Black Tie - What to wear?

Hilfe, Black Tie! Was heißt das und was soll ich nur anziehen?

Der Ausdruck “Black Tie” verursacht Aufregung und manchmal auch Nervosität. Aufregung, weil man die Möglichkeit hat, sich für ein schönes Event elegant zu kleiden. Nervosität, weil man nichts zu tragen hat oder sich komplett unsicher fühlen würde mit dem, was der eigene Kleiderschrank so bietet.

Debrettes (ein Guide für traditionelle Britische Etikette) rät: “Für Damen ist ein smartes Kleid (z.B. ein Cocktail-Kleid) angemessen. Es kann lang oder kurz sein, so lange es nicht zu kurz ist. Es muss aber nicht schwarz sein.” Über die Jahre wurde diese Beschreibung etwas ausgedehnt interpretiert. Deswegen kann man auch immer auf Second Hand oder Vintage Kleider zurückgreifen, da eigentlich fast alles geht.

Also, was bedeutet “Black Tie” wirklich und welche Regeln sollten wir befolgen? Hier die besten Tipps für diese Kleiderordnung:

Sicherheit mit einem dunklen Cocktail-Kleid

Festliche Kleidung ist in der Regel eher dunkel. Es ist weniger üblich in grellen Farben oder auffälligen Mustern auf eine Abendveranstaltung zu gehen. Die Dame sollte sich stets der Eleganz ihres Begleiters anpassen. Mit einem eleganten Cocktail-Kleid, oder einem langen Abendkleid in dunklen Tönen kann man definitiv nichts falsch machen. Man darf aber auch anders…

Du hast mehr Optionen als du denkst!

Frühere Moderegeln waren der Meinung, farbige Kleider seien zu sexy und nicht elegant genug. Aber die Zeiten haben sich geändert. Es muss nicht immer schwarz sein, heißt die Devise heute. Farbe und Druck funktionieren auch!

Es gibt Unmengen an farbiger Kleider, die durchaus als formelle Kleidung durchgehen. Auch Prominente beweisen immer öfter Mut zur Farbe.

Eine gute Faustregel: Wähle ein Kleid aus eleganten, seidigen Stoffen wie Chiffon oder Organza um einen eleganten Auftritt zu garantieren. Weiter sollte man immer darauf achten, dass Verzierungen immer auf ein Minimum reduziert werden. Wilde Muster und Prints können schnell auftragen.

Black Tie erlaubt an Länge fast alles – es darf nur nicht zu kurz sein. Aber Achtung! Die Einladung sollte genau gelesen werden. Oft wird dort nämlich auf eine bestimmte Länge hingewiesen.

No Go’s

Zu beachten sind aber trotzdem ein paar absolute No Go’s: Miniröcke, durchsichtige Blusen oder Röcke, T-Shirts, Hosen oder Sandalen sind bei Black Tie nicht angebracht.

Finde das passende Kleid für Deinen Typ!

Bei der Auswahl eines Abendkleides für ein “Black Tie” Event, beachte immer, dass das Kleid auf Deiner Größe und Deiner Figur angepasst ist.

Accessoires und Make-up – nur dezent

Vorbereitung ist alles! Mache Dir schon vor Deinem Event Gedanken über die Accessoires und Make-up-Stil. Dezentes, edles Make-Up ist das Gebot der Stunde. Von Modeschmuck sollte eher Abstand genommen werden. Wenn überhaupt Schmuck getragen wird, dann am Besten echter sein.

Beim Shoppen für das EINE Kleid den gesamten Look im vor Augen haben – Das erleichert die Suche. Von den Schuhen zur Tasche bis hin zum Schmuck, alles sollte aufeinander abgestimmt sein! Wer ein einfaches, einfarbiges Kleid trägt, kann zum Beispiel mit Perlen ein richtiges Statement setzen! Bei einem Kleid mit auffälligen Mustern oder Farben sollte der Rest des Looks dezent gehalten werden.

Absolut immer angebracht: Das kleine Schwarze. Lies hier alles über das Essential.

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates