4 Tipps wie du deinen persönlichen Stil findest

Wie Rachel Zoe schon so schön sagte: “Style is a way to say who you are without having to speak.” Mode ist so gut wie nie einfach nur Mode. Vielmehr drückt der persönliche Stil einen bestimmten Lifestyle und eine Lebenseinstellung aus. Denn mit Kleidung sendet man automatisch Signale an die Umwelt – ob man es möchte oder nicht. Heute kommen ein paar Tipps von uns wie du deinem persönlichen Stil schrittweise ein wenig näher kommen kannst.

Kategorisiere deinen Stil

Zunächst ist es natürlich wichtig deinen Kleidungsstil genauer zu definieren. Wer seinen Stil kennt, der lernt sich automatisch besser kennen und vermeidet Fehlkäufe. Du liebst Jeans und Sneakers über alles? Dann bist du wahrscheinlich eher der sportlich lässige Typ und schätzt Tragbarkeit und Funktionalität an deiner Kleidung. Daher solltest du weniger in aufwendige, extravagante Kleidung investieren, so schön du sie auch findest – das bist einfach nicht du!

Wer sich sehr zu minimalistischem Design hingezogen fühlt, sollte das auch konsequent in seiner Kleidung durchziehen. Das bedeutet nicht, dass du verspielte Kleidung mit Verzierungen nicht schön finden darfst – aber nicht alles was man schön findet, passt auch zu einem. Umgekehrt gilt: Du liebst hohe Schuhe, viel Schmuck und elegante Kleider? Dann lasse dich nicht vom Streetstyle-Hype beeinflussen und bleibe dir treu. Nur weil es viele Turnschuh-Fans da draußen gibt, bedeutet das nicht, dass du mitspielen musst. Man sollte schließlich genau das tragen worin man sich wohlfühlt. Wer sich in High-Heels, Röcken und Kleidern am Wohlsten fühlt, der sollte auch dazu stehen.

Was sind die Markenzeichen deines Lieblingsdesigners?

Dein Lieblingsdesigner kann ein hilfreiches Indiz für deinen Stil sein. Du vergötterst klassische und eher konservative Mode von Labels wie Burberry oder Ralph Lauren? Dann steckt in dir wahrscheinlich eher jemand der an Traditionen hängt, gute Manieren an sich und anderen Wert legt. In Jogginghosen vor die Tür? Das käme für dich nicht in Frage. Wenn umgekehrt Sportmarken wie Adidas und Nike deine liebsten Designer sind, dann steht ein sportlicher, funktionaler Lebensstil für dich an oberster Stelle.

Welche Kleidungsstücke trägst du am Häufigsten?

Ein Blick in die Wäschetrommel lohnt sich! Denn die Kleidungsstücke, die gefühlt so gut wie immer in deiner Wäsche sind, sind die Stücke die du am Häufigsten und folglich auch am Liebsten trägst. Welche Farben findest du dort? Steckt in dir jemand, der bunte Farben liebt oder fast nur schwarze Sachen trägt? Schau genau hin und achte auf die Merkmale deiner Lieblingskleidung: Jeans, verspielte Schnitte oder findest du dort überwiegend Röcke und Kleider? Daraus kannst du Tendenzen deines Stils ableiten und so schrittweise konkretisieren ob du eher ein Streetstyle-Girl oder die elegante Lady bist.

Sei konsequent!

Einer der wichtigsten Punkte: Nach allem was du nun über deinen Stil herausgefunden hast, ist es an der Zeit ihm treu zu bleiben bzw. dich konkret darauf zu fokussieren. Das geht nicht von heute auf morgen, aber seine Stiltendenz zu erkennen ist schon mal der erste Schritt. Denn je näher du deinem persönlichen Stil kommst, über umso weniger Fehlkäufe wirst du dich in Zukunft ärgern müssen. Wenn du beispielsweise herausgefunden hast, dass du gerne Röcke und Kleider trägst, dann lass in Zukunft die Finger weg von destroyed Jeans und eher lässigen Styles. Fokussiere dich bei der Wahl deiner Kleidung dann lieber auf feminine Kleidung, die du auch wirklich gerne trägst. Auf diese Weise wirst du deinen Kleiderschrank mehr lieben denn je zuvor!

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates