So bleiben deine UGGs lange schön: Die besten Pflegetipps


Von Frauen geliebt, von Männern leider oft verpönt – Winterzeit bedeutet: die UGG-Boots season ist wieder da! Über das Aussehen der Stiefel lässt sich bekanntlich streiten aber eines kann niemand leugnen: Es gibt keine bequemeren und wärmeren Stiefel da draußen auf dem Schuhmarkt. Daher sind die australischen Winterstiefel aus Lammfell mittlerweile fast schon ein Must-have im Kleiderschrank. Bei nassem Winterwetter draußen ist es allerdings unvermeidlich, dass deine Ugg-Boots mit der Zeit ein paar Flecken bekommen. Aber keine Panik: Man muss nur wissen wie! Hier kommt eine Anleitung von uns wie du beim Putzen deiner Uggs richtig vorgehst und sie wieder schön sauber bekommst.

Ugg-Stiefel putzen richtig gemacht

1) Die Grundregel flautet: Vor dem ersten Tragen musst du deine UGG-Boots imprägnieren (z.B. mit einem Spray). Dann haben hässliche Wasserflecken erst gar keine Chance.

2) Bevor du mit der Grundreinigung deiner Boots loslegst, bürste die Stiefel von außen mit einer Wildlederbürste ab. Damit entfernst du nicht nur groberen Schmutz und Dreck, sondern befreist auch die Härchen am Schuh von Verfilzungen und bürstest sie wieder weich und geschmeidig. Danach kannst du mit dem eigentlichen Reinigen beginnen.

3) Befeuchte die Oberfläche deiner Stiefel. Die Stiefel sollten nass sein, aber nicht vor Nässe triefen. Tauche dazu einen sauberen Baumwolllappen in kaltes Wasser, wringe ihn aus, um überschüssiges Wasser zu entfernen, und reibe die Stiefel vorsichtig mit dem Lappen ab. Vergewissere dich, dass die gesamte Oberfläche nass ist, damit das Reinigungsprodukt besser eindringen kann.

4) Danach verteilst du einen Reiniger gleichmäßig auf dem Schuh, sodass später keine Wasserflecken entstehen. Dafür gibt es entweder spezielle Reinigungsflüssigkeiten der Firma „Ugg Australia“, alternativ kannst du aber auch ganz normal Produkte für Wildlederschuhe benutzen. 
Ansonsten kannst du dir auch ganz einfach dein eigenes Reinigungsmittel herstellen, indem du Wasser und klaren Branntweinessig zu gleichen Teilen mischst. Beachte: Dieses Reinigungsmittel ist nicht vom Hersteller geprüft und zugelassen (also nicht UGG approved), dafür wurde es aber von einigen Ugg-Besitzern mit Erfolg angewendet.

Reibe das Reinigungsmittel deiner Wahl vorsichtig mit dem Schwamm auf die Oberfläche der Stiefel. Beginne oben und arbeite dich bis nach unter vor. Schenke den verschmutzten Bereichen hierbei besondere Aufmerksamkeit. Achte darauf, die Stiefel nur sanft abzureiben, da sowohl das Schaffell als auch das Leder darunter sehr empfindlich sind, sodass zu starkes Putzen die Stiefel beschädigen könnte.

Lasse keine Stelle aus! Wenn das Reinigungsprodukt nicht überall aufgetragen wird, könnten sich Wasserflecken bilden. Spüle den Schwamm zwischendurch aus, wenn er während des Reinigens schmutzig geworden ist, um zu verhindern, dass der Schmutz auf andere Bereiche der Stiefel übertragen wird.

5) Spüle die Stiefel ab. Du kannst die Stiefel unter einen kalten Wasserstrahl halten oder einen nassen Lappen benutzen, um das Reinigungsmittel abzuwischen.
Wenn du dich für das Abspülen entscheidest, solltest du möglichst schnell vorgehen, da das Leder Schaden nehmen kann, wenn die Stiefel zu nass werden.

6) Wenn du mit dem Reinigen fertig bist, stopfst du deine Uggs am besten mit Zeitungspapier aus. Dadurch wird der Schuh nicht nur schneller trocken, er behält zudem auch noch seine Form. Lasse deine Schuhe gut trocknen – empfehlenswert sind Minimum 24 Stunden. Es ist sehr wichtig, dass du die Uggs, fern der Sonne und anderen direkten Hitzequellen, einfach an der Luft trocknen lässt. Zu viel Hitze kann dazu führen, dass die Stiefel Falten bekommen und sich weiten, was ihr Aussehen ruinieren würde. 
Du kannst den Prozess etwas beschleunigen, indem du je ein Kieselgelbeutelchen (ein Feuchtigkeit aufsaugendes Mittel, das auch als Kieselsäure- oder Silikagel bezeichnet wird) unten in die Stiefel legst.

Wenn deine Schuhe gut getrocknet sind, kannst du sie noch einmal mit einer Bürste bearbeiten und mit Imprägnierspray vor künftigen Flecken schützen. Wenn du das UGG Imprägnier- und Fleckenspray nicht hast, eignen sich auch andere Imprägniersprays für Velourslederartikel.

Profi-Tipp: UGG Boots putzen mit speziellem Reinigungs-Kit

Wer seine UGGs profimäßig reinigen möchte, der kann sich das Reinigungsset von UGG kaufen. Das Kit ist speziell für die Pflege von Schuhen aus Lammfell konzipiert und enthält neben einer Wildlederbürste mit Reinigungsstein ein Imprägnierspray, einen Lammfellauffrischer und eine Reinigungsflüssigkeit. In einer Anleitung ist außerdem erklärt, wie du deine UGG Boots professionell reinigst. Das Kit hat mit 40 Euro allerdings einen stolzen Preis.

Beachte generell beim Putzen deiner UGGs: Wie jedes andere hochwertige Bekleidungsstück ist Schaffell empfindlich. Daher lassen sich leider oft nicht alle Flecken entfernen. Und: Egal, wie sanft du vorgehst, durch das Reinigen der UGG Boots wird das Wildleder etwas ausbleichen. Sei also nicht überrascht wenn deine Wildlederschuhe nach dem Putzen zwar gleichmäßig sauber sind, aber nicht mehr exakt den gleichen satten Farbton haben wie zuvor. Deshalb: Immer beide UGG Boots reinigen!

So entfernst du hartnäckige Flecken

Öl- und Fettflecken

Bei Öl- und Fettflecken eignet sich Kreide besonders gut. Einfach den Fleck damit anmalen und 24 Stunden einwirken lassen. Im Anschluss wieder gut abbürsten und am besten mit Imprägnierspray neuen Verschmutzungen vorbeugen.

Salzränder

Dafür benutzt du am besten einen Radiergummi. Als erstes wieder den groben Dreck abbürsten und danach die Flecken damit einfach wegradieren.

Unangenehmer Geruch

Um Gerüche loszuwerden, einfach etwas Natron in den Schuh geben und einen Tag lang einwirken lassen. Sollte dir das zu lange dauern, kannst du alternativ auch ein Schuhdeo benutzen.

UGG Boots in der Waschmaschine reinigen

Sei dir darüber im Klaren, dass diese Methode vom Hersteller nicht empfohlen wird, da die Stiefel Schaden nehmen könnten. Es gibt allerdings viele positive Erfahrungsberichte von UGG-Besitzern, die ihre Stiefel erfolgreich in der Waschmaschine sauber bekommen haben – ohne, dass die Boots Schaden genommen haben.

So gehst du bei der Reinigung in der Waschmaschine vor:

1) Stecke die Ugg Boots in einen Kissenbezug. Knote ihn fest zu, damit sie auch während des gesamten Waschvorganges im Kissenbezug bleiben.

2) Benutze unbedingt ein sanftes Wollwaschmittel ohne Bleichmittel und stelle die Waschmaschine auf einen schonenden Wollwaschgang. Mache dir außerdem vorher bewusst, dass die Farbe des Wildleders ausbleichen kann.

3) Nachdem du deine UGG Boots in der Waschmaschine gereinigt hast, solltest du auch hier zum Trocknen Küchenkrepp oder Zeitungspapier in die Stiefel stecken und die Boots anschließend zum Trocknen für 24 Stunden in einen kühlen luftigen Raum ohne direkte Sonneinstrahlung trocknen lassen.

4) Sprühe die Stiefel ganz zum Schluss immer mit einem Imprägnierspray ein. Ist dieses komplett eingezogen und getrocknet, solltest du die Oberfläche deiner UGG Boots mit einer Wildlederbürste aufrauen. Reibe dazu mit der Bürste in einer Richtung über das Leder.

Du willst dir dein absolutes Traumpaar Schuhe Second Hand holen? hier gehts zu unseren besten Insidertipps zum Kauf. Und damit du lange Freude an deinen Vintage Schuhen hast, gehts hier zu den besten Pflege-Tipps für Designer-Treter.

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates