So kreierst du deinen persönlichen Statement Look


Durch die Fast Fashion Entwicklung in den letzten Jahren haben wir eine riesige Auswahl an Kleidung. Riesig ist eigentlich fast schon untertrieben! Modeketten wie Zara präsentieren uns zweimal wöchentlich neue Ware und anstatt zwei oder vier Kollektionen pro Jahr bringen die Designer fast monatlich neue Kreationen heraus. Alles ist einfach und für relativ wenig Geld zu haben. Das Ergebnis: alle sehen irgendwie gleich aus, rennen dem nächsten Trend hinterher und versteigern ihre Sachen nach zweimal tragen bei Kleiderkreisel und Co. Denn die Shopping-Versuchung ist zu groß und umso schwerer ist es den neuesten Trends stand zu halten und sich selbst und vor allem seinem persönlichen Stil und Geschmack treu zu bleiben.

Mode und persönlicher Stil haben nämlich nur sehr wenig miteinander zu tun. Denn persönlicher Stil ist einzigartig und Ausdruck deiner individuellen Persönlichkeit. Und eine Frau mit einem klar erkennbaren persönlichen Stil ist selten geworden heutzutage und sticht daher umso mehr aus der Masse hervor.

Immer mehr beobachten wir nämlich auch eine Gegenströmung zu all dem Schnellebigen – und das nicht nur im Modebereich. Nachhaltigkeit lautet das Stichwort. Hierbei geht es vor allem darum langfristigen Wert für sich und seine Umwelt zu schaffen. Den Fokus auf Qualität anstatt Massenkonsum und Quanität zu legen. Viele Menschen fühlen sich immer mehr zu einem nachhaltigen Lifestyle hingezogen. Und was ist dafür modemäßig geeigneter als eine Art persönliche Uniform? Sie hat Wiedererkennungswert und zeigt von Klasse. Denn jedem Trend hinterherzulaufen kann jeder und ist schon lange nichts Besonderes mehr. Aber einen persönlichen Stil zu finden und einen Statement Look mit Wiedererkennungswert zu kreieren, der auf dich und deine Persönlichkeit maßgeschneidert ist, das hat Klasse.

Ein Statement Look – oder eine persönliche Uniform – wie es andere nennen entsteht nicht von heute auf morgen. Du brauchst etwas Geduld und solltest dich etwas intensiver mit dem Thema Stil auseinandersetzen. Im heutigen Artikel geben wir dir ein paar Tipps wie du Schritt für Schritt zu deinem persönlichen Statement Look findest.

Mache dich frei von Vorurteilen

Bei den Meisten von uns ist unterbewusst immernoch abgespeichert, dass man nicht jeden Tag die gleichen Sachen trägt. Was für ein Unsinn! Jemand der jeden Tag eine wunderschöne, persönliche Uniform trägt bestehend aus Kleidungsstücken, die wie angegossen sitzen und hochwertig sind, wirkt wunderbar klassisch und ganz sicherlich nicht “heruntergekommen”. Habe also keine Angst davor deine Garderobe zu limitieren! Schon Legenden wie Steve Jobs schwörten auf einen Statement Look, um sich nicht jeden Tag erneut Gedanken über das Outfit machen zu müssen sondern mehr Zeit für andere Dinge zu haben. Auch große Designer wie Karl Lagerfeld schwören seit Jahren auf eine persönliche Uniform.

Kleiderschrank ausmisten

Wie man seinen Kleiderschrank mit der KonMari-Methode ausmistet, haben wir dir bereits in diesem Artikel beschrieben. Genau das solltest du jetzt tun! Nehme dir dafür an einem freien Tag in Ruhe Zeit, räume alle Kleidungsstücke aus deinem Schrank und frage dich genau ob das Kleidungsstück noch zu dir passt und du dich wohl darin fühlst. Probiere auch soviele Kleidungsstücke wie möglich nochmals an. Oftmals merkt man erst wenn man ein Teil nochmal trägt, dass man sich darin eigentlich gar nicht so wohlfühlt.

Schreibe auf in welchen Kleidungsstücken du dich am Wohlsten fühlst. Was sind es für Farben, Schnitte und Stoffe? Je intensiver du dich damit beschäftigst und dich auf Details fokussierst, desto erfolgreicher wirst du zu deiner persönlichen Uniform finden.

Die Experimentierphase: Worin fühlst du dich am Wohlsten?

Dein Kleiderschrank ist jetzt ausgemistet, das heißt alles was du mit Sicherheit nicht mehr gerne trägst ist draussen. Jetzt kommt die Experimentierphase: Welche der noch übriggebliebenen Stücke würdest du am Liebsten jeden Tag tragen? Teste ein paar Wochen lang verschiedene Kombinationen und höre genau darauf was dir dein Bauchgefühl sagt. Keine Kompromisse!

Oftmals wirst du dich in einem Outfit nicht so ganz wohlfühlen, kannst aber vielleicht gar nicht so genau sagen woran das liegt. Lege ein Style-Tagebuch an und schreibe täglich auf was genau dir an deinem heutigen Outfit besonders oder gar nicht gefallen hat. So findest du Schritt für Schritt heraus in welchen Kleidungsstücken und mit welchen Accessoires du dich am Wohlsten fühlst.

Stelle eine Capsule Wardrobe zusammen

Du hast es geschafft und weißt nun welche Farben, Schnitte und Formen du am Liebsten trägst. Nun gilt es Inspiration zu sammeln. Erstelle Moodboards auf Pinterest, schneide Bilder aus Zeitschriften aus und erstelle eine Collage mit deinem “Traumkleiderschrank”. Ein Statement-Look bedeutet nicht unbedingt dass du jeden Tag wirklich mit dem exakt gleichen Outfit herumlaufen musst. Vielmehr geht es darum eine persönliche Stilrichtung und Note in deine Outfits zu bringen. Vielleicht sind es schwarze Skinny Jeans in denen du dich am Wohlsten fühlst? Dann geht es darum Outfits rund um diese Jeans zu kreieren. Erstelle verschiedene Collagen mit verschiedenen Outfits für verschiedene Anlässe wie Alltag (Büro, Uni, etc.), Freizeit, festliche Anlässe oder Date Night Looks.

Investiere in ausgewählte Stücke

Nun ist es an der Zeit ein Resumée zu ziehen: Wie kannst du deinen nun bestehenden Kleiderschrank optimal ergänzen? Welche key-pieces fehlen dir noch zu deinem Statement Look? Bedenke: Qualität vor Quantität. Investiere in ausgewählte Stücke. Kaufe dir lieber erst einmal nur ein essentielles Stück wie zum Beispiel einen Statement-Mantel und ergänze dieses mit der Zeit mit weiteren hochwertigen Stücken. Vergiss nicht: keine Kompromisse mehr! Dein Statement Look soll nur aus Stücken bestehen, die dir zu 100% gefallen und passen. Kaufe lieber ein einziges Kleidungsstück im Monat als fünf Teile bei Zara. Falls dir ein Kleidungsstück nicht wirklich passt, du es aber ansonsten sehr gerne hast, bringe es zum Schneider.

Passe deinen Look saisonal an

Jede Saison solltest du deinen Statement-Look bzw. deine Capsule Wardrobe anpassen. Nimm dir also vor Ende jeder Jahreszeit noch einmal einen Tag Zeit, und überlege dir, was genau du in der kommenden Saison an deinem Statement Look abändern oder anpassen möchtest.

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates