Warum Wandern wieder angesagt ist und wie du auch stylingtechnisch ganz vorne mitläufst!

Das Vorurteil, dass das Wandern nur etwas für Senioren ist, gehört längst der Vergangenheit an: In den letzten Jahren treibt es immer mehr junge Leute und vor allem die Millenial-Generation in die Berge. Das Wandern hat sich zu einer wahren Trendsportart entwickelt! Doch warum gewinnt es vor allem bei der jungen Generation immer mehr und mehr an Beliebtheit?

Wandern als Trend

Die Millenial-Generation ist ständig online, teilt ihr ganzes Leben auf Social Media und kann es sich mittlerweile kaum mehr vorstellen, nicht nonstop erreichbar zu sein. Wandern bietet die perfekte Möglichkeit, um einfach mal durchzuschnaufen und dem Alltag all seine Geschwindigkeit und damit auch den stressigen Wind aus den Segeln zu nehmen: Die gute Luft und Verbundenheit zur Natur kann endlich die nötige Ruhe schenken, die man zwischen den alltäglichen Herausforderungen so selten findet. Es macht großen Spaß, neue Wege zu erkunden und beschert einem ein unvergleichliches Glücksgefühl, einen Gipfel zu erklimmen. Oben kann die Aussicht genossen werden und man sieht Herausforderungen mit mehr Abstand entgegen. Ganz nebenbei verbrennt man, ohne es wirklich zu merken, auch noch jede Menge Kalorien und tut seinem Körper mit viel Bewegung etwas Gutes! Vor allem der Spätsommer ist die perfekte Zeit, um Ausflüge in die Natur zu unternehmen. Lass auch du doch einfach mal ein Wochenende Netflix aus und versuche es mit dem Wandern – vielleicht bist du ja genauso begeistert wie wir?

Der Berg ruft – aber wie verzichten wir dabei nicht auf unseren Style?

Zu einem richtigen Wandertrip gehört natürlich auch die perfekte Ausrüstung – leider denken wir dabei sofort an klobige Stiefel, kratzende Socken und Kleidung in unschönen Schlammfarben. Doch das alles war einmal! Da das Wandern nun zum absoluten Trend avanciert, zieht hier (zum Glück!) auch die Fashion-Industrie nach. Wir zeigen dir, wie du auf deiner Wanderung auch stylingtechnisch ganz vorne mitläufst und während deines Trips in die Natur sogar ziemlich trendy aussiehst!

Stylisches Wandern: Die Bekleidung

Uns allen ist klar, dass wir nicht à la Carrie Bradshaw im Tüllrock durch die Wälder streifen werden. Auf unserem Wanderausflug sollte unsere Kleidung selbstverständlich so bequem wie möglich sein. Bequem und praktisch heißt aber nicht automatisch, dass du deinen Geschmack zu Hause lassen musst. Aus diesem Grund musst du dich auf keinen Fall in unstylische, matschgrüne Trekkinghosen mit abnehmbaren Reißverschluss-Hosenbeinen werfen: Für eine Bergtour eignen sich auch unsere geliebten Boyfriend-Jeans ganz hervorragend, da sie dir die nötige Beinfreiheit bieten, ohne gleich total formlos auszusehen. Bei warmen Temperaturen kannst du auch zu kurzen Jeansshorts greifen – bedenke jedoch, dass Büsche und Gestrüppe dir so schneller die Schienbeine zerkratzen können. Wem Denim immer noch nicht genug Gemütlichkeits-Faktor aufweist, ist am besten mit Fitness-Leggings beraten. Worin wir uns beim Sport uneingeschränkt bewegen können, kann getrost mit auf die Wanderung. Mutige Fashionistas greifen hierbei nicht zur schwarzen Leggings, sondern tendieren zu grafischen Mustern – so gehst du im Dickicht auch sicher nicht verloren.

Was die Oberbekleidung angeht, müssen wir unseren Müttern wohl oder übel Recht geben: Hier ist Zwiebellook angesagt! Damit auch der im Trend liegt, raten wir dir zum klassischen Karohemd. Egal ob angezogen oder bei sonnigem Wetter locker um die Hüfte gebunden, es sieht es einfach gut aus. Trage darunter einfach ein einfarbiges Top oder Shirt. Hier haben wir noch einen zusätzlichen Tipp für dich: Nimm im Idealfall immer ein zweites Shirt zum Wechseln mit auf deinen Ausflug. Beim Wandern Richtung Gipfel schwitzt du möglicherweise, während es oben angekommen oft ziemlich frisch sein kann. Als Oberbekleidung über Shirt und Karohemd kannst du für alle (Regen-)Fälle eine Daunenjacke tragen, die notfalls auch klein zusammengerollt in deinen Rucksack passt.

Stylisches Wandern: Die Schuhe

Du hast es vielleicht schon geahnt: Deine neuesten Louboutins, die du vielleicht vor einigen Tagen im Schlussverkauf ergattert hast, müssen für diesen Ausflug leider im Schuhschrank bleiben: Beim Wandern ist festes Schuhwerk tatsächlich das A und O! Knöchelhohe Schuhe mit fester Sohle sorgen für einen sicheren Tritt und verhindern, dass du auf unebenen Wanderpfaden umknickst. Im besten Fall sollten deine Schuhe auch wasserfest sein, da du so auf jede Wetterlage und kleine Pfützen oder Bäche vorbereitet bist. Klobige Wanderschuhe hast du bereits bei Schulausflügen gehasst? Dann lege dir doch für deinen nächsten Trip in die Natur trendige Timberlands zu: Die sehen viel stylischer aus als gewöhnliche Wanderschuhe, sind in verschiedenen Farben erhältlich und lassen deine Füße weniger schwitzen. Kleiner Tipp: Bevor du deine Schuhe auf große Wanderschaft anziehst, solltest du sie vorher gut einlaufen, damit du keine Blasen bekommst. Auch hochwertige und gut verarbeitete Schuhe müssen sich nämlich erst an deinen Fuß anpassen. Also: Probetragen nicht vergessen!

Stylisches Wandern: Der Rucksack

Wer viel an der frischen Luft unterwegs ist, bekommt früher oder später auch ordentlich Hunger. Für Proviant oder andere Utensilien, auf die du während deines Ausflugs nicht verzichten möchtest, solltest du daher einen Rucksack mitnehmen. Hier kommt es bei der Anschaffung vor Allem darauf an, welche Art von Wanderung du geplant hast. Ein kleiner Daypack wie z.B. von Fjällräven oder Sandqvist, passt perfekt zu Tagestouren – je ausgiebiger die Touren werden, desto mehr Ausrüstung benötigst du. Bei diesen längeren Wanderungen kann es schnell mal zum einem Tragegewicht von fünf Kilogramm kommen. In diesem Fall sollte dein Rucksack über ein ausgefeiltes Tragesystem inklusive breitem Hüftgürtel verfügen, damit deine Schultern nicht zu stark belastet werden.

Stylisches Wandern: Die Accessoires

Wir haben gelernt: Passende Accessoires machen ein Outfit erst richtig komplett. Das gilt auch für deinen Look beim Wandern. Unterstützung auf dem Weg zum Gipfel bekommst du zum Beispiel mithilfe von Wanderstöcken. Diese erleichtern dir das bergauf und bergab gehen immens und geben dir an unsicheren Hängen mehr Möglichkeiten zum Abstützen. Nun zu den modischen Accessoires, für die wir uns eigentlich interessieren: Als wahres Multitalent packst du am besten auch ein Bandana für deine Tour ein. Das kannst du nämlich als Haarband, Halstuch oder gar Schweißband verwenden – für uns daher ein absolutes Must-have beim Wandern! Auf Schmuck kannst du während des Naturtrips ruhig verzichten, da du diesen ja keinesfalls verlieren oder beschädigen möchtest.

Stylisch in die Berge: Vintage/Second Hand bei Catchys

Du hast nun richtig Lust bekommen, am nächsten Wochenende selbst einen Wanderausflug in die Natur zu unternehmen? Dann kannst du bei Catchys jede Menge trendige Teile für den Trip ins Grüne finden: Decke dich also gleich mit der nötigen Ausrüstung ein – denn der Berg ruft!

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates