Athleisure - komfortabel und stylisch!

Der Inbegriff des Sport-Chics: das ist Athleisure. Ein Modetrend, der gerade so richtig angesagt ist und auch wir sind ganz verliebt in den gemütlichen Look. Ganz chillig mit XXL-Hoodie und Trainingshose ins Büro? Ist ab jetzt kein Problem mehr, wenn du den Trend richtig stylst. In unserem kleinen Fashion-Guide verraten wir dir heute, worauf du unbedingt achten solltest und zeigen dir außerdem, wie deine Sportkleidung im Handumdrehen alltagstauglich wird. Viel Spaß!

Wodurch zeichnet sich Athleisure aus?

Hinter dem Begrif „Athleisure“ verbirgt sich die englische Kombination aus den Worten „Athletic“ sowie „Leisure Wear“. Heißt im Klartext: Sportliche Freizeitkleidung. Bei diesem Modetrend geht es demnach um sporty Kleidungsstücke, die alltagstauglich sind. Fashion-Pieces, die wir bisher nur im Fitnessstudio getragen haben, werden nun auch Öffentlichkeits-tauglich und finden sich in angesagten Street Style Outfits wieder. Yeah! Endlich darf es in Sachen Mode mal wieder etwas lockerer zu gehen, auch im Office oder auf einer Party ist der Look übrigens total gehypt. Richtig kombiniert sieht funktionale Kleidung nämlich total cool aus. Wenn du jetzt aber denkst, dass du für diesen Trend in eine komplett neue Garderobe investieren musst: Pustekuchen! Für Athleisure „reicht“ es schon, wenn du ein paar sportliche Kleidungsstücke wie Crop Tops oder Trainingsjacken zu „normalen“ Outfits kombinierst. Wer ganz mutig ist, der setzt auf den kompletten Athleisure-Look im Trainingsanzug. Probiere dich da einfach mal aus und schaue, was dir gefällt.

Wo kann Athleisure alles getragen werden?

Ganz klar: überall! Athleisure kann wirklich zu jeder Tageszeit und zu jedem Anlass getragen werden. Du allein setzt deine einzelnen Outfit-Pieces in den Fokus und bestimmst somit, ob dein Look eher sportlich, elegant oder casual ist. Für das Büro solltest du lieber nur auf einzelne Eyecatcher im Athleisure-Style setzen. Ein Auftritt im kompletten Trainingsanzug ist vermutlich etwas unangebracht. Aber natürlich kommt es hierbei auch darauf an, wo und in welcher Branche du arbeitest. Ein Key-Piece könnte zum Beispiel eine Trainingshose mit einem weißen Längsstreifen sein. Dazu dann einfach ein schlichtes Basic-Shirt, einen langen Trenchcoat und Loafer. Bist du abends auf eine Party eingeladen, dann darf es ruhig etwas schicker sein. Aber auch hier dürfen sportliche Accessoires nicht fehlen. Wie wäre es also mit den trendy Tennissocken in High Heels (und bei den Herren in Schnürschuhen)? Sieht super stylisch aus und ist nicht too much. Die Damen können zudem auch auf einen sportlichen Minirock und eine Schluppenbluse zurückgreifen. Bei den Herren sind ein weißes Hemd, eine Chino-Hose und eine sporty Trainingsjacke die perfekte Wahl. Im Alltag sieht es mit dem Athleisure-Trend schon ein wenig anders aus, hier kannst du mixen und kombinieren was das Zeug hält: Mit XXL-Hoodie und Schlabberhose in die Uni? Kein Problem! Auch zum Stadtbummel mit deiner Clique kannst du ganz einfach eine weitgeschnittene Hose, ein Crop Top oder ein schlichtes Shirt mit deinen Lieblingssneakern kombinieren.

Darauf solltest du bei Athleisure unbedingt achten:

Wenn du ein totaler Fashionlover bist, dann traust du dich und trägst den Athleisure-Trend im Allover-Look von Kopf bis Fuß! Dafür greifst du im Idealfall zu Kombi-Teilen – heißt: Oberteil sowie Unterteil sind aus derselben Kollektion. Außerdem solltest du darauf achten, dass die einzelnen Kleidungsstücke alle aus dem gleichen Material sind und eine ähnliche Farbe besitzen, sonst wirkt dein Outfit schnell überladen und ziemlich unruhig. Wenn du Glück hast, dann findest du bei Catchys coole Kombis und Trainingsanzüge mit Retro-Touch. Schau dich am besten direkt mal bei uns um!

Diese 4 Fashion-Pieces sind perfekt für den Athleisure-Look:

In der Mode ist mittlerweile wirklich alles erlaubt, so kannst du auch in Sachen Athleisure alles kreuz und quer miteinander kombinieren. Wenn deine Stylingqualitäten etwas eingerostet sind, dann bist du mit diesen vier Kleidungsstücken bestens bedient.

1. Trainingsanzug

Wer sagt, dass Trainingsanzüge nur was fürs Fitnessstudio sind, der ist entweder total Sportbegeistert oder ist absoluter Modemuffel. In Sachen Fashion bist du natürlich immer top informiert und weißt, dass Athleisure der heißeste Trend des Jahres ist. Die meisten Modelle bestehen aus einer lockeren Jacke und einer Hose, die nicht zu eng sitzen sollte. Für den Komplett-Look im Athleisure-Style kombinierst du zu deinem Trainingsanzug einfach Sneaker und ein schlichtes Shirt. Die weiblichen Fans des Trends sind mit Crop Tops gut beraten. Für den eleganten Look dürfen es hier dann auch gerne mal ein Paar sexy High Heels zum Trainingsanzug sein.

2. Trainingsjacke

In dieser Saison sind sich alle Modefans einig: Die Trainingsjacke ist zurück und das in geballter Power! Dieses Fashion-Piece ist ideal für alle, die sich erst einmal nur ein wenig an den Athleisure-Trend heranwagen möchten. Sicher ist auf jeden Fall, dass die Trainingsjacke nun zum It-Accessoires in allen Lebenslagen agiert. Freizeit und Lifestyle gehen mit diesem Look Hand in Hand! Als besonderes Statement-Piece der Saison feiern wir die Trainingsjacke nun noch ein bisschen mehr und wir sind uns sicher: Dieser Look wird bleiben! Vorbei die Zeit in der wir sie nur zum Zweiteiler gestylt haben. Mittlerweile erreicht die Trainingsjacke auch zu schicken Outfits eine immer größere Bedeutung. Von Oldschool bis zum neuen Design sehen wir gerne jegliche Form des It-Pieces.

3. Hoodie

Lässig und chillig sind die beiden Vornamen von Athleisure! Da darf natürlich ein Kleidungsstück auf gar keinen Fall fehlen: der klassische Hoodie, am besten noch im XXL-Look! Der kuschelige Sweater lässt sich zu jedem Outfit stylen und ist perfekt für entspannende Abende auf dem Sofa. Auch in der Freizeit oder im Job löst der Hoodie mittlerweile den spießigen Wollpullover mit Rundhalsausschnitt ab. Also ihr Lieben – worauf wartet ihr noch? Fix bei Catchys nach einem coolen neuen Hoodie Ausschau halten!

4. Loungewear

Gemütlich in Wohlfühlmode – so lässt sich Loungewear am besten beschreiben. Komfortable, aber figurnahe Schnitte, dieser Look ist für alle, die es gerne bequem haben möchten, aber absolut keine großen Fans von Jogginghosen und Schlabberpullis sind. Dieser Dresscode für unsere persönliche Chill-out-Area ist hervorragend für gemütliche Tage zu Hause und weil wir in Loungewear besonders gut aussehen, können wir auch ganz ungeniert die Haustür öffnen, wenn mal wieder ein neues Paket eintrudelt ;)

Modemädchen können außerdem zu tollen Kleidern im Athleisure-Stil greifen. Wenn du keins besitzt und du lieber Geld sparen möchtest, dann kannst du auch einfach einen überlangen Pullover umfunktionieren. Sneaker und Lederjacke dazu und fertig ist der lässige Athleisure-Look! Wenn wir dich jetzt mit dem coolen Athleisure-Fieber angesteckt haben, in deinem Portemonnaie aber gerade total Ebbe herrscht, dann schau dich doch gerne mal bei Catchys nach ein paar trendigen Kleidungsstücken um. Hier erwartet dich deine große Auswahl an Second Hand Fashion-Pieces mit Vintage Flair von namenhaften Designern und das auch noch zu einem echten Schnäppchenpreis. Viel Spaß beim Stöbern und Shoppen!

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates