Die richtige Pflege für Kaschmir-Mode

Es ist die Lust am Luxus: Kaschmir gilt deshalb als eines der teuersten Garne, da das feine Unterhaar der Kaschmir-Ziegen aus der Mongolei, China, Irak und Afghanistan nur durch Auskämmen gewonnen wird. Eine Ziege gibt gerademal um die 100 Gramm Wolle ab. Für die Verarbeitung eines Kaschmir-Pullovers werden um die 300 Gramm benötigt.

Die Kaschmir-Wolle ist seidig-weich, glänzt und wärmt im Winter. Ein Kaschmir Pullover ist fein gewebt, schmiegt sich an den Körper der Trägerin und ist super angenehm zu tragen. Kaschmir-Pullover sind meist schlichte Oberteile mit V-Ausschnitt, Rundhals, Rollkragenpullover oder Cardigan. Die klassischen Stücke gehören damit zum Basic jeder Garderobe und bleiben bei guter Pflege ewig weich und kuschelig.

Hier unsere Tipps, damit Kaschmir immer schön weich und glatt bleibt.

Lüften statt Waschen

Kaschmir-Stücke müssen nicht nach jedem Tragen gewaschen werden. Die Ziegen halten es schließlich auch prima ohne Waschmittel und Weichspüler aus. Generell kann ein Kaschmir-Stück durch Auslüften über Nacht frisch und weich gehalten werden. Nach jedem vierten Gebrauch kann das Kaschmir-Teil in der Handwäsche mit Wollwaschmittel gereinigt werden. Ansonsten ist der Wollwaschgang in der Waschmaschine zur schonenden Reinigung geeignet. Danach aber auf keinen Fall in den Trockner werfen oder an der Wäscheleine aufhängen – sonst verzieht sich die feine Wolle. Am besten trocknet das Kleidungsstück, wenn es in der richtigen Form auf den Wäscheständer oder ein Handtuch gelegt wird.

Entpillen

Früher oder später entstehen sie bei jedem Kaschmir-Oberteil: Unter den Armen oder am Kragen pillt sich die Wolle. Mit einem Wollkamm können diese Knötchen leicht herausgekämmt werden.

Cashmere Clinic von Allude

Das deutsche Kaschmir-Label Allude bietet Kaschmir-Fans einen ganz besonderen Service: In München kann das Lieblingsstück in die Cashmere Clinic gebracht werden und bekommt dort einen Rundum-Service von Profis. Alternativ kann das Stück auch per Post zur Clinic geschickt werden. Das Basic-Package startet mit zehn Euro und beinhaltet die Leistungen Waschen, Trocknen, Bügeln und Cashmere Care Refresher. Andrea Karg, Gründerin von Allude, möchte mit diesem Service gewährleisten, dass Kunden ewig Freude an ihrem Kaschmir-Lieblingsstück haben.

Lieblingspulli ruhen lassen

Auch wenn der liebste Kaschmir-Pullover am liebsten jeden Tag ausgeführt werden will – Frau sollte ihm Ruhe gönnen. Mindestens 24 Stunden braucht Kaschmir, um weiterhin so weich zu bleiben.

Geheimtipp von Andrea Karg

Andrea Karg schwört außerdem auf den Frost-Trick: Dafür das feuchte Kaschmir-Teil in einen Gefrierbeutel packen und bis zu zwei Stunden im Gefrierfach ruhen lassen. Danach mit einem Dampfbügeleisen vorsichtig heiße Luft drüberlassen. So stellen sich die Wollhärchen wieder auf.

Aufbewahrung im Kleiderschrank

Das Kaschmir-Stück nicht aufhängen, sonst verzieht sich die Wolle und hängt sich aus. Fein säuberlich zusammenlegen und im dunklen Kleiderschrank aufbewahren.

Mit diesen Tipps bleibt dein Kaschmir-Pullover lange weich und fein. Unsere 10 Lieblings-Pullover für einen kuschligen Winter findest du hier .

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates