Designer Catch: 4 Fakten über Bulgari, die du noch nicht wusstest

Bulgari ist der Inbegriff von Luxus und Schönheit. Und wer schon mal einen Ring oder eine Kette von Bulgari in der Hand hielt oder noch besser, vielleicht sogar in den Genuss kam ein solch edles Teil tragen zu dürfen, der weiß um die Magie der italienischen Schmuckstücke. Eine einzigartige, glamouröse Magie mit ganz viel Bling Bling und Anmut, die schon Liz Taylor, Audrey Hepburn und aktuell auch Stars wie Naomi Watts zu schätzen wissen. Heute wie damals ist die Magie die gleiche. Nicht umsonst zählt das Traditionshaus neben Tiffanys & Co. und Cartier zu den größten und einflussreichsten Schmuckherstellern der Welt. Träumst du vielleicht auch von einem Jewelry von Bulgari, dann interessieren dich bestimmt diese vier Facts:

Das V bei BVLGARI

Bestimmt jeder hat sich schon mal gefragt, was eigentlich dieses „V“ bei BVLGARI, welches man als „U“ spricht, bedeuten soll. Und so simple die Frage, so simple ist auch die Antwort. Das V existiert nicht, wie viele annehmen, einfach aus optischen Gründen und weil es extravaganter wirkt im Namen des Luxusgiganten. Es steht für die griechische Schreibweise des Familiennamens von Gründer Sotirios Voulgaris. Denn in Rom, wo der Goldschmied vor über 130 Jahren seine Erfolgsgeschichte zu schreiben begann, wird der Name als „Bulgaris“ ausgesprochen. Das „V“ im heutigen Logo soll somit an die eigentliche Abstammung des Schmuckunternehmers erinnern.

Das Geheimnis der Schmuck-Ikonen

Die ikonischen und farbenfrohen Schmuckstücke gehören nicht ohne Grund zu den begehrtesten Juwelier-Kreationen der Welt, die heute sinnbildlich für prachtvolle Steine, harmonische Formen und gewagte Farbkombinationen stehen. Hier sind die bedeutensten Inspirationsquellen der einzigartigen Schmuck-, Uhren und Accessoires-Kollektionen.

Das wohl bekannteste Motiv, dass sich bereits schon seit den 40er Jahren durch die Bulgari Kollektionen zieht, ist die Schlangen-Serie namens Serpenti. Die Schlange steht seit Jahrhunderten als das Sinnbild für Weisheit, Wiedergeburt und Lebenskraft und schlängelt sich im wahrsten Sinne des Wortes bis heute in Form von Uhren, Ketten und Ringen durch die opulenten Entwürfe.

Ein weiteres berühmtes Wahrzeichen aus den 60er Jahren sind die bronzenen, goldenen und stählernen Schmuckstücke mit ihren antiken Münzen, die auf die Verbundenheit zum hellenischen Ursprung und auf die langjährige Juwelierkunst des antiken Rom anspielen. Die sogenannte Monete-Kollektion besticht mit unveränderten antiken Münzen, welche in moderne Rahmen eingefasst werden.

In den 80er Jahren revolutionierte Bulgari die Schmuck-Szene mit seinen Kreationen für den dynamischen Lebensstil der Frauen. Die Parentesi-Kollektion sollte die moderne Frau von morgens bis abends und zu jedem Anlass stilvoll begleiten. Das Konzept des wandelbaren Schmucks entstand, bei dem beliebig viele Schmuck-Module auf unterschiedlichste Weise miteinander kombiniert werden konnten. Wie so oft stammte auch hier das Motiv der Parentesi-Kollektion von einem Detail der Bürgersteige der ewigen Stadt Rom.

Die Heritage Kollektion

Die Heritage-Kollektion ist das Werk mehrerer Jahrzehnte hingebungsvoller Arbeit, in der Bulgari viele seiner alten Schätze auf Auktionen ersteigert und aus privaten Sammlungen zurückgekauft hat. Sie repräsentiert damit das komplette Schaffen des italienischen Luxuskonzerns. Mittlerweile umfasst die Sammlung über 600 Einzelstücke, die man dann in ausgeliehener Form bei den Stars auf dem roten Teppich neidisch betrachten darf. Da wundert es nicht, dass gerade bei solch traditionellen Schmuckstücken Second Hand Jewelry so begehrenswert ist.
Eine Auswahl der schönsten Bulgari Schmuckstücke findest du hier.

Träumen in Bulgari

Wer keine Kosten scheut und einmal den puren Luxus und prächtigen Bulgari Flair in vollen Zügen genießen will, der kann das in einem der Bulgari Design-Hotels. Das Traditionshaus folgt damit dem Trend, den sich schon andere große Marken zu Eigen gemacht haben und ist seit 2002 auch im Hotelgeschäft tätig. In Mailand, London, Bali oder Tokyo und bald auch in Shanghai und Dubai lässt man sich in den erstklassigen Resort-Hotels verwöhnen und hat so die Möglichkeit die einzigartige Magie für ein paar Tage vollkommen in sich aufzunehmen. Ab umgerechnet circa 1000 Euro die Nacht kann man in den seltenen und außergewöhnlichen Residenzen mit exklusiven Bulgari Designermöbeln träumen. Damit dein Schmuckstück von Bulgari kein Traum bleibt, findest du hier eine große Auswahl.

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates