IM INTERVIEW MIT JULIA BOLDT (VITE ENVOGUE): LUXUSTASCHEN ALS INVESTITIONSOBJEKT

300.168 Dollar. Für diese enorme Summe wurde Ende Mai 2016 die Hermès Birkin Bag Himalaya aus mattweißem Niloticus-Krokodilleder bei Christie’s in Hongkong versteigert. Damit ist das exklusive Modell die teuerste Luxustasche, die jemals bei einer Auktion verkauft wurde.

Julia Boldt, High-Fashion-Expertin und Teamlead Purchase & Sales bei Vite EnVogue, verrät uns heute, warum Luxustaschen die neuen Wertanlagen sind.

Luxustaschen werden immer häufiger auch als „tragbares Gold“ bezeichnet – was genau ist damit gemeint?

Einige Luxustaschen lassen sich tatsächlich mit Gold vergleichen, wenn es um die Wertstabilität geht. Da es bei Taschen wie der berühmten Birkin Bag von Hermès Wartelisten von bis zu 2 Jahren gibt, werden auch gebrauchte Taschen nach einigen Jahren noch zum oder sogar über dem Neupreis gehandelt.

Wieso bleibt der Wert von Luxustaschen auch in Krisenzeiten stabil, während der von Gold und Aktien starken Fluktuationen unterworfen ist?

Die meisten Luxushersteller erhöhen jährlich die Preise für ihre Luxustaschen, sodass der Anschaffungspreis stetig steigt und keinen Schwankungen unterliegt. Darüber hinaus verlieren Menschen in Krisenzeiten oft das Vertrauen in Dinge, welche nicht wertbeständig sind, sodass zu diesem Zeitpunkt Gold und Aktien an Bedeutung verlieren und lieber in andere Dinge investiert wird. Betrachtet man die Rendite der Hermès Birkin Bag zwischen 1980 und 2015, so kann man feststellen, dass diese mit 14,2% p.a. höher als bei Gold und Aktien (8,65% p.a.) lag und einem Wertzuwachs von ca. 500% entspricht.

Gilt die Faustregel „Je älter die Luxustasche, desto höher der Wiederverkaufswert“ oder gibt es auch bei Luxustaschen einen idealen Zeitpunkt (wie z.B. bei Aktien)?

Diese Faustregel kann meiner Erfahrung nach nicht pauschal angewendet werden. Es gibt sicher ein paar bestimmte Modelle, welche Wertsteigerung erfahren, je älter sie werden, aber das trifft nicht auf alle Taschen zu. Von Vorteil ist es, wenn es sich um ein limitiertes oder klassisches Modell in einer zeitlosen Farbe handelt. So lässt sich z.B. die 2.55 Flap-Bag von Chanel in schwarzem Leder stets hochpreisig weiterverkaufen, unabhängig vom Alter der Tasche.

Auf was sollte man beim Kauf einer Luxustasche achten? Welche Faktoren beeinflussen den Wiederverkaufswert?

Je klassischer, desto besser! Taschen in Farben wie Schwarz und Cognac sind zeitlos und bei Frauen jeden Alters beliebt. Da der Zustand einer Tasche in die Wiederverkäuflichkeit einfließt, empfehle ich, sich für ein Modell aus unempfindlichem sowie pflegeleichtem Leder wie Kaviar-Leder bei Chanel oder Saffiano-Leder bei Prada zu entscheiden. Ideal sind Taschen in mittlerer Größe, da diese im Alltag am tragbarsten sind. Große Taschen aus hochwertigem Leder weisen oft ein hohes Eigengewicht auf, was von vielen Frauen negativ bewertet wird.

Welches Taschenmodell welcher Luxusmarke ist in jedem Fall eine sichere Investition?

Da es nach wie vor Wartelisten von bis zu 2 Jahren gibt, zählt die Birkin Bag von Hermès immer noch zu den wertstabilsten Luxustaschen.

Warum haben gerade Taschenmodelle von Luxushäusern wie Hermès oder Chanel einen derart hohen Wiederverkaufswert?

Luxushäuser wie Hermès, Chanel oder Louis Vuitton vertreiben ihre Taschen ausschließlich über eigene Boutiquen in ausgewählten Standorten sowie in Luxuskaufhäusern wie dem KaDeWe in Berlin oder den Galeries Lafayette in Paris. Es gibt kein Outlet und auch keinen Sale – im Gegenteil, Chanel & Co. erhöhen ihre Preise kontinuierlich. Da es also keine Möglichkeit gibt, günstig an Taschen dieser Luxusmarken zu kommen, werden auch gebrauchte Modelle noch hochpreisig gehandelt.

Gibt es ein Taschenmodell, das momentan superangesagt ist, bei welchem du aber investitionstechnisch von einem Kauf abraten würdest?

Alle Handtaschen, welche in Farbe und Design stark an Trends orientiert sind, laufen oft Gefahr, nach einer gewissen Zeit des Hypes einen drastischen Rückgang der Nachfrage zu erfahren. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Marmont Bag von Gucci in der Samtausführung mit Patches und Strass. Vor 1 bis 2 Jahren noch überall ausverkauft, ist diese Tasche auf Second Hand-Plattformen nun schon für den halben Preis erhältlich.

Welchen (Geheim-)Tipp würdest du gerne allen mitgeben, die dabei sind, eine Luxustasche als Investitionsobjekt anzuschaffen?

Ich finde es ehrlich gesagt schade, eine Tasche nur als Anlageobjekt zu betrachten. Ein Schmuckstück muss doch Herzklopfen verursachen und ausgeführt werden! Daher würde ich empfehlen, sich für ein klassisches Modell mit hohem Wiederverkaufswert zu entscheiden, welches aber auch zum persönlichen Stil passt.

Vite EnVogue ist Europas führender Onlineshop für den Verkauf von preloved Designermode sowie Schuhen, Handtaschen und Accessoires für High-Fashion-Fans. Hier tummeln sich Einzelstücke von Marken wie Acne, Balenciaga oder Chanel. Bei der Fashionjagd auf Vite EnVogue heißt es schnell sein, wenn der begehrte Liebling auf dem Bildschirm auftaucht – denn jedes Teil gibt es nur ein einziges Mal im Shop! Jedes Einzelstück ist von einem erfahrenen Ankaufs-Team genauestens auf Echtheit, Top-Qualität und Aktualität geprüft. Nur die Fashion-Teile und Accessoires, die dieser Prüfung standhalten, schaffen es in den Shop. Die schnelle Lieferung, das 30-tägige Rückgaberecht und ein sehr persönlicher Kundenservice runden das erstklassige Shoppingerlebnis ab.

 

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates