So trägst du die Steghose (und es sieht richtig stylisch aus)

Ein Trend an dem wir alle in dieser Saison garantiert nicht vorbeikommen: Die Steghose feiert ihr Comeback. Jetzt kommt es nämlich auf die Details an! Und ja, hier spalten sich die Meinungen der Fashionistas. Die einen lieben den Look, die anderen deklarieren ihn als zu spießig. In Sachen Modetrends ist immer so – erlaubt ist, was gefällt. Egal, ob angesagt oder nicht und nicht jede Modeliebhaberin muss jeden Trend mitmachen. Aber die Steghose ist neben Strumpfhosen und Leggings ein absoluter Beinschmeichler! Wir zeigen dir heute was hinter dem Fashion Comeback steckt und wie du die Steghose richtig trägst, damit es richtig stylisch aussieht!

Das Comeback der Steghose

Mich persönlich erinnert die Steghose ja immer ein wenig an Reiterhosen. Fehlen nur noch die Stiefel und ab geht’s. So ganz stimmt das aber nicht – Steghosen haben ihren Ursprung nämlich in der Militärbekleidung.

So richtig tauchte die Steghose mit dem klassischen Fersenband das erste Mal in den 30er Jahren auf. Zugegeben: In dieser Zeit wurde die Steghose nicht als Fashion Trend getragen, aber sie erfüllte schon da ihren Zweck. Durch den Steg sitzt sie perfekt und rutscht nicht umher. Ideal, um sie als Sport- oder Freizeithose zu nutzen. Besonders für den Ski-Sport eignet sich die Steghose hervorragend, da das Modell durch das Fersenband an der Stelle sitzen bleibt und nicht aus den schweren Ski-Schuhen herausrutscht.

Bereits in den 90er Jahren war die Steghose dann gar nicht mehr aus der Kleiderschränken der Frauen wegzudenken. Und jetzt endlich kommt der Trend wieder! Bei Luxus Modehäusern wie Marni oder Balenciaga ist die Steghose Bestandteil der Herbst-/ Winterkollektion für 2016 und sorgt wahrlich für Wirbel in der Fashionszene. Das Tolle an der Steghose ist, dass sie nicht wie eine Leggings anzusehen ist, sondern vollwertig als Hose getragen werden kann. Sie ist weder durchsichtig, noch setzt sie unschöne Hautunebenheiten in Szene. Anders als eine Leggings ist das elastische Material der Steghose nämlich fester und eignet sich so hervorragend als Unterteil. Weiterer Pluspunkt: Die Steghose ist zusätzlich super bequem. Also keine Angst, das Motto ,,eine Leggings niemals als Hose tragen’’ gilt hier nicht.

Styling-Tipps

Um das Trendteil Steghose perfekt in Szene zu setzen, sollen dir diese kleinen Styling-Tipps helfen.

  1. Kombiniere ein klassisches schwarzes Modell der Steghose ganz simpel zu schlichten spitzen Pumps oder High Heels. Das dient als trendy Basis, um dazu anschließend einen knalligen Oversize Pullover, ein lässiges Boyfriend Hemd oder einen eleganten Mantel in den Trendfarben zu stylen.
  2. Darf es etwas feminier und romantischer sein? Dann kombiniere eine helle Steghose zu einem stilvollen Top plus Blazer in pastelligen Farben wie Rosa, Mint oder Creme. WOW-Faktor garantiert!
  3. Einen weiteren coolen Look kannst du mit der Steghose kreieren, wenn du zu einem leicht transparenten Modell in Schwarz ein mädchenhaftes Spitzen- oder Blütenkleid und spitze High Heels stylst. Einfach einen kuscheligen Oversize Cardigan aus Grobstrick dazu und fertig ist der stilvolle Look. Du willst es rockiger? Dann rein in die Lederjacke … Stilbruch sieht mega cool aus und geht einfach immer.

Das solltest du beachten

Was macht die Steghose so richtig stylisch? Genau, das Fersenband! Deshalb solltest du es nie, nie, niemals verstecken. Stehe zu dem trendigen Look und verstecke den Steg nicht in Stiefeletten oder Sneakern, denn dann könntest du auch einfach zur alten Leggings greifen. Ideal zur Steghose sind spitze Pumps oder spitze High Heels – sie zeigen noch etwas von deinem Fuß und du kannst das Fersenband perfekt inszenieren.

Am allerwichtigsten ist es aber, dass die Steghose in der Länge exakt passen muss. Ist das Bein der Steghose nämlich zu lang, dann schlabbert das Fersenband und verleiht dir nicht den nötigen Halt. Du könntest dann auch einfach eine ,,normale’’ Leggings anziehen. Ist das Hosenbein zu kurz, dann schneidet sie an einigen Stellen unschön ein und spannt. Kaufe also nicht das erstbeste Modell, sondern schau dich etwas um. Lieber etwas länger Ausschau nach der passenden Steghose halten, als ein Modell zu kaufen, das unvorteilhaft sitzt.

Was meinst du zum Trend der Steghose: Machen oder sein lassen?

Was, du hast doch keine Steghose? Dann wird es aber höchste Zeit! Schau dich am besten gleich auf Catchys um und sichere dir dein neues Fashion It Piece mit angesagtem Vintage Flair.

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates