Label to Watch: Parajumpers - Innovation und Design vereint

Wenn man als junges Label völlig neu in der Modeindustrie durchstarten möchte, dann braucht der Designer nicht nur eine Menge Talent, sondern auch eine ziemlich gute Produkt-Idee. Mittlerweile ist der Markt einfach übersättigt – es gibt nichts, was es nicht schon längst irgendwo zu kaufen gibt. Ein Modelabel hat es dennoch geschafft und sich seit der Gründung im Jahr 2005 bis an die Spitze der Fashion-Szene katapultiert. Warum auch du das Label Parajumpers unbedingt besser kennen lernen
solltest, erfährst du hier!

Die Geschichte von Parajumpers

Das Modelabel Parajumpers ist ein Projekt, welches aus der Zusammenarbeit zwischen Ape & Partners und Massimo Rossetti entstanden ist. Massimo ist nicht nur Designer, sondern auch Importeur von US-amerikanischen Marken für den italienischen Modemarkt. Sein nötiges Know-How sind die perfekten Voraussetzungen, um als Head für ein noch nie dagewesenes Label zu agieren. 2005 startete Parajumpers mit seiner sportiven sowie innovativen Kollektion durch. Das italienische Label gehört zu dem Markenportfolio des seit 1963 existierenden Unternehmens Ape & Partners und gilt seit der Gründung als bekannteste Marke der Firma. Zu den Dauerklassikern gehören Long Bear, Gobi, Kodiak sowie die Daunenweste Bear Vest. Im Sommer gehören auch leichte Daunenjacken im neuen Design, Bomberjacken, T-Shirts und Hoodies von Parajumpers zur Kollektion.

Die Idee von Parajumpers

Jede gute Geschichte beginnt mit einer typischen Bar-Begegnung – so auch hier! In einer verrufenen Kneipe in Anchorage in Alaska traf Massimo Rossetti auf ein Mitglied des Rettungsdienstes „210th Rescue Squadron“. Dies war die Geburtsstunde von Parajumpers. Rossetti entwickelte sein modisches Masterpiece und brachte die Idee nach Italien. Dort kreierte er eine extrem innovative Oberbekleidungskollektion für Damen und Herren, die sich durch hochtechnologische Elemente
auszeichnet. Als Grundidee für seine Designs agierte die Tätigkeit der hochqualifizierten Männer der Rettungstruppe in Alaska. Diese Männer sind jederzeit einsatzbereit und werden unter anderem auch als PJs bezeichnet – die Abkürzung von Parajumpers.

Der Stil von Parajumpers

Dass innovative Outdoorjacken nicht immer nur trist und langweilig aussehen müssen, beweist das Label Parajumpers ziemlich gut. Die Mode der italienischen Marke ist lebendig, rau und extrem cool! Bei den einzelnen Designs wird sich auf das Wesentliche konzentriert und dennoch bieten die Jacken, Hoodies & Co. einen hohen Stylefaktor gepaart mit einer außerordentlichen Qualität. Jedes einzelne Fashion-Piece verleiht dem Träger bzw. der Trägerin ein Gefühl von Unabhängigkeit sowie einen
klaren Blick auf die Natur und die Abenteuer, die dort auf sie warten. Neben einer hochwertigen Verarbeitung steht vor allem die Sportlichkeit sowie ein lässiges Design im Fokus des Entwicklungsprozesses. Die Outdoorjacken zeichnen sich insbesondere durch ihre robuste Verarbeitung und ihre hohe Funktionalität aus. Bequemlichkeit und Tragekomfort sind ein zentrales Must-Have für die Jacken von Parajumpers. Auf den ersten Blick erkennst du eine Jacke des italienischen Labels stets an den vielen praktischen Taschen und Accessoires sowie die oft verwendeten Karabinerhaken. Grundsätzlich sind die Jacken von Parajumpers aus einem robusten Nylon gefertigt und mit einem abnehmbaren Innenfutter ausgestattet.

Die Must-Haves von Parajumpers

Damit du jetzt nicht vollends überfordert bist und um dir einen kleinen Überblick zu verschaffen, was es bei Parajumpers eigentlich so alles an Fashion-Pieces gibt, haben wir hier die wichtigsten Must-Haves für dich zusammengestellt, die du unbedingt kennen (und auf jeden Fall shoppen!) solltest.

Die Steppjacke

Ein Trend von dem wir einfach nicht genug bekommen können: die Steppjacke. Mit diesem Kleidungsstück bist du zu jeder Jahreszeit und zu jedem Outdoor-Anlass stilsicher gekleidet. Immerhin sind Jacken nicht nur ein wärmender Überwurf, sondern sie verleihen unserem Look den letzten modischen Schliff. Die daunendichten Kapuzenjacken aus mattem Polyester-Taft mit einer leichten Daunenfüllung von Parajumpers haben es uns echt angetan. Besonders cool: Wem die klassischen Jackenfarben wie Schwarz, Navy oder Khaki zu langweilig sind, der greift einfach zu einem knallbunten Steppjacken-Modell von Parajumpers. Das Label hat wirklich so einige stylische It-Pieces in krassen Farben zu bieten – und das für Sie und Ihn. Na, das schreit doch förmlich nach Partner-Look, oder?

Die Bomberjacke

Wenn du noch auf der Suche nach einer coolen Übergangsjacke bist, die nicht nur cool aussieht, sondern dich auch bei Wind und Wetter optimal warmhält, dann ist die Bomberjacke von Parajumpers perfekt für deine Garderobe. Nicht nur, dass die Bomberjacke in dieser Saison zu den angesagtesten Trendteilen zählt, die Modelle von Parajumpers sind auch noch total funktional. Grundsätzlich kennen wir die Bomberjacke auch unter der Bezeichnung „Pilotenjacke“ oder „Fliegerjacke“. Das Markenzeichen des Klassikers ist der niedrige Stehkragen sowie der enge elastische Hüft- und Armbund. Zudem hat das klassische Modell eine wattierte Fütterung und kann perfekt als Übergangsjacke eingesetzt werden. Ideal für die Zeit zwischen Winter und Sommer und umgekehrt. Bei Parajumpers kannst du zwischen verschiedenen Modellen der Bomberjacke wählen. Besonders beliebt sind die Jacken aus Softshell. Das 3-lagige leicht elastische laminierte und wasserdichte Polyester-Material sorgt dafür, dass du bei Regen trocken bleibst und nicht großartig frierst.

Die Daunenjacke

Auf was wir uns eigentlich immer verlassen können: der Winter wird kommen! Und modetechnisch sind die Anforderungen an die kalte Jahreszeit extrem hoch. Schnöde Winterjacken? Nö, lass mal lieber! Wir greifen stattdessen am liebsten zu einer coolen Daunenjacke von Parajumpers, denn diese wird unseren Wünschen mehr als gerecht. Lange erinnerte uns das fluffige Modell an ein Michelin-Männchen, doch damit ist dank Parajumpers jetzt Schluss! Das Label weiß wie es geht und kreiert funktionale Daunenjacken, die uns ideal wärmen und zudem auch noch total klasse aussehen. Sie sind einfach unglaublich stylisch und bei Frauen und Männern gleichermaßen beliebt. Kein Wunder! Parajumpers liefert für jeden Geschmack das passende Modell. Egal ob mit Kapuze, Stehkragen oder als Weste – bei dem innovativen Label wird absolut jeder fündig.

So erkennst du einen Parajumpers-Fake:

Obwohl Parajumpers noch relativ jung ist, lauern auf dem Markt immer mehr gefälschte Produkte des italienischen Labels. Hier ist also Vorsicht angesagt! Auf dem ersten Blick können die Fälschungen dem Original nämlich sehr stark ähneln. Ein eindeutiges Indiz, ob das Kleidungsstück gefakt ist oder nicht, liefert dir der CLG-Code mit 12 Ziffern. Seit der Herbst-/ Winter-Kollektion 2017 nutzt Parajumpers die Certilogo-Technologie, um den Kunden die Möglichkeit zu geben, die Echtheit der gekauften Produkte zu prüfen. Gib dazu einfach den 12-stelligen Certilogo-Code auf der Webseite www.certilogo.com ein oder scanne den QR-Code mit deinem Smartphone. Bist du nun auch auf den Parajumpers-Geschmack gekommen? Dann schaue doch gerne mal bei Catchys vorbei – hier wartet eine große Auswahl an tollen Second Hand Kleidungsstücken des italienischen Labels und das auch noch zu einem echten Schnäppchenpreis. Viel Spaß beim Stöbern und Shoppen!

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates