte natürlich auch einwandfrei sein.

Prägung

Das Logo der Tasche beinhaltet den Namen des Modehauses mit einem französischen accent aigu sowie dem Namen der Hauptstadt Frankreichs ’’Paris’’ parallel darunter. Beide Prägungen sind in Versalien, gold und matt glänzend. Achte darauf, dass das Original-Monogramm fein und nicht dick oder verwischt ist. Zusätzlich befindet sich im Inneren der Tasche auf einem Lederpatch die Prägung ’’Made in Italy’’.

Seriennummer

In jeder echten Céline Tasche findest du eine Seriennummer, die im Inneren der Tasche auf einem eingenähten Lederpatch geprägt wurde. Die Seriennummer ist nicht einzigartig und kann sich wiederholen, sollte aber immer dem folgenden Schema entsprechen: Ein Buchstabe, zwei Buchstaben und vier Ziffern.

Details

Auch die Details sind wichtig. Schaue dir die Tasche immer genau an. Luxuslabels legen großen Wert auf Sorgsamkeit und Qualität. Sind die Nähte fransig oder schief, dann ist es zu hundert Prozent kein Original. Wichtig ist, dass die gearbeiteten Nähte rund um die Tasche gleich lang, gleich dick und sehr akkurat gefertigt worden sind. Eine Céline Tasche ist bis ins letzte Detail sauber gearbeitet.

Im Allgemeinen gilt immer: Augen auf beim Luxus-Kauf! Wenn du auf die oben genannten Dinge achtest, dann bist du auf der sicheren Seite und kannst jede noch so professionell gefälschte Céline Tasche enttarnen.

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates