Diese 4 Taschen sollte jeder Mann besitzen!

Männerbekleidung hat oft einen großen Vorteil, der bei Frauenbekleidung oft vernachlässigt
wird – Hosentaschen. Oft reichen die schon aus, um Handy, Geldbeutel und Schlüssel zu
verstauen, während in den Hosentaschen einer Damenjeans – falls diese überhaupt
vorhanden sind – nicht mal ein Labello Platz hat. So gewöhnen sich die meisten Frauen schon
ab einem sehr jungen Alter an, auf Handtaschen auszuweichen. Welche Tasche passt für
welchen Anlass, welche Größe eignet sich am besten für welchen Inhalt und welcher
Taschenstil betont welches Outfit am geschicktesten? All diese Fragen sind für die meisten
Damen schnell beantwortet – schließlich hat man schon lebenslange Erfahrung mit allen
möglichen Taschenarten und -marken sammeln können.
Da hängen die meisten Herren jedoch nach – sobald mehr Platz gebraucht wird, als die
Hosentaschen bieten, sind viele Männer ratlos. Doch es gibt eine gute Nachricht – mit gerade
vier Taschenarten hat man(n) seine Garderobe für jeden Anlass und jede Lebenslage bestens
gewappnet. Wir zeigen euch, welche vier Taschen jeder Mann besitzen sollte!

Der Rucksack – der perfekte Alltagsbegleiter

Vorbei ist die Zeit der öden Umhängetaschen – im Zeitalter des Athelisure Trends haben
Rucksäcke die Herzen aller modebegeisterten Damen und Herren weltweit wieder erobert.
Kein Wunder – schließlich ist der Rucksack nicht nur stilvoller als die alte Messanger-Bag,
sondern auch wesentlich bequemer und maskuliner.
Getragen über beide Schultern verteilt sich das Gewicht des Tascheninhalts gleichmäßig und
belastet nicht die Wirbelsäule.
Welcher Rucksack passt am Besten zu mir, fragst du dich? Das hängt ganz von deinem
persönlichen Stil ab – bist du eher der sportliche Typ, kannst du zu einem Rucksack von Nike,
Adidas und co. greifen.

Besonders angesagt sind momentan die Känken Rucksäcke des Labels Fjällräven – diese
zeichnen sich durch ihr strukturiertes Design und eine farbenfrohe Vielfalt aus. Sie sind in
zwei Größen verfügbar und versprechen viel Stauraum und einen hohen Tragekomfort. Auch
die Rucksäcke von Sandqvist leben den nordischen Stil aus – durch Ledereinsätze und ein
raffiniertes Design sind sie unverwechselbar und eignen sich für den Typ Mann, der einen
casual Look an den Tag legt, aber dennoch sehr auf einen modischen Auftritt achtet.
Möchtest du eher einen treuen Wegbegleiter, der nicht nur jetzt „in“ ist, sondern an dem du
dich durch ein minimalistisches Design und eine hohe Qualität für viele Jahre Freude hast?
Greife dann zu schlichten Rucksäcken aus schwarzem oder braunem Leder. Diese kannst du
sowohl zu lässigeren als auch zu schickeren Outfits mit Leichtigkeit kombinieren.

Die Businesstasche – fürs Büro und co.

Die Aktentasche ist bereits seit Jahrzehnten ein fester Bestandteil der Garderobe eines
Mannes, für den Karriere ganz oben auf der Prioritätenliste steht.
Ob gepaart mit einem Anzug oder als i-Tüpfelchen eines Casual-Business-Looks ist die
Businesstasche ein absolutes Muss eines jeden Mannes, der in einem Office Job tätig ist.

In der perfekten Businesstasche findest du genügend Platz für Arbeitspapiere und deinen
Laptop mitsamt Ladekabel. Wähle dabei ein Modell aus, welches bequem zu handhaben ist,
da du mehrmals am Tag Sachen rausholen und wieder einpacken musst. Auch solltest du
hierbei keineswegs an der Qualität der Tasche sparen – durch tagtägliche Strapazierung und
den hohen optischen Anspruch bei Businesslooks sollte nicht am falschen Ende gespart
werden.
Greife am Besten zu einem schlichten, aber hochwertigem Modell aus Leder von bewährten,
klassischen Männermodemarken wie Hugo Boss oder Giorgio Armani. Dabei sollte die Farbe
deiner Businesstasche entweder braun oder schwarz sein – je nach dem, welche Farbe die
Mehrheit deiner Businessschuhe und Ledergürtel hat. So liegst du stilistisch nie daneben und
kannst deine Aktentasche zu jedem deiner Office-Looks kombinieren.
Ist dir ein neues Modell einer Luxusmarke zu teuer? Second Hand oder Vintage
Businesstaschen sind eine mindestens genauso gute Wahl. Hierbei kannst du nicht nur den
ein oder anderen Groschen sparen, sondern bekommst gleichzeitig eine Ledertasche mit
schönem Patina – schließlich sieht getragenes Leder immer cooler aus, als Neuware.

Extra-Tipp: Unbedingt auch die Maße abgleichen, sodass die Businesstasche groß genug für
das entsprechende Laptop-Modell ist!

Der Weekender – für Kurzurlaube und Wochenendtrips

Egal ob es sich um einen Kurzurlaub, einen Stadttrip oder eine Businessreise handelt – ein
geräumiger aber ansehnlicher Weekender ist ein absolutes Muss.
Dabei empfiehlt es sich, in ein hochwertiges Modell zu investieren, sodass du dir viele Jahre
lang keine Gedanken darüber machen musst, eine neue Tasche kaufen zu müssen.Hierbei
kannst du gerne deine modische Seite zeigen – coole Modelle von Gucci oder Louis Vuitton
sind in aller Munde. Dabei kannst du deinem Weekender auch gerne einen persönlichen
Touch verleihen – häufig bieten Luxusmarken die Möglichkeiten der Personalisierung mit
Initialen an. So ist auch jede Verwechslungsgefahr in Bahn und Flugzeug ausgeschlossen.

Extra Tipp – du kannst deine Weekender-Tasche ruhig auch als Sporttasche
zweckentfremden. Schließlich passt die kleine Reisetasche sowohl in den Gym-Spind
genauso gut wie in das Handgepäckfach im Flieger.

Der Koffer – Urlaub ahoi!

Ein Weekender ist zwar ein guter und treuer Reisebegleiter, jedoch ist er weniger für Trips
geeignet, die länger als drei oder vier Tage anhalten. Denn auch wenn man ihn nicht allzu oft
im Jahr benutzen muss, ist ein Koffer ein absolutes Must Have für jedermann.
Verfügbar in verschiedenen Größen, solltest du zu einem mittleren Modell greifen, wenn du
dir nur einen Koffer zulegen willst. So hast du genügend Platz für Bekleidung, Schuhe,
Kosmetikbeutel und Bücher, minimierst aber die Gefahr, deinen Koffer zu voll zu packen und
am Flughafen für Übergewicht draufzahlen zu müssen.

Besonders beliebt für ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis sind Koffer der Marke
Samsonite. Sie zeichnen sich durch beständiges aber dennoch extrem leichtes Material aus,
welches in ein modernes und minimalistisches Design verpackt wird.
Ein Klassiker, der sich bereits seit Jahrzehnten bewährt hat und als DAS Kofferlabel
schlechthin Ikonen-Status genießt, ist die Luxusmarke Rimowa. Durch unverwechselbares
Design und eine stabile Struktur hat Rimowa es geschafft, sich neben Kulttaschen wie der
Neverfull von Louis Vuitton oder der Hermès Birkin Bag als unisex Alleskönner zu platzieren.
So ist ein Koffer von Rimowa ein richtiges Investment, das sich auszahlt.
Um lange Freude an deinen Taschen haben zu können, ist die richtige Pflege und ein
angemessener Umgang damit das A und O – in unserem Guide erklären wir dir, wie du deine
Designertaschen stets im Tipp-Topp-Zustand bewahrst

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates