Bianca von Stilfrage: "Ich mag es gerne ausgefallen und extravagant."

Im Gespräch mit Bianca über Second Hand Fashion und ihre Webseite “stilfrage.net”

Du beschäftigst dich beruflich mit Farb- und Stilberatung. Nun finden sich auf deiner Seite stilfrage.net aber nicht nur Infos zu dir und deinem Business, sondern du setzt die Theorie auch gleich in die Praxis um; Auf deinem Blog zeigst du deine eigenen Outfits und gibst deinen Lesern und Kunden somit gleich Tipps und Inspirationen. Nun würde mich aber interessieren, wie du eigentlich zu diesem Beruf gekommen bist und was dich dazu bewegt hat, parallel einen eigenen Blog zu starten?

Ich bin gelernte Schneiderin – die Ausbildung habe ich gewählt, weil ich schon vorher viel genäht habe und Stoffe liebe. Wie jedes kleine Mädchen, war auch ich des Öfteren im Schrank meiner Mutter und habe schöne Dinge anprobiert. Ich kann mich heute noch an einen wunderbaren Plissee-Rock erinnern und einen tollen grauen Leder-Bleistiftrock…traumhaft.

Nach meiner Ausbildung zur Schneiderin bin ich zu einer Agentur und danach in den Verlag für Frauenmagazine wie Marie Claire, Cosmopolitan, Joy, Shape und Celebrity. 2009 im November habe ich mir mit einer Freundin dann die Stilfrage gestellt – die Intention war, dass ich gerne alle Frauen und Männer schön stylen wollte. So habe ich mich dann im Jahr 2010 mit meiner Stilfrage selbstständig gemacht. Meine Seite war noch auf html-Format. Und Jahre später kamen die jungen Bloggerinnen, dich ich natürlich aufmerksam verfolgt habe. 2014 bin ich dann mit meinem Blog gestartet, um meinen Kundinnen und Kunden Inspirationen zu geben und zu zeigen, dass Mode nicht weh tut sondern Spaß macht. Von 2014 bis jetzt habe auch ich mich verändert und das ist so interessant zu sehen, auch von der Qualität meiner Homepage…Im nächsten Jahr steht hier jedenfalls eine schöne Veränderung bevor. Nach 7 Jahren doch völlig legitim ;-)

Wie können wir uns deine Kunden vorstellen? Du berätst ja Frauen und Männer, beschreibe doch mal den typischen Kunden/die typische Kundin. Oder gibt es die überhaupt?

Einen typischen Kunden gibt es nicht. Es kommen Frauen und Männer zu mir, die gerne eine Veränderung wollen. Es sind so viele unterschiedliche Gründe – zum Beispiel nach einer Trennung, um wieder attraktiv zu sein. Nach einer Geburt, um sich wieder als Frau zu spüren. In der Mitte des Lebens, so ca. ab 40 stehen viele an einem Punkt, wie geht es weiter, kann ich noch mehr aus mir herausholen.

Es sind Männer und Frauen die Erfolg haben möchten, die ich in Businessdresscode-Stilfragen berate. Durch eine Veränderung nach Außen verändert sich auch die eigene Wirkung auf sein Umfeld. Also es gibt die unterschiedlichsten Gründe an sich zu arbeiten.

In einem deiner Posts greifst du das Sprichwort “Kleider machen Leute” auf – kannst du unseren Lesern nochmal kurz zusammenfassen, was es mit diesem Post auf sich hat und wie du zu diesem Statement stehst?

Jeder kennt den Satz “Der erste Eindruck zählt” und so ist es. Jeder Mensch wirkt – ob positiv oder eher nicht so optimal. Unser Gegenüber nimmt uns wahr und in den ersten 3 Sekunden. Im Unterbewusstsein hat er entschieden. Gerade in der Geschäftswelt könnte der ein oder andere Pitch gewonnen werden, wenn derjenige sich wertschätzend mit seiner Garderobe beschäftigt hat, somit respektiert er und wertschätzt hier auch den möglichen Geschäftspartner.

Der eigene Kleidungsstil beeinflusst im großen Maße den jeweiligen Erfolg. Ich berate meine Kundinnen und Kunden in dem ich aufzeige, wie Kleidung und auch Farben kommunzieren. Welche Botschaften senden wir in das Unterbewusstsein. Durch die richtige Kleidung verändern wir auch die Art unsere Körperhaltung und Bewegung und das wird wahrgenommen.

Du hast das geschafft, was viele anstreben: Berufliche Selbstständigkeit. Hast du Tipps für Frauen, die auch ihr eigenes Business aufbauen wollen?

Da gibt es nicht viel zu sagen, einfach machen und an sich glauben!

Gibt es rückblickend etwas, das du auf deinem eigenen (beruflichen) Weg anders gemacht hättest?

Ein ganz klares nein…es braucht alles seine Zeit und die kommt immer zum rechten Zeitpunkt. Was wäre wenn, frage ich mich nicht. Ich leben im hier und jetzt und bin glücklich bei allen Dingen die ich mache. Natürlich gibt es auch Tiefschläge, aber aus diesen lerne ich und mach es beim nächsten Mal anders.

Nachdem sich bei dir alles um das Thema Mode dreht, würde mich jetzt natürlich noch interessieren, wie du deinen eigenen Stil beschreiben würdest?

Ich liebe Mode und die Individualität. Ich mag es gerne ausgefallen und extravagant. Nicht mainstream und immer ein wenig anders. Manchmal leider nicht zur Freude meines Mannes… :-)

Welche Styling-Tipps würdest du deinem jüngeren Ich mit auf den Weg geben?

Viele Stilrichtungen ausprobieren, um danach seinen eigenen gefunden zu haben – nur so weiß das jüngere Ich, was es will. UND, nicht auf andere hören und keine Angst haben.

Vor kurzem hast du auch über die Handtasche, als DAS Accessoires schlechthin geschrieben. Gibt es eine Tasche, von der du immer schon geträumt hast und ist dein Taschen-Traum in Erfüllung gegangen?

Mein Taschen-Traum war die Hermes Birkin Bag, aber dieser Traum ist nie in Erfüllung gegangen. Diesen Traum hatte ich vor ca. 15 Jahren immer wieder. Doch seit dem ich über 40 bin, ist dieser Traum mir nicht mehr so wichtig. Da ich mich und mein Denken verändert habe.

Und wie stehst du zu Designer Second Hand Taschen?

Second Hand und Vintage liebe ich, da diese Stücke eine gewisse Patina haben – sie erzählen eine Geschichte.

Welche Tasche würdest du dir als erstes kaufen, wenn du ein unbegrenztes Budget hättest?

Wenn sie mir jemand schenken würde, würde ich natürlich dann doch die Hermes Birkin Bag nehmen.

Deine Top-Picks auf Catchys?

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates