Label to watch: Filling Pieces

Credit: https://pauw.com/

Sneaker aus hochwertiger Qualität, die nicht jeder an seinen Füßen trägt – innovatives Design und formschöne Modelle. Filling Pieces ist der neue Star am Sneaker-Himmel und das nicht erst, seitdem die neue Kollektion für die Herbst-/Wintersaison 2018 vorgestellt wurde. Jetzt, wo Filling Pieces noch als echter Geheimtipp gilt, ist es genau der richtige Zeitpunkt, sich das Label mal näher anzusehen. Was ist das Besondere an dem Amsterdamer Schuhlabel, dessen Fokus auf innovativen Sneaker für Herren
liegt?

Die Brand-Geschichte von Filling Pieces

Das Schuhlabel Filling Pieces wurde im Jahr 2009 vom Designer Guillaume Philibert gegründet und ist in Amsterdam ansässig. Während seines Architekturstudiums fiel dem Designer auf, dass es keine erstklassigen Sneaker zu einem vernünftigen Preis gibt. Er wollte einen Schuh voller Innovation kreieren, der genau seiner Vision entsprach. Mit dieser wollte er die Brücke zwischen Streetwear und High-End-Fashion schlagen. Bereits Ende 2009 war die erste Kollektion des Labels Filling Pieces geboren: Diese zeichnete sich vor allem durch die kreative Silhouette aus – diese wird „Low Top“ genannt. Nachdem die Sneaker auf große Begeisterung bei Freunden, Familien und Geschäftspartnern stießen, war Guillaume klar, dass er einen Volltreffer gelandet hatte. Heute besteht die Kollektion des Labels aus zahlreichen einzigartigen und zeitgenössischen Modellen. Diese werden ausnahmslos alle in Portugal handgefertigt. Hierbei werden nur sehr qualitativ hochwertige italienische Materialien verwendet. Die Wurzeln von Filling Pieces sind jedoch nach wie vor in Amsterdam – die Kreationen sind inspiriert von den Stilen auf der ganzen Welt. Mittlerweile ist das Label eine echte globale Marke. Höchste Qualität, originelle Designs und das alles für mehr als erschwingliche Preise. Es ist der Wunsch von Filling Pieces, dass jeder das Gefühl erleben kann, echte Qualitätsschuhe zu tragen.

Die neue Filling Pieces-Kollektion: „Off the Grid“

Die neueste Kollektion trägt den Namen „Off the Grid“ und dreht sich um die Idee, neue Straßen zu bereisen. Die Designs und Materialien erinnern an dichten Dschungel, trockene Wüsten, unerbittliches Eis und höchste Berge – pure Extremzustände also. Die Modelle der Kollektion sind aus der Idee heraus entstanden, seine eigenen Ängste zu besiegen, Barrieren zu durchbrechen und sein ganzes Potenzial freizusetzen. Neben Sneakern gibt es zum ersten Mal auch eine Prêt-à-Porter-Linie. Beide Teile der Kollektion sind von funktionaler Ausrüstung inspiriert, sodass auch der Träger zum Kreis der mutigsten Entdeckern der Welt gehört. Guillaume Philibert sagt über die Kollektion, dass sie für die grenzenlose Vision der Filling Pieces-Welt steht. Die Träger sollen das Unbekannte kennenlernen – und auch beim Designen der Kreationen wurden neue Techniken verwendet. Für die Schuhe wird Premium-Leder in einer Vielzahl von erdfarbenen Tönen gepaart mit strapazierfähigen Ripstop-Stoffen, Reflexpaspeln und Neon-Farben verwendet.

Die Must-haves von Filling Pieces

Filling Pieces interpretiert klassische Sneaker-Modelle völlig neu: Zu den beliebtesten Modellen gehören die Low Mondo Ripple Nardo Suede Sneaker, die Low Curve Iceman Trimix , die Fence Runner Roots, sowie die Tsaatan-Boots.

Low Mondo Ripple Nardo Suede Sneaker

Die Sneaker bestehen aus Obermaterial aus Premium-Wildleder, sind mit Leder gefüttert und haben eine Gummi-Außensohle. Es gibt sie in mehreren Farben, durch die Samt-Optik wirken die Sneaker besonders hochwertig. Für nicht einmal 200 Euro gibt es die Herren-Sneaker aus hochwertigstem Material. Sie stehen für die Symbiose aus Style und Komfort.

Low Curve Iceman Trimix Sneaker

Das Iceman Trimix-Modell erinnert uns stark an den Ugly Sneaker-Trend. Das Obermaterial besteht aus Premium-Nubuk und Wildleder. Zudem zieren die Sneaker auch eine Nylon Zunge und Schnürsenkel mit trendigen Details. Die Gummi-Außensohle macht die Schuhe zu einem treuen Begleiter – nicht nur für wilde Abenteurer.

Fence Runner Roots Sneaker

Dieses Modell der Filling Pieces Sneaker ist etwas höher geschnitten und kann bereits als High-Top-Sneaker gesehen werden. Dieses Paar ist aus Premium-Leder und Mesh-Obermaterial gefertigt. Ein besonderes Highlight stellt auch die Mesh-Zunge dar. Die Fence Runner Roots gibt es außerdem auch in vielen Pastell-Tönen – ganz schön trendig!

Tsaatan-Boots

Dieses Modell gibt es sowohl als Sneaker als auch als Boots-Version. Mit diesem Schuhmodell ist kein Weg zu weit, kein Gipfel zu hoch und kein Wetter zu kalt. Da vergisst man sofort die hässlichen Wanderstiefel – denn wer hat gesagt, dass man auf Touren in der Natur komplett auf seinen Style verzichten muss? Kleiner Tipp: Dieses Filling Pieces-Modell ist gerade im Sale und kostet nur noch 209 Euro.

Fashion bei Filling Piece

Auch die Mode von Filling Pieces steht für Abenteuer: Die Ready-to-wear-Teile sind aus Materialien der besten Textilunternehmern in Europa gefertigt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Für die kommende Saison überrascht das Label neben tollen, innovativen Sneakern auch mit einer progressiven Unisex-Kleiderkollektion. Die neu interpretierte Variante von Casual Sportswear bietet die perfekte Balance zwischen Streetwear und High-Fashion. Die gesteppten Jacken in leuchtendem Orange und elegantem Taupe halten allein schon beim Anblick warm und lassen den Träger dabei trotzdem nicht wie ein aufgeplatztes Sofakissen aussehen. Besonders cool sehen auch die Sets, bestehend aus Trainingsjacke und -hose, aus. Dieser Style ist definitiv zu schade, um ihn nur im Fitnessstudio zu tragen. Auch T-Shirts, die sich perfekt als Basics in Outfits integrieren lassen, gibt es in der neuen Kollektion zu bewundern: Getreu dem Namen der Kollektion gibt hier das Motto „Off the Grid“ auch als Shirt-Aufschrift den Ton an. Doch Filling Pieces kann noch mehr als nur Sportswear: Jeansjacken und -hosen in knalligen Farben, Cordjacken, Lederjacken, Destroyed Denim, Bomberjacken, Regenmäntel und sogar stilvolle Trenchcoats hat das Label in petto.

Filling Pieces – Second Hand bei Catchys

Bisher gilt Filling Pieces noch als absoluter Sneaker-Geheimtipp und auch die Ready-to-wear-Kreationen können sich mehr als sehen lassen. Lässiger Style in höchster Qualität – das hat natürlich auch seinen Preis: Während man für die Sneaker mindestens 200 Euro hinblättern muss, bewegen sich die Kleidungsstücke in einem Preissegment von circa 200 bis 800 Euro. Auch du möchtest dich unbedingt von der Sohle, auf der man wie auf Wolken läuft, dem butterweichen Leder und dem innovativen Design überzeugen? Dann wirst du bei Catchys fündig: Hier bekommst du Sneaker des niederländischen Labels bereits ab einem Schnäppchenpreis von 50 Euro. Wir sind uns sicher: Du wirst jede Menge Blicke anderer Sneaker-Liebhaber auf dich (und deine Füße) ziehen – vor allem, weil du kein Modell der üblichen Sneaker-Marken trägst.

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates