10 Hut Trends für den Winter 2015/16

Die Zeiten, in denen Kopfbedeckungen sofort peinlich berührt in geschlossenen Räumen abgenommen wurden, sind zum Glück lange passé. Hüte und Mützen sind längst nicht mehr einfach nur zweckmässige Kopfbekleidungsstücke, die uns warm halten sollen. Vielmehr sind sie trendige Accessoires, die unser Outfit noch etwas extravaganter, etwas besonderer machen.
Dass sie unsere Ohren warm halten ist im Grunde nur noch ein kleiner positiver Nebeneffekt aber längst kein Auswahlkriterium mehr bei diesem Kleidungsstück. Bereits im Frühjahr/Sommer waren Hüte nicht mehr aus unseren Kleiderschränken wegzudenken und auch im Winter hält sich der Trend – mit modischen Variationen und winterlichen Adaptionen natürlich. Daher haben wir für euch heute die 10 spannendsten Hut Trends für den Winter 2015/16 ausgewählt und zusammengestellt. Wir hoffen für euch ist etwas Passendes dabei!

1. Baskenmütze

Wer hätte es gedacht? Die französische Baskenmütze ist wieder da! Sie zaubert uns im Nu einen wunderschönen, romantischen Look mit Pariser Flair. Beliebt ist die Baskenmütze diese Saison entweder in schwarz und weiß oder aber in knalligen Rot- und Blautönen.
…und für den perfektionierten Französinen Look lieben wir lockige Haare dazu!

2. Hut mit breiter Krempe

Kaum eine Kopfbedeckung ist besser für einen coolen Vintage Look geeignet als ein Hut mit breiter Krempe. Diese Saison sehen wir diesen sowohl klassisch schlicht, als auch mit verspielten Details verziert. Richtig cool sehen Krempenhüte kombiniert mit langen Retro Kleidern und Wildlederboots aus. Doch auch zu zarten Spitzenkleidern und blickdichten Strumpfhosen zaubern sie einen gekonnten Stilbruch in unser Outfit.

3. Strickmützen

Dass Strickmützen schon lange nicht mehr nur für nur für Kinder bestimmt sind, ist schon lange klar. Der große Vorteil? Wir können sie selbst machen! Diese Saison setzen Designer auf verspielte Varianten mit zarten Applikationen. Ebenso vertreten sind die Klassiker in knalligen Farben und mit Muster. Insbesondere bunte Streifenmützen sind momentan wieder total angesagt. Strickmützen halten uns davon abgesehen wohlig warm an kalten Wintertagen.

4. Filzhüte

Ja, richtig gelesen. Filzhüte sind voll im Trend. Wir sehen sie auf den Laufstegen vor allem in Erdtönen, wie braun oder grau. Angezogen sehen sie besonders schön zu eleganten Capes in farblich passenden Tönen aus.

5. Hüte mit Fransen und Quasten

Der Boho Trend dominiert im Herbst und Winter weiter im Kleiderschrank. Typisch für den 70er Jahre Look sind Taschen und Schuhe mit Fransen und Quasten. Diese Details finden sich auch an Hüten wieder. Auf den Laufstegen werden kunstvolle Hüte gezeigt, die einen schlichten Alltagslook perfekt aufwerten oder dem romantischen Boho-Stil den letzten Feinschliff geben.

6. Helme und Reitercaps

Die Mode ist eben doch immer wieder für Überraschungen gut. Wer hätte gedacht, dass es auf den großen Laufstegen dieser Welt einmal Models mit Reiterhelmen zu sehen gibt? Wir geben zu, dass dieser Trend noch etwas gewöhnungsbedürftig ist. Doch bereits einige Stars und große Blogger wurden bereits mit reiterhelmartigen Mützen auf der Straße gesichtet! Bei diesem Hut Trend dominieren die Farben rot und schwarz. In Outfits kombiniert sehen wir sie mit winterlichem Tweed – und auch hier wieder mit weiten Capes oder Oversized Pullovern.

7. Pelzhüte

Pelzhüte bleiben uns erhalten diesen Winter. Auf der Warmhalteskala stehen sie wohl an erster Stelle. Ob sie alltagstauglich sind ist Geschmackssache. Generell sehen sie aber sehr edel mit eleganten Mänteln in Erdtönen aus. Wer noch mutiger ist kombiniert diese absoluten Eyecatcher sogar zu Pelzmänteln. Die Pelzhüte gibt es auch in der Fake Fur Variante.

8. Pomponhüte

Zurück in unsere Kinderzeit werden wir durch Pomponhüte- und mützen versetzt. In knalligen Farben präsentieren uns sowohl High Fashion Designer als auch die Street Fashion lustig verzierte Pomponmützen, bei denen der Kreativität so gut wie keine Grenzen gesetzt sind.

9. Hüte mit glitzernden Verzierungen

Des Weiteren entdecken wir kunstvolle, verspielte Verzierungen auf Mützen und Hüten – das hat dann wahrlich nichts mehr mit bloßer Kopfebedeckung zu tun sondern ist ein auffälliger Kopfschmuck! Glitzernde Blumenornamente, funkelnder Strass oder Stickereien mit Gold- und Silberfäden – wer es verspielt und auffällig mag ist modisch gesehen diesen Winter total richtig.

10. Abgestimmte Hüte zum restlichen Outfit

Last but not least ist uns noch etwas aufgefallen: Hüte und Mützen werden diese Saison abgestimmt zum Mantel und den restlichen Details des Outfits getragen. Zum Camel coat mit gleichfarbigem Schal wird beispielsweise auch noch eine farblich passende Mütze gewählt. Dieser Trend harmoniert mit den generell monochromen Looks auf dem Runway in dieser Saison. Das gleiche beobachten wir bei Applikationen: Hat der Mantel oder die Tasche Quasten oder Fransen dann tragen wir unseren Hut mit den gleichen auffälligen Details.

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates