Vintage-Goldmine: Balenciaga

Wenn es zu Designer-Luxus kommt, kann es fast nicht exklusiver als Balenciaga werden. Seit 1918 revolutioniert Balenciaga die moderne Mode mit Entwürfen für die trendsetzende Frau. Von ultra-schicken It-Bags zu Nicholas Ghesquière berühmten maßgeschneiderten Kleidungsstücken.

Aber wer steht eigentlich hinter diesem MEGA Modelabel und was macht den Erfolg aus?

Der gebürtige Spanier Cristóbal Balenciaga gehört zu den wichtigsten Modedesignern seiner Zeit. Er setzt in den vierziger und fünfziger Jahre die Maßstäbe der Haute Couture des vergangenen Jahrhunderts. Seine Kreationen zeichneten sich durch ein hohes Maß an Perfektion und einen bewussten künstlerischen Anspruch aus. Das Geheimnis war die Eleganz des Weglassens.

Das Modehaus wechselte nach Balenciagas Tod mehrmals den Besitzer und gehört seit 1997 zur Gucci-Gruppe. Diese ist wiederum eine Tochter des französischen Luxuskonzerns Kerning SA. Ab 1997 wurde der Franzose Nicolas Ghesquière zum Chefdesigner dieser Modemarke. Ghesquière galt als einer der wichtigsten Designer der Zukunft und führte den Balenciaga-Stil fort. Typisch für Balenciaga war die Nüchternheit mit Überfluss und die Schlichtheit mit Dramatik kombiniert. Im Dezember 2012 fing Alexander Wang als junger, hipper Shootingstar bei dem Traditionshaus an. Mit der Stelle als neuer Creative Director bot Balenciaga dem damals 28-Jährigen die Möglichkeit, sich in der Pariser Couture-Szene zu etablieren. Im Gegenzug profitierte das renommierte Label von der amerikanischen Lässigkeit, der Wang’schen Street Credibility und dessen Beziehungen zur Musikindustrie. Nach drei Jahren verließ Wang das französische Modehaus und es wird immer noch nach dem idealen Ersatz gesucht.

Worauf muss man beim Kauf einer Vintage-Balenciaga achten?

Hier kann als erstes der Online und der Stationäre Verkauf unterschieden werden. Beim Online-Kauf kann man sich nur auf die zur Verfügung gestellten Bilder stützen. Pre-Owned Bags sollten unbedingt von einem offiziellen (Online) Vintage-Händler gekauft werden, der somit auch eine gewisse Authentizität gewährleistet. Bei Websites wie Ebay oder Kleiderkreisel muss der Verkäufer der Ware genau inspiziert werden. Folgende Fragen sollten per Nachricht oder mit Bildmaterial abgeklärt werden:

  • Ist die Oberschicht des Leders noch einwandfrei? Verfärbungen? Flecken?
  • Hat die Tasche Kratzer oder Schürfstellen?
  • Sind alle Nähte noch unversehrt?
  • Können die Reisverschlüsse in voller Länge benutzt werden?
  • Ist das Leder bei den Nieten an oder evtl. sogar ausgerissen?
  • Sind die Ausstattungen (Kosmetikspiegel, Kordeln, Dustbag, Schulterriemen etc.) noch komplett?
  • Ist die originale Rechnung mit Kaufdatum noch vorhanden?
  • Ist die Tasche im Innenbereich beschädigt?

Oftmals können Fälschungen an dicken Materialien erkannt werden. Das Vintage-Lammleder welches bei Balenciaga für die Motorcycle Bags benutzt wird, hat einen extrem hohen Wiedererkennungseffekt und ist schwer zu imitieren. Fakes entpuppen sich meistens durch ihr glänzendes Obermaterial. Die Metall- und Nietenteile sind entweder aus Messing oder „Dirty Silver“ und erscheinen bei den echten Balenciaga Taschen eher als matt.

Was zeichnet eine (gebrauchte) Balenciaga Tasche aus?

Balenciaga hatte mit einigen weniger erfolgreichen Jahren zu kämpfen doch das Designtalent Nicholas Ghesquière konnte Creative Director besonders mit seinen Taschen das Ruder herumreißen. In den 90er Jahren begann das Revival der Marke Balenciaga und knüpfte direkt an frühere Erfolge des Unternehmens an.
Die berühmten Balenciaga Motorcycle Bags sind einfach stylisch und schön. Jeder kann solch eine Tasche tragen! Sie unterscheiden sich klar von anderen. Eines der wohl bekanntesten Merkmale, die auch zur Beliebtheit dieser Taschen beigetragen hat, ist das Material. Balenciaga zeichnet sich durch besonders weiches, dünnes und leichtes Lammleder aus. Die qualitativ hochwertigen Taschen zeichnen sich durch eine sehr lange Haltbarkeit und ein einzigartiges Design aus.
Ob Vintage oder neu – eine Balenciaga Tasche ist zeitlos!

Wer trägt sie?

Dank des britischen Top-Modells Kate Moss, erlangte diese Tasche rechtzeitig zur Jahrhundertwende Kultstatus trotz anfänglicher Zweifel. Als Ghesquière dem Balenciaga-Vorstand seine Prototypen präsentierte, wurden diese abgelehnt. Grund dafür war das leichte, weiche Lammleder und das Fehlen einer stabilen Form. Das ist eigentlich ziemlich ironisch, denn genau diese Faktoren machen es aus, dass die Balenciaga Taschen so beliebt sind! Dennoch konnte der Designer sich bis zu einem gewissen Grad durchsetzten und es wurde den Models erlaubt, die Taschen auf dem Laufsteg tragen zu dürfen. Und so passierte es! Die Models (besonders Kate Moss) waren sofort begeistert vom neuen Design. Und so wusste Ghesquière, dass er ein IT-Piece kreiert hatte. Wenn Kate Moss sagt, etwas ist cool, dann ist es so! Mehr als ein Jahrzehnt später, mit über hunderten von Farben sind diese Taschen zu einer der erfolgreichsten IT-Taschen in der Modegeschichte geworden!
Inzwischen ist die Balenciaga Tasche nicht mehr wegzudenken. Stars wie Nicole Richie, die Olsen-Twins oder Sienna Miller zählen zu den größten Fans. Auch Berühmtheiten wie Diane Kruger, Katie Holmes, Catherine Deneuve, Chanel Iman, Sarah Jessica Parker, Selma Hayek, Gisele Bündchen und Dakota Fanning werden regelmäßig mit ihren Balenciagas in Magazinen und Websites abgebildet.

Du willst dir deine Traumtasche Second Hand holen? hier geht’s zu unseren besten Insidertipps zum Kauf. Und damit deine Vintage Handtasche immer schön weich und robust bleibt, gehts hier zu den Pflege-Tipps für Vintage-Leder.

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates