5 Gründe, warum es sich lohnt in eine Chanel 2.55 zu investieren

Chanel hat schon einige Must-Haves kreiert, die man gerne in der eigenen Garderobe finden würde – in die Ikone unter den Handtaschen aus dem Hause Chanel haben wir uns aber besonders verliebt. Keine Frage – bei der Chanel 2.55 handelt es sich ohne jeden Zweifel um eine It-Bag, die wir am liebsten alle in unserer Taschen-Sammlung hätten. Kein Wunder, dass auch Stars wie Kate Upton, Alexa Chung, Blake Lively und noch viele mehr ihr total verfallen sind. Schon seit Jahren sieht man die Tasche an Style-Vorbildern auf den Straßen oder sogar auf dem roten Teppich. Auch auf Social Media kommt man an DEM Modeklassiker unter den Bags nicht mehr vorbei. Da man beim Kauf einer Chanel 2.55 jedoch etwas tiefer in die Tasche greifen muss, schwanken wir als Fashionistas natürlich ein wenig, ob wir uns den Mode-Klassiker tatsächlich gönnen sollten. Jetzt werden jedoch alle Zweifel beiseite geräumt, denn hier kommen 5 Gründe, warum es sich lohnt in eine Chanel 2.55 zu investieren!

Grund 1: Das einmalige Design der Chanel 2.55

Bei der Chanel 2.55 spricht man von einem hochpreisigen Accessoire, das Luxus, zeitloses Design und Funktionalität miteinander vereint. Typische Elemente der ikonischen Kreation sind die rechteckige Grundform, ein doppelter Überschlag sowie eine kleine Einschubtasche auf der Rückseite. Letztere hat eine halbmondförmige Oberkante, die auch „Mona Lisas Lächeln“ genannt wird. Innen lässt sich ein Reißverschlussfach sowie ein Chanel-Logo aus ineinander verschlungenen Initialen finden. Außerdem gibt es im Inneren der Flap-Bag drei zusätzliche Balgtaschen. Das Obermaterial ist im diamantenförmigen Mattelassé-Steppmuster rautenförmig abgesteppt. Die Chanel 2.55 wird an zwei, durch Lederriemen verflochtenen, gold- oder silberfarbenen Metallketten über der Schulter getragen. Der Originalentwurf war im Erscheinungsjahr 1955 zuerst nur in schwarzem und braunem Lammleder designt, kombiniert mit einem weinroten Innenfutter. Als Verschluss der 2.55 wurde in der Original-Version das rechteckige „Mademoiselle-Schloss“ verwendet, als Referenz an die nie vermählte Coco Chanel. Hierbei handelt es sich um ein Taschenschloss, bei dem durch einen drehbaren Riegel vermieden wird, dass sich der Überschlag öffnet. Bei der Lagerfeld-Variante dagegen wurde der Verschluss mit dem verschlungenen CC-Logo eingeführt. Außerdem variierte der Chefdesigner das ursprüngliche Modell in Größe, Farbe und Material. Trotz Verzicht auf einzelne Elemente, die für den typischen Look der Flap-Bag stehen, hat die Tasche einen überaus großen Wiedererkennungswert. Charakteristiken wie das Rautenmuster durch die Steppnähte oder die Verwendung von Metallketten als Henkel und Trageriemen stehen mittlerweile als eigenständige typische Merkmale für die Chanel-Taschenkollektionen. Auch andere Designer griffen die Stilelemente der Chanel 2.55 in ihren Designs auf: So stattete beispielsweise Marc Jacobs die Stam Bag ebenfalls mit einer Metallkette als Trageriemen und rautenförmigen Steppnähten aus. Eines ist sicher: Die It-Bag von Chanel wird definitiv nie aus der Mode kommen und ist bekannt für ihr absolut unverwechselbares Design – unser Top-Grund für einen Einzug in unsere Sammlung!

Grund 2: Die unzähligen Kombinationsmöglichkeiten

Auch der zweite Grund, der ganz sicher für den Kauf einer Chanel 2.55 spricht, lässt nicht lange auf sich warten: die unzähligen Kombinationsmöglichkeiten! Gerade weil die Flap-Bag so ein Klassiker unter den Handtaschen ist, kann sie zu unglaublich vielen Outfits und It-Pieces kombiniert werden. Egal ob zur schlichten weißen Bluse und Jeans oder auch zum eleganten Kleid für den Abend – die Designer-Tasche wertet jedes Outfit auf und wird der absolute Hingucker. Der Trägerin verschafft die Kult-Tasche sofort mehr Stil und Eleganz. Die Hochwertigkeit der Bag ist auf den ersten Blick zu sehen, sie setzt jedem Look ein besonderes Style-Krönchen auf. Lässt man sich von den Stars inspirieren, wird schnell klar, dass den Kombinationsmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt sind: Demi Moore stylt die It-Bag zu einem weißen Blusenkleid und einem schwarz-weißen Jäckchen mit Hahnentritt-Muster. Die schwarz-weißen Pumps ergänzen den Look perfekt. Jessica Biel wagt sogar einen stilbewussten Muster-Mix und trägt die Chanel 2.55 zu einem Kleid in Schlangenoptik. Victoria Beckham bleibt eher der klassischen Variante treu und verschafft ihrem All-Black-Look mit der Kult-Bag ein besonderes Highlight.

Grund 3: Die Chanel 2.55 ersetzt jede andere schwarze Tasche im Schrank

Bist du einmal die glückliche Besitzerin der Chanel 2.55, braucht es keine andere schwarze Stepp-Tasche mehr in deinem Schrank. Wie bereits erwähnt, sind deiner Fantasie bei der Kombination von Outfit und Tasche weder farb- noch stiltechnisch Grenzen gesetzt. Die Anschafftung der Designer-Tasche lohnt sich ohne Frage, da du dir danach nie wieder Gedanken über eine andere klassische Bag in Schwarz machen musst. „Fashion fades, only style remains the same“ – getreu diesem Motto wird der zeitlose Stil der Flap-Bag nie aus der Mode kommen. Nicht umsonst gehört die Marke Chanel zu den bedeutendsten Unternehmen der Mode- und Kosmetikbranche. Es kann definitiv von einer perfekten Symbiose zwischen lässiger Funktionalität und weiblich-elegantem Chic gesprochen werden – wer braucht da noch die Flap-Bag eines anders Labels in seinem Besitz?

Grund 4: Die unverwechselbare Qualität der It-Bag

Wenn du dein Fashion-Herz an den Modeklassiker des französischen Luxuslabels verloren hast, dann verschwende bitte keinen einzigen Gedanken daran, es mit einem Dupe bzw. Fake zu versuchen. Zwar sparst du dir damit eine große Summe an Geld, doch leider machst du auch unbezahlbare Einbußen beim Aussehen und der Qualität deiner Tasche. Zum einen sieht man einer unechten Chanel sofort an, dass es sich keinesfalls um ein Original handelt. Zum anderen spricht für den Kauf einer echten Chanel 2.55, dass die qualitativ hochwertige Verarbeitung einfach unvergleichlich ist. Diese zeichnet eine Designer-Tasche aus und ist damit ein schlagendes Argument für den Kauf. Den Chanel 2.55 Fakes fehlt es vor allem an sorgfältiger Verarbeitung. Für die Echtheit der 2.55 spricht beispielsweise eine absolut symmetrische Anordnung der Steppnähte. Außerdem sollten die Nähte der Halbmond-Tasche auf der Rückseite ohne Unterbrechung in die Linien des Taschenkörpers übergehen. Zudem muss das Lederfutter völlig glatt und faltenfrei in der Hülle sitzen.

Grund 5: Die Designer-Tasche als echte Geldanlage

Wenn du immer noch nicht ganz überzeugt sein solltest – kommt hier einer unserer Lieblingsgründe, der restlos für eine Anschaffung der Chanel 2.55 spricht: Bei der Kult-Bag handelt es sich um eine wahre Geldanlage und das perfekte Erbstück. Tatsächlich sind Designer-Taschen im Vergleich zu gleichwertigen Schuhen und Kleidern nachweislich die gewinnbringendste und sicherste Investition. Vor allem die Flap-Bag von Chanel verspricht als eine der begehrtesten Handtaschen der Welt einen beachtlichen Gewinn. Nach einer Studie der amerikanischen Resale-Plattform „Baghunter.com“ ist der Kauf des Chanel-Klassikers sogar eine sicherere Geldanlage als ein Haus. Das glaubst du nicht? Dann kommt hier der Beweis: In den vergangenen sechs Jahren stieg der Wert einer 2.55 bereits um ganze 70 Prozent! Als die Chanel 2.55 im Jahr 1955 erschien, kostete sie umgerechnet gerade einmal ungefähr 190 Euro. Nur 40 Jahre später war der Preis für den Chanel-Klassiker bereits um ein Fünffaches gestiegen und betrug damit über 1000 Euro. In den vergangenen Jahren steigerte sich der Preis erneut exponentiell – und ist damit eine perfekte Investition! Grund dafür, dass der Wert von Chanel Taschen immer weiter steigt ist auch die Zunahme der Begehrlichkeit. Damit es sich auch bei deiner Chanel 2.55 um eine vielversprechende Investition für die Zukunft handelt, solltest du auf ein paar Kleinigkeiten achten: Am besten schaffst du dir ein zeitloses Design an, da Taschen mit schrillen Mustern und zu extravaganten Materialien eher weniger im Wert steigen. Zudem soll auch die Farbe eher schlicht gehalten sein: Eine gute Wahl triffst du mit Schwarz-, Blau- oder Beigetönen. Ein absolutes Muss ist auch, dass du nach dem Kauf alle Kaufbelege und Zertifikate, die die Echtheit deiner Bag bezeugen, gut aufbewahrst. Außerdem gilt: Je gepflegter solch ein It-Piece ist, umso besser: Keine Sorge, das bedeutet nicht, dass du deine Kult-Tasche nicht ausführen darfst! Wir fassen zusammen: Eine Tasche, die nie aus der Mode kommen wird und mit der wir nebenbei noch Geld verdienen – der Traum jeder Fashionista!

Second Hand & Vintage

Worauf wartest du noch? Schnapp dir am besten gleich deine eigene Chanel 2.55 aus echtem Lammleder! Damit du nicht ganz so tief in die Tasche greifen musst, bieten wir dir hier bei Catchys echte Vintage-Schätze von Chanel zu absoluten Schnäppchen-Preisen an. Da der Wiederverkaufspreis älterer Exemplare garantiert höher sein wird als der ursprünglich gezahlte Preis, gewinnst du also doppelt! Die Flap-Bag überdauert durch ihre zeitlose Eleganz und dem unverwechselbaren Chanel-Chic ohne Zweifel mehrere Generationen und ist damit eine Investition wert! Eine Second Hand 2.55 spart jede Menge Geld, denn gebrauchte Exemplare sind bereits ab 2500 Euro erhältlich. Außerdem hat man so die Chance auf ein besonderes Modell, das im neuen Zustand schon längst vergriffen ist. Du hättest gerne alle Gründe, die für einen Kauf der Designer-Tasche sprechen, nochmal zusammengefasst? Kein Problem! Als eine der bedeutendsten Kreationen der Modegeschichte kann die Chanel 2.55 als echter Modeklassiker unter den It-Bags bezeichnet werden: Die 2.55 überdauert Trends und Zeit. Das einmalige ikonische Design, die sich daraus ergebenden unzähligen Kombinationsmöglichkeiten und die unverwechselbare Qualität der Tasche lassen sie zukünftig jede weitere schwarze Bag in deiner Sammlung ersetzen – und das Beste: Je mehr Zeit vergeht, desto höher steigt der Wert der Chanel Flap-Bag! Wenn auch du dir den puren Luxus in Form einer Chanel-Kreation wie der Chanel 2.55 leisten möchtest, können wir dir nur ans Herz legen, zu einem tollen Vintage-Modell zu greifen. Hier bei Catchys findest du zahlreiche Varianten des ikonischen Klassikers, die dir ein wenig von Coco Chanels Pariser Chic in die eigene Garderobe bringen.

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates