Das können wir uns styletechnisch von den Pariserinnen abgucken

Die Pariserinnen genießen ihr Leben und das am liebsten in vollen Zügen mit sehr viel Stil, einer gewissen Portion Charme und der beneidenswerten Lässigkeit à la française. Kein Wunder also, dass wir Frauen genauso sein wollen. Eine Pariserin sieht schließlich immer gut aus. Ihr eleganter französischer Stil ist weltweit bekannt und verleitet zum nachmachen. Mit ein paar simplen Tipps und Tricks lässt sich jede Frau styletechnisch in eine Pariserin verwandeln: Einfach einiges weglassen, auf wirkliche Klassiker setzen und eine elegante Attitüde annehmen. Et voilà: Der Look à la Parisienne!

Paris pur: Das Streifenshirt

Coco Chanel machte es einst modetauglich: Das blau-weiß gestreifte Shirt. Ursprünglich stammte das Ringelshirt nämlich aus dem militärischen Bereich. Französische Marine Soldaten aus der Bretagne trugen es als Teil ihrer Uniform. 1917 brachte Coco Chanel mit dem Streifenshirt die Emanzipation voran. Wurden die französischen Frauen in der Zeit vor dem modischen Durchbruch Designerin noch in enge Korsetts geschnürt, verspürten die Damen nun neue Lust auf Lässigkeit. Genauso wie das kleine Schwarze (auch durch Coco Chanel geprägt) zählt das Streifenshirt zum absoluten Fashion-Piece der Pariserin.

Ein klassisches Hemd

Für den perfekten Parisienne-Look darf ein klassisches weißes Hemd nicht fehlen. Am liebsten im Oversize Stil, als hätte die Pariserin das modische Teil morgens einfach aus dem Kleiderschrank ihres Liebsten stibitzt. Wichtig bei diesem Look ist, dass mindestens eine schmale Körperstelle wie die Knöchel oder das Handgelenk gezeigt werden, sonst wirkt der Style schnell überladen.

Die Lederjacke

Eine echte Pariserin fährt vielleicht kein Motorrad, aber styletechnisch sieht sie auf jeden Fall danach aus. Die Lederjacke im Bikerstil gehört zum Lieblingsteil der Pariserinnen. Kein Kleidungsstück bietet so viel modischen Kombinations-Spielraum. Ob rockig zu Boots oder feminin zum schwarzen Kleid. Die Pariserin findet stets die richtige Stylemöglichkeit für jeden Anlass.

Ein Klassiker: Der Blazer

Wenn es doch einmal etwas schicker sein muss, dann greift die Pariserin zum klassischen Blazer. Ob zur Jeans, Plissee-Rock oder Spitzenkleid der Klassiker wird einfach zu allem kombiniert. Kleiner modischer Tipp: Gerne einen Blazer im maskulinen Stil wählen! Wie das weiße Hemd darf auch der Blazer ruhig oversize getragen werden. Dadurch bekommt der Look diese gewisse französische Lässigkeit verliehen.

Dinge, die Pariserinnen niemals tragen würden

Ein absolutes No-Go jeder Pariserin sind auffällige Schriftzüge auf der Kleidung und den Accessoires. Labels ja, aber bitte ohne Logo. Das wirkt in den Augen einer Pariserin prollig.

Hohe Absätze? Nein, danke. Nicht nur, dass High Heels viel zu unbequem sind, herumstacksen und stolpern schickt sich für eine Pariserin einfach nicht. Ideal sind Midi-Absätze: nonchalant, bequem und trotzdem stilvoll.

Auch Pailletten und Glitzer sucht man im Kleiderschrank einer Pariserin vergeblich. Styletechnisch setzen die französischen Frauen lieber auf Understatement: Minimalismus, hochwertige Materialien, gedeckte Farben und wenig Muster. Auch bei den Accessoires wie Schmuck bleibt es maximal bei drei sorgfältig ausgewählten Teilen. Eine Statementkette sollte schließlich auch ein Statement bleiben! Zu viele Schmuckstücke würden nur ablenken.

Pariserinnen reduzieren sich styletechnisch stets auf das Wesentliche. Das gilt auch für das Make-Up und den Hairstyle. Weniger ist mehr! Französische Frauen lieben den Non-Make-Up-Look und die Haare sind immer ein wenig undone!

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates