Where to buy and where to sell: Wir stellen unsere Partnershops vor

Gegründet von Axel Seeman in Hamburg ist FASH BACK eine deutschsprachige Plattform für den Direct Cash Verkauf von Markenkleidung. Das Besondere: Mit einem Shopping-Gutschein bekommt man bis zu 15% mehr.

Allgemeine Fragen:

  • Welche Marken / Produkte finde ich auf dieser Seite bzw. was verkaufe ich da am Besten?

Grundsätzlich wird Damen- und Herren-Mode, Schuhe und Accessoires angekauft. Die akzeptierten Marken sind im Markenregister aufgelistet und beinhalten unter anderem Tommy Hilfiger, Marc O’Polo, Closed, Ralph Lauren etc. Marken die nicht angekauft werden sind z.B. H&M, Louis Vuitton oder Basics von Asos.

  • In welchen Ländern agiert die Website?

Derzeit können Kunden ausschließlich aus Deutschland Ware senden. In Kürze wird diese Option auch für Kunden aus anderen Nachbarländern angeboten.

  • Ist eine Registrierung möglich bzw. nötig?

Eine Registrierung ist zum Verkauf nötig, damit man über den aktuellen Stand dessen informiert werden kann.

  • Bietet die Website einen Newsletter an?

Ja

KAUF

Leider ist es nicht möglich bei Fashback.de zu shoppen.

VERKAUF

  • Bietet der Shop Conciergeservice oder Selbstverkauf an?

FASH BACK bietet zwei kostenlose Optionen: 1. Die Artikel ohne vorherige Erfassung an FASH BACK zu schicken oder 2. Die Artikel vorher auf der Website einzugeben, um sofort den möglichen Erlös einsehen zu können und dann die Artikel zu verschicken.
Option 1 eignet sich vor allem dann, wenn man sehr viele Kleidung hat und nicht die Zeit / Lust hat, alles einzeln anzugeben. Option 2 hingegen ist in dem Sinne praktisch, dass man sofort einsehen kann, falls ein Teil nicht akzeptiert wird und auch die voraussichtliche Erlössumme ist sofort ersichtlich.

  • Wieviel Kommission wird vom Verkaufspreis abgegeben?

Generell gibt es keine zusätzliche Kommission, der Ankaufspreis wird direkt angezeigt. Allerdings gibt es einen Mindestwert von 15 Euro, der im Verkaufskorb erreicht werden sollte.

  • Wer übernimmt den Versand und wieviel kostet das zusätzlich?

Der Versand der Sachen ist bis 31,5 kg kostenfrei und bis zu 500 Euro versichert, sofern das im Ankaufsprozess erstellte Versandlabel benutzt wird.

  • Was passiert, wenn ich meinen Artikel nicht verkaufen konnte?

Wenn ein Artikel nicht angenommen werden konnte, wird dieser nach Wunsch entweder entsorgt oder zurückgeschickt. Die Versandkosten für den Rückversand muss der Verkäufer übernehmen.

  • Wann erhalte ich meinen Verkaufserlös?

Nach einer Überprüfung der eingesendeten Sachen passt FASH BACK den Erlösbetrag an (dieser kann von dem Angebot bei der Angabe abweichen falls entsprechende Teile nicht angenommen werden können oder bestimmte Teile, wie z.B. Cashmere-Pullover höherwertiger und entsprechend teurer sind).
Dann hat man 30 Tage Zeit das Angebot anzunehmen und sich zu entscheiden ob man eine Barauszahlung oder einen Gutschein (z.B. von Zalando, Otto oder Conleys) mit bis zu 15% mehr möchte.
Eine Baranzahlung wird nach Übermittlung der Kontodaten möglichst schnell veranlasst und das Geld sollte innerhalb weniger Tage auf dem Konto ankommen. Ein Gutschein wird zugesandt und sollte nach 2-3 Tagen ankommen.

  • Kann der Käufer meinen Artikel zurückgeben?

Sollten die eingeschickten Artikel nicht den Ankaufskriterien von FASH BACK entsprechen, werden die Artikel entweder entsorgt oder (nach Wunsch) zurückgeschickt. Die Versandkosten sind dabei vom Verkäufer zu tragen.

INSIDERTIPPS

  •   Achte darauf, dass die Sachen frisch gewaschen und gebügelt sind und überprüfe sie nochmal auf Flecken oder Löcher – gerade beim Direktankauf könnte das ein K.O. Kriterium sein.
  •   Wenn du auf eine Bargeldauszahlung verzichtest und einen Gutschein nimmst, kannst du dein Erlös um bis zu 15% erhöhen.
  •   Wir empfehlen auf jeden Fall die vorherige Onlineerfassung deiner Sachen – so weißt du schon im Voraus, ob etwas nicht akzeptiert werden kann (sparst dir dabei dann auch eventuelle Rücksendegebühren) und hast eine ungefähre Vorstellung davon, wieviel du für deine Sachen bekommst.

FAZIT

FASH BACK bietet einen extrem bequemen und zeitsparenden Verkaufsprozess an – der Eigenaufwand ist hierbei minimal. Entsprechend muss man dann aber mit vergleichsweise geringeren Erlösen rechnen als beim komplett selbstständigen Onlineverkauf. So eignet sich FASH BACK weniger für Luxusmarken (Louis Vuitton wird beispielsweise gar nicht angenommen) sondern eher für Premiummarken oder Marken im mittleren Preissegment.

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates