Laura Brodda: Ein neuer Post macht mich glücklich

Name: Laura Brodda
Beruf: Social Media Manager
Alter: 28
Wohnort: Mainz
Blog: allthatchoices
Instagram: allthatchoices
Facebook: allthatchoicesbylaura
Pinterest: allthatchoices

Mit Laura Brodda im Gespräch über Vintage und ihrer Leidenschaft zur Mode

Aller Anfang ist schwer. War es deiner als Bloggerin auch? Was war das schwierigste als Blogger erfolgreich zu werden?

Ich glaube, das schwierigste ist es seinen eigenen Stil zu finden. Dieser hat sich bei mir immer wieder gewandelt. Das betrifft nicht nur das Styling, sondern auch die Schwerpunktsetzung auf ein bestimmtes Thema, sowie die Bildbearbeitung.

Ist Bloggen dein Hauptberuf oder deine größte Leidenschaft? Wie gestaltet sich dein Arbeitsalltag?

Das Bloggen ist zu meinem Nebenjob geworden. Die Bilder schieße ich meistens am Wochenende mit einer Freundin oder meinem Freund, die Texte schreibe ich nach Feierabend zu Hause. Das ist natürlich schon ein tiefer Einschnitt in die Freizeit, die man braucht, um sich mit Freunden zu treffen, oder mal etwas zu unternehmen. Einen perfekten Weg, um alles zu kombinieren habe ich noch nicht gefunden.

Was motiviert dich auch in stressigen Zeiten?

Einen neuen Post zu veröffentlichen macht mich immer glücklich und die Kommentare dazu sind meine Belohnung dafür. Es macht einfach Spaß, wenn andere deine Arbeit toll finden. Das ist wirklich die größte Motivation weiterzumachen, auch wenn es mal super stressig ist.

Du wohnst in Mainz. Wo findet man in deiner Stadt die besten Second Hand Schätze?

Da ich tatsächlich eher zum Onlineshopper geworden bin, da die Zeit es einfach nicht mehr zulässt oft und lange durch die Stadt zu schlendern, kenne ich in Mainz nur einen Second Hand – Laden. Dieser ist in der Neutorstraße und hat immer wieder ein paar coole Teile und auf jeden Fall authentische Mitarbeiterinnen mit einem coolen Vintage Style.

In wie weit hat sich dein Stil in den letzten 5 Jahren verändert? Dein Modestil in 3 Worten. Passt Vintage in diese Reihung?

Ich glaube, dass er sich immer wieder verändert. Festgesetzt hat sich aber die Liebe zu Grau, Schwarz und Weiß. Ich besitze nur recht wenig bunte Teile. Muster (außer Karos und Streifen) können mich nur selten überzeugen, aber ich arbeite daran ;) 3 Worte? tragbar – casual – einteilmussimmerbesonderssein ;) Im Vintagebereich interessieren mich besonders sehr teure Designerteile. Hier kann man wirklich tolle Schnäppchen machen. Also, ja, wenn das richtige dabei ist, dann passt Vintage sicherlich dazu.

Was bedeutet Vintage für dich? Was schätzt du daran?

Vintage finde ich persönlich eine tolle Sache, da man gut erhaltener Kleidung ein zweites Leben schenken kann. Ein Look aus aktuellen Trendpieces bekommt mit einem Vintageteil eine ganz andere Note und das macht das Thema so spannend.

Deine persönliche It-Bag ist welche? Wie viele Handtaschen besitzt du?

Ich bin tatsächlich nicht so der super Taschen-Freak. Für den Alltag habe ich gerne eine geräumige hochwertige Tasche, in die viel reinpasst und die auch zu vielen Looks passt. Eine Designertasche besitze ich nicht, da ich einfach nicht das Geld dazu habe. In Zukunft wäre das sicherlich eine Überlegung wert, wobei ich noch nicht wüsste, welche ich mir aussuchen würde. Céline und Chloé sind meine Favoriten, wobei ich die Drew Bag schon fast nicht mehr sehen kann.

Was möchtest du mit deiner Kleidung ausstrahlen?

Das ist schwer zu sagen. Da ich nur trage, was mir gefällt und in was ich mich auch wohl fühle, ist es sicherlich Zufriedenheit mit mir selbst. Ein SCHAUT MICH AN – OUTFIT ist nicht mein Ding und in Mainz, wird man schon für deutlich langweiligere Looks auf der Straße angeschaut ;)

Wie oft mistest du deinen Kleiderschrank aus?

Ständig! Mein Kleiderschrank befindet sich wirklich in einem dauerhaften Wandel. Da ich einen offenen Kleiderschrank habe, fallen mir täglich Teile in die Hand, die ich ewig nicht mehr getragen habe. Diese bekommen eine Frist von einem Monat. Habe ich sie bis dahin nicht einmal getragen, sortiere ich sie aus.

Welchen Trend wirst du diese Saison definitiv ausprobieren?

Da ich wenig Muster trage, wage ich mich diese Saison mal an die romantischen Blumenprints. Ich bin gespannt, wie mir der Look steht und ob ich es wirklich tragen werde ;)

Welcher Designer spricht dir aus der Fashion-Seele?

Chloé und Céline finde ich wirklich wunderbar! Von Elli Saab würde ich mir ein Abendkleid kaufen, bei Acne einen Strickpullover und von Aquazzura ein paar tolle Schihe.

Was war für dich der schönste Moment der vergangenen Zeit als Blogger?

DEN schönsten Moment gibt es glaube ich nicht. Am meisten freue ich mich über das Feedback von meinen Lesern und Followern. Das zeigt mir, dass sich jemand tatsächlich mit dem auseinandersetzt was ich mache. Besonders toll ist es, wenn man die Personen durch Zufall auch mal in der Stadt trifft.

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates