Warum jetzt alle Blogger Vintage Nerdbrillen tragen

Wenn ihr euch in der letzten Zeit durch die Fashionblogs und Instagram-Accounts geklickt habt, dann ist euch bestimmt eins besonders aufgefallen: Blogger tragen wieder Vintage Nerdbrillen. Was eigentlich als Hilfsmittel für ’’echte’’ kleine Blindscheichen wie mich gedacht ist, wird jetzt ganz ohne Schärfe zum Trend-Accessoire. Dabei gilt – je ausgefallener das Modell, umso angesagter der Look. Die Brille ist ab jetzt nicht mehr nur den Nerds unter uns vorbehalten, sondern ebenso den Bloggern, Stars und It-Girls. Wer im Trend sein will, der trägt ab jetzt eine Brille – wieder, denn der Trend mit den Nerdbrillen kam schon 2010 auf. Ob der Trend ohne Sehstärke – sondern lediglich mit Fensterglas – wirklich so cool ist, das muss jeder für sich selber entscheiden. Ich bin (leider) gezwungen eine Sehhilfe zu tragen und daher freut mich dieser Trend ungemein. Ich kann wieder ganz ungeniert meine Brillenkollektion ausführen und verleihe dadurch meinem Outfit das finale Styling-i-Tüpfelchen. Eine Brille verändert den Look und wirkt ziemlich sophisticated. Als Brillenträgerin liebe ich es mit den verschiedenen Styles zu spielen. Aber warum tragen jetzt alle Blogger Vintage Nerdbrillen? Wir verraten euch heute wieso der Trend so angesagt ist und welche Brillen ihr euch unbedingt zulegen solltet!

Trend: Geek Chic

Ganz egal, ob Fashionblogger oder Designer, die ganze Modewelt feiert den Geek Chic. Aber was genau steckt hinter dem Trend? ’’Geek’’ bedeutet so viel wie Streber, Nerd oder Freak. Der angesagte Trend zielt also auf den typischen Nerd Style ab, den wir sicherlich alle aus den vergangenen Jahren kennen. Spontan fallen mir da dicke Kunststoffbrillen á la ’’The Big Bang Theory’’ oder die klassische Austin-Powers-Gedächtnis-Brille ein. Wie ein Nerd auszusehen ist in der Modeszene schon lange nichts negatives mehr, allerdings bekommt der Nerd Look jetzt deutlich mehr Chic verliehen. Vorbei die Zeiten der dicken Hornbrillen in Schwarz. Der Geek Chic steht für Eleganz und Stil.

Must-Have: Vintage Nerdbrille

2016 werden die Modelle der Vintage Nerdbrillen zarter und graziler. Die Blogger setzen dabei meistens auf Oversize-Metallgestelle in Hornoptik, Gold und Silber. Die Fassungen wirken nicht mehr so robust. Klarer Vorteil: Die zarten Brillen stehen absolut jedem! Die feine Form schmeichelt dem Gesicht und ist auffällig unauffällig.
Wer’s nicht glaubt – einfach ausprobieren. Vielleicht hat Papi ja noch ein altes Retro-Gestell im Schrank.

Ganz vorne mit dabei ist die runde Nickelbrille. Schon John Lennon und Harry Potter haben dieses Modell geschätzt. Aber aufgepasst: So groß die Trendliebe auch ist, runde Brillen passen leider nicht zu jeder Gesichtsform. Sehr runde Gesichter sollten daher lieber auf ein anderes Modell setzen. Eckige sowie herzförmige Gesichter wirken dagegen weicher und komplettieren den runden Look ideal.

Ebenso angesagt ist das Brillen-Modell im Steve Urkel Look, welches zu Beginn der 90er Jahre das modische It-Piece war. Das riesige Metallgestell ist für die etwas mutigeren unter euch, denn der Look ist schon ziemlich speziell und auffällig. Für echte Fashionistas also perfekt! Mit diesem Style outet ihr euch als echte Modeprofis, denn ihr müsst echt Ahnung haben, wenn ihr diese Brille tragt. Immerhin ist es ja kein 0815-Modell!

Wenn ihr eine originale Vintage Nerdbrille ergattern wollt, dann nichts wie los und durch das große Brillen-Sortiment bei Catchys klicken und schon habt ihr bald eure Trendbrille zu Hause.

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates