An diesen Sneaker-Labels kommst du nicht vorbei!

Wie mörderisch war nur die Zeit, in denen High Heels den Ton angaben, Ballerinas abgelatscht nach einer Saison im Müll landeten und die Buffalo Plateaus zu regelmäßigen Fußverstauchungen führten: Wir danken daher den Sportmarken adidas und Nike, den Designern und den Fashion-Influencern, die vor einigen Jahren endlich wieder damit begannen, Sneaker cool werden zu lassen.

Selbst bei den Fashion Weeks bestimmen mittlerweile Sneaker den Streetstyle. Klassiker sind zum Beispiel die Stan Smith und Superstars von adidas, die Air Max Modelle von Nike – und ganz aktuell die neu interpretierten Nike Cortez-Modelle. In Metallic, knallbunt oder minimalistisch Weiß: Turnschuhe gehören als Basic in jeden Kleiderschrank. Ihr merkt: Wir sind Sneaker-verrückt. Und da wir bereits alle Klassiker im Schrank haben, wollten wir mehr. Und zwar von diesen verdammt coolen Sneaker-Labels, die den Ton in der neuen Saison angeben werden.

Das coolste Label der Saison: Filling Pieces

Ich könnte nun von der Sohle, auf der man wie auf Wolken läuft, des butterweichen Leders und der sorgfältigen Herstellung von Handarbeit in Portugal schwärmen, doch schon allein das Design der Sneaker von Filling Pieces überzeugt gnadenlos! Seit 2009 designt der Architekt Guillaume Philibert in Amsterdam die zeitlosen Sneaker im Premium-Segment, zu einem fairen Preis von circa 200 Euro. Vor allem die neue Kollektion der Low-tops mit Farbverlauf sind der Wahnsinn und wird zum Trend-Sneaker der Saison.

Fairer war nie schöner: Veja

Well, yes! Veja ist DIE vegane Alternative zu Nike&Co. Veja steht für eine nachhaltige Herstellung und faire Arbeitsbedingungen. Verwendete Materialien sind Biobaumwolle, Naturkautschuk und pflanzlich gegerbtes Leder aus Brasilien. Die Trend-Sneaker sind sogar mit einem Fairtrade-Siegel ausgezeichnet. Wir finden das top und lieben die schmalen Sneaker schon allein wegen ihrer großen Auswahl an Farben und Modellen. Ein großer Favorit ist das cremefarbene, minimalistische Modell mit Klettverschluss für Frühjahr/Sommer. Oder doch lieber das Modell in skandinavischer Marmor-Optik? Ein Paar Veja Sneaker für um die 100 Euro gehören definitiv in jeden Schuhschrank.

Acne Studios macht die coolsten Ledersneakers

“Uhh, die, oder die, uiii” – typische Reaktion auf die coolsten Nappaleder-Sneakers in Eicremetönen von Acne Studios. Dass das skandinavische Trendlabel nicht nur für seine hervorragend sitzenden Jeans bekannt ist, zeigten nicht zuletzt die Jensen-Boots, in denen Hinz und Kunz durch jede Jahreszeit stiefelt. Seitdem es auch Sneakers von Acne gibt, sind wir hin und weg von dem Hipster-Schuh. Die ikonische “Smiley-Applikation” macht den Sneaker noch individueller. Vor allem die Farbvielfalt für die neue Saison spricht uns an.

Kooperation unter den Sneakers: Rihanna for Puma

Rihanna’s erstes, kreatives Werk für das Sportlabel Puma ist ein wahrer Augenschmaus. Das Puma Creeper-Modell wurde von Rihanna aufgepimpt und bekam ein modernes Update. Herausgekommen sind supercoole Sneakers mit Plateausohle aus Gummi und vielfältigen Farbkombis. Besonders das rosafarbene Modell namens “Pink/Oatmeal” ist mal etwas anderes und fehlt noch in unserer Sammlung. Für 120 Euro ist es kein Wunder, dass der Andrang auf die Star-Kooperation so groß ist. Mit ein bisschen Glück kann man den angesagten Turnschuh noch ergattern. Wir bleiben dran!

Du willst dir dein absolutes Traumpaar Schuhe Second Hand holen? hier gehts zu unseren besten Insidertipps zum Kauf. Und damit du lange Freude an deinen Vintage Schuhen hast, gehts hier zu den besten Pflege-Tipps für Designer-Treter.

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates