Das Muster des Sommers: Gingham - so trägst du es

Was ist Gingham überhaupt?

Das Karo-Muster ist wieder zurück! Yep, richtig gelesen. Das ursprüngliche „Dirndl“-Muster sorgt derzeit für einen absoluten Hype und Furore unter allen wahren Modemäd-chen. Diesen Sommer geht für dich daher auch nichts mehr ohne das legendäre Gin-gham Muster. Im deutsch-sprachigen Raum wird das Karo Muster Vichy genannt, im englischsprachigen Raum Gingham. Damit wäre auch das Geheimnis um den Namen gelüftet. Doch einen Unterschied gibt es nicht, denn das Print-Design bleibt gleich. In beiden Fällen ist das gleiche Muster, die Kombination aus weißen Quadraten gemeint.

Die unterschiedlichen Gingham Muster Farben

Das Gingham Muster ist vor allem in einer schwarz-weiß Version beliebt und wirkt in dieser Kombination besonders elegant. Dennoch kommt das Gingham Muster auch in Rot-Weiß oder Blau-Weiß vor. Dominierend ist aber die schwarz-weiße Version. Das Besondere an dem Karo Muster: Kleidungstücke mit Gingham-Print können sowohl tagsüber als auch am Abend getragen werden!

Wie style ich das Gingham Muster?

Wichtig beim Styling ist, dass man zu Gingham Items am besten dezente und cleane Basic-Teile kombiniert. Sonst wirkt der Look zu unruhig. Das Highlight des Outfits soll das karierte Vichy Muster bleiben. Fashion-Mutige können auch zu knalligen Farbcodes oder zum Gingham Kom-plett-Look greifen. Falls du dich fragen solltest, wie das mit dem Styling so geht und was bei dem Gingham Muster zu beachten ist, dann können wir dich beruhigen. Wir haben den Trend dieses Sommers ausgiebig studiert und verraten dir die geheimen Insider Fashiontipps, damit auch du mühelos zur Style Queen avancieren kannst.

Die Styling-Alternativen des Gingham Musters

Das lässige Gingham Muster in einer Rock Version

Damit dein Outfit mit einem Vichy Rock stylisch und schmeichelhaft aussieht, solltest du in erster Linie darauf achten, dass der Rock die richtige Länge hat. Egal, ob es sich dabei um einen Wickelrock, einen Minirock oder doch einen Maxirock handelt. Wenn du klein bist, dann sind Mini-röcke oder kurze Wickelrock-Modelle mit dem Gingham Muster perfekt für dich.

Bei Pinterest und Instagram werden bei den Streetstyle-Ikonen vor allem Wickelröcke, die bis zum Oberschenkel oder knapp vor dem Knie enden, bevorzugt. Auch toll: Vokuhila-Wickelröcke, die die Beine in Szene setzen. Wenn du groß bist, dann solltest du unbedingt einen Maxirock im Gingham Style mit Schlitz tragen. Besonders angesagt sind aber Versionen, an denen zusätzliche noch Volants angebracht sind. Zu den Karo Röcken aus einem Baumwollstoff passen eher figur-betonte monochrome Tank Tops und Shirts. Du erzielst so einen lässigen Style ohne Gefahr zu laufen oversexed zu wirken. Die Oberteile solltest du immer simple und dezent halten, d.h. auf zusätzliche Applikationen verzichten. Unser Favorit sind aber Logo T-Shirts, die du bestimmt schon von Dior, Chanel oder Gucci kennst, in Schwarz oder Weiß.

Sehr cool wirken Loafer und Mules zu so einem Ensemble. Falls du aber einen eleganten Twist noch mit einbauen möchtest, dann kannst du auf Langarmblusen, Off-Shoulder Blusen oder Carmen Blusen ausweichen. Auch hier gilt: Monochrome Designs sind super und auffällige Prints solltest du aber besser aussparen. Eine braune Umhängetasche, goldener Schmuck und eine schwarze Sonnenbrille passen zu dem schwarz-weiß Gingham Muster einfach am bes-ten. Unser Geheimtipp: Weiße Sneaker sorgen für eine ultrahote Portion Coolness und sind daher dein Must Have.

Das Gingham Muster in einer Bohemien Version

Was eignet sich schon besser für einen Bohemien Ethno Look, als Kleider mit dem an-gesagten Gingham Muster?! Diesen Sommer ergeben daher lässige Vichy Maxikleider, Minikleider und Trägerkleider deine beste Fashion Choice. Du musst dich nur für die Länge deines Gingham Muster Kleides entscheiden und schon kannst du die Welt in deinen Runway verwandeln. Dazu kombinierst du am besten einen Hut in Beige, Schwarz oder Weiß.

Besonders lässig wirken natürlich Strohhüte und Korbtaschen zu einem Vichy Kleid. So er-zeugst du nämlich ein chilliges Urlaubsfeeling gleich mit dazu. Den Bohemien Ethno Style kom-plettierst du dann alternativ aber auch mit einer Henkel- oder Schultertasche in Braun. Unser Insi-dertipp: Unbedingt Schuhe mit Absatz anziehen – das streckt die Beine ungemein. Daher solltest du Sandalen oder Pumps in Naturtönen wählen. Aber auch hier gilt: Eher auf dezente Varianten zurückgreifen, denn schließlich soll das Gingham Muster im Fokus stehen! Hier ist dafür beim Schmuck fast alles erlaubt. Goldene Armreifen, Ketten und Ohrringe wirken einfach am besten und bringen eine warme Harmonie in dein Outfit. Genauso toll wirken aber auch Pieces in Sil-ber.

Die glamouröse Seite des Gingham Musters

Einen glamourösen und edlen Style erreichst du mit einer Bluse mit dem Gingham Mus-ter, die du zu schwarzen oder weißen Röcken, Shorts oder einer Jeans kombinierst. Einen tollen Gin-gham-Look hat uns Stilikone Olivia Palermo vorgemacht, indem sie eine Skinny Jeans mit roten Pumps mit einer Vichy Carmen-Bluse trägt. Du kannst aber, statt einer Jeanshose auch eine Jeansshorts oder einen Jeansrock wählen. Das Resultat bleibt das Gleiche: Ultrahot!

Eine Vichy Langarmbluse solltest du aber immer mit einer Shorts stylen, da du schon durch die kurze Hose viel Haut zeigst, musst du dich beim Oberteil etwas zurückhalten. Falls du aber eine Off-Shoulder oder Carmen-Bluse mit dem Gingham Muster wählst, dann kannst du diese entweder mit einer Slim Fit Hose stylen. Die kann dann auch aus Denim sein oder in einer schwar-zen oder weißen Farbe gewählt werden. Bei Röcken musst du dagegen unbedingt auf die Länge achten. Ist deine Bluse schon etwas sexy geschnitten, dann sollte dein Rock wenigsten bis zum Knie gehen und nicht kürzer werden, um einfach ein gewisses Trash-Image zu vermeiden.

Im Allgemeinen gilt bei Röcken, dass du auf dezente und simple Modelle setzen solltest. Das bedeutet, dass du auffällige Applikationen und Prints unbedingt aussparst. Unsere Darlings sind hier Lederröcke, Wickelröcke und Maxiröcke in Natur- und Pastelltönen. Bei den Schuhen gilt dies analog. Doch eine Besonderheit gibt es: Rote Pumps, Sanda-len und High Heels sind absolut erlaubt! Die rote Farbe harmoniert einfach perfekt mit dem schwarz-weißen Vichy. Zudem verleiht sie dem Look auch einen Touch Glamour, aber auch eine Art unterschwellige Sexyness. Unser Fazit: Haben wollen! Sofort!

Der Preppy Shorts Style mit dem Gingham Muster

Für diesen Look brauchst du nur ein paar Pieces, um zur Fashion Queen zu werden: Eine Shorts mit dem Vichy Muster, ein Oberteil und Sneaker. So leicht kann dann auch deine Fashion-Perfektion sein. Bei diesem Style wählen wir eine Bluse, ein Hemd, Trägertops oder ein T-Shirt in einem dezenten Design und stylen es mit einem Gürtel zu der Gingham-Shorts.

Wichtig ist hier nur, dass bei den Oberteilen auf extravagante Modelle verzichtest. Das würde einfach zu viel Unruhe in dein Outfit bringen, was dann eher nach Karneval als nach Fashion aussehen wür-de. Besonders angesagt wirken weiße Hemden, die in die Vichy Shorts eingesteckt werden, so dass der Gürtel sichtbar wird. Analog git das natürlich für alle Oberteile, nicht nur für die Hem-den.

Beim Gürtel musst du unbedingt bordeaux- oder braunfarbene Modelle wählen. Modelle in Schwarz oder Weiß wirken hier einfach nur langweilig. Auf die beiden Farben kannst du dann eher bei den Schuhen setzten. Für einen Everyday Style empfehlen wir dir Chucks von Converse, Adidas oder Nike Sneaker. Für einen Party-Look greife zu Pumps oder High Heels und für die Office Days sind Mules, Sandalen und Ballerinas perfekt. Als Handtaschen kannst du zwischen einer Umhängetasche oder eine Clutch für die Rooftop-Cocktail-Party wäh-len. Für den Alltag dagegen, reichen Schulter- oder Henkeltaschen vollkommen aus. Be-sonders schön ist es, wenn du es schaffst Tasche und Gürtel im gleichen Ton oder der gleichen Farbfami-lie zu treffen.

Der dezente Look mit dem Gingham Muster

Hosen haben ja immer ein gewisses „Ich-bin-langweilig“-Image – gerade im Sommer. Doch durch das kultige Gingham Muster werden wir eines Besseren belehrt. Chinos und 7/8-Hose wer-den jetzt wieder superhot gestylt.

Abgeguckt haben wir uns das sowohl an alten als auch an den neuen Stilikonen. Schon die Stil-Ikone Audrey Hepburn, Sophia Loren oder Grace Kelly wussten: Mit diesem Look bist du im-mer perfekt angezogen – egal ob zum Stadtbummel, am Strand oder abends beim Italiener ums Eck. Heute tragen Superstars wie Kendall Jenner, Gigi Hadid und Selena Gomez die schwarz-weiße Baumwollstoff Karo Chino ganz lässig mit weißen Sneakern, einer Jeansjacke und einem weißen T-Shirt.

Du kannst statt dem T-Shirt natürlich auch ein Tank Top oder eine Bluse wählen. Dazu trägt Gigi eine schwarze Chanel Handtasche , während Kendall ganz auf Gucci setzt. Grundsätzlich gilt, dass du mit Natur- und Pas-telltönen bei der Wahl deines Oberteils immer instant safe bist. Doch eine kleine Ausnahme gilt für die Farbe Rot. Wenn du ein T-Shirt oder eine legere Bluse in Rot wählst, dann müssen deine Schuhe in jedem Fall Weiß oder Schwarz bleiben. Sonst wirkt das Ganze zu unruhig.

Sandalen und Pumps sind hier einfach perfekt. Genauso wie Henkel- oder Umhängetaschen aus der gleichen Farbfamilie. Bei den Accessoires kannst du dich dafür umso mehr austoben. Aktuell tragen die Fashion Insta Girls vor allem Ketten im Layering Stil. Dabei wird vor allem auf Silber und Gold gesetzt. Das gilt natürlich auch für deine Armbanduhren und deine Armkettchen, wie auch Ringe und Ohrringe. Versuch aber extravagante Schmuck-Items zu vermeiden, denn immerhin soll das Gingham Muster für den Eyecatcher sorgen.

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates