Suede - der Megatrend des Sommers

Suede was?

Suede bedeutet Velours- bzw. Wildleder und, dass es sich hier um einen DER Megatrends des Sommers handelt, ist den meisten wahrscheinlich schon aufgefallen. Reklamebilder, Zeitschriften oder Blogs: egal wo man die Tage hinschaut, Wildleder ist überall. Das liegt natürlich vor allem an dem diesjährigen 70er Jahre Revival – dem größten Trend des Jahres.

Den aufkommenden Trend konnten wir schon auf den Modeschauen für SS15 bewundern. Aufwendige Kreationen wie bei Loewe oder Derek Lam ließen darauf schließen, dass Rauleder in diesem Jahr ein fulminantes Comeback feiern würde. Egal ob Blau, Rosé oder Lavendel – alles ist möglich. Trotzdem bleibt Braun die Starfarbe. Kaum ein 70er Look kommt ohne einen Touch braunes Wildleder aus. Sei es der braune Trench, der A-Linien-Skirt mit mittigen Knöpfen oder die Schlaghose.

Und wie trage ich den Look nun im Alltag? Suede lässt sich ganz einfach kombinieren:

Der Suede Trench

Ein Klassiker, der wirklich zu jeder Garderobe passt. Am besten wirkt der Trench in Kombination mit einer stilechten Schlagjeans und Schluppenbluse. Eine ganz normale Jeans ist natürlich auch ok, für alle, die jetzt nicht unbedingt Fans der 70er sind.

Der Suede A-Linien Rock

Noch ein grandioses Stück aus den Seventies. Hierzu empfehle ich ein schlichtes weißes Shirt oder Top. Wenn es kälter wird, auch gerne einen weißen Rolli, und dazu ganz hip: braune Gladiatorsandalen.

Die Suede Tasche

Ein Allround-Talent. Die Suede Bucket Bag ist vielfältig einsetzbar. Sie wertet jeden Look im Handumdrehen auf. Sie kann selbst einem strengen Business-Outfit ein bisschen Lässigkeit verpassen. Ein perfekter Begleiter für den Alltag also. Zur Jeans, zum Rock, zum Kleid.

Die Suede Weste

Mit der Suede Weste (am besten mit Fransen) seid Ihr perfekt gerüstet für die Festivalsaison. Lässig übers Kleid geworfen, macht Ihr garantiert eine super Figur!

Grundsätzlich gilt

Suede passt am besten zu Weiß. Gerade wenn es um braunes Wildleder geht. Die romantischste Kombi: ein weißes Spitzenkleid und eine braune Suede Weste. Hippie Deluxe sozusagen. Wildleder und Weiß? Eine unschlagbare Kombination!

Pflege für Suede Leder

Da Suede aber auch ein sehr empfindliches Leder ist, sollte man immer sorgsam damit umgehen. Es will gehegt und gepflegt werden, damit es auch noch lange gut aussieht. Gegen Nässe schützen z.B. Imprägniersprays. Lose Verschmutzungen kann man durch Bürsten gegen den Strich entfernen. Speckige und verschlissene Stellen behandelt man am besten mit einer feinen Metallbürste, bis die samtige Struktur durch das vorsichtige Aufrauen wieder erkennbar wird. Manche Kleidungsstücke vertragen sogar einen Schonwaschgang in der Waschmaschine. Aber bitte immer unbedingt die Pflegehinweise des Herstellers beachten!

Wenn Ihr auf all diese Tipps achtet, steht einem aufregenden Summer of Love nichts mehr im Weg!

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates