Der neue Trend bei Business-Frauen: Ausmalen zur Entspannung

Der Alltag wird oft von langen Arbeitstagen geprägt: Stress, Termindruck, das Hetzen von A nach B – die nötige Entspannung kommt dabei oft zu kurz. Für das innere Gleichgewicht und Wohlbefinden ist es jedoch sehr wichtig sich bewusst Auszeiten zu nehmen um neue Kraft zu tanken und Ideen zu entwickeln. Neben Sport beobachten wir dabei einen ganz neuen Trend: Ausmalen.

Warum Mandalas?

Dass Kunst eine therapeutische Wirkung hat ist nichts Neues. Durch den kreativen Prozess werden unterbewusste Erfahrungen, Gefühle und Konflikte verarbeitet. Ausmalbücher dienen jedoch vor allem einem: der Entspannung.

Malbücher mit Mandalas ist bestimmt vielen noch aus der Kindheit ein Begriff. Beim Ausmalen von Mandalas sind die Formen bereits fest vorgegeben und es ist nicht viel Denkarbeit notwendig – der Geist wird also nicht zusätzlich beansprucht. Und wer danach auf ein schönes, farbenfrohes Bild blickt ist stolz und erfreut sich an der Schönheit seiner Kreation – das setzt Glückshormone frei!

Mandalas haben in vielen Religionen eine hohen Stellenwert und werden zur Meditation verwendet. Der Gedankenfluss beruhigt sich, die Kreativität und Konzentration wird gefördert, es wirkt beruhigend und steigert die Gelassenheit. Die meisten Kinder malen schließlich auch mit großem Spaß!

Was du zum Ausmalen brauchst

Alles was du zum Ausmalen brauchst sind ein paar Buntstifte in all deinen Lieblingsfarben und ein geeignetes Bild zum Ausmalen. Die Bilder bekommt man heute ganz einfach im Internet zum selbst ausdrucken, in Spielwarengeschäften, Buchhandlungen und natürlich auch bei Amazon.

Tipps zum Ausmalen

  • Suche dir ein Mandala aus, das dir auf Anhieb von den Formen oder vom Aussehen her gefällt.
  • Suche dir einen Ort, an dem du ungestört bist und dich wohlfühlst wie zum Beispiel die Terrasse, den Balkon oder ein ruhiges Plätzchen im Park.
  • Stecke dir deine Lieblingsmusik in die Ohren und nehme dir für den Anfang 30 Minuten lang Zeit ein Mandala auszumalen
  • Male einfach drauf los, denke nicht groß darüber nach welche Farben du für welche Form verwendest.
  • Mandala bedeutet: “vom Zentrum ausgehend”. Male also immer von außen nach innen, also immer zum Zentrum hin.
  • Lass dich nicht ablenken, also kein Internet, kein Handy – nur Malen! Kein multitasking.

Es geht nicht darum, dass das Mandala möglichst perfekt und schön ist oder so schnell wie möglich fertig wird. Das Ergebnis ist nicht wichtig. Es geht mehr um das Malen selbst, den kreativen Prozess und um die Zeit mit sich selbst.

Viel Spaß beim Entspannen! :-)

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates