5 Pflegetipps: So bleibt dir deine Designertasche ewig erhalten

Sie sind eine echte Investition. Hast du dich einmal verliebt, dann willst du dich nie wieder trennen. Doch ob es die Bag von Gucci, Chanel, oder Longchamp ist – Sie alle brauchen die richtige Pflege. Denn gerade Taschen aus Echtleder sind besonders pflegebedürftig.
Hier sind 5 Pflegetipps, wie du lange Freude an deiner Lieblingstasche hast.

Regelmäßig imprägnieren

Am liebsten würdest du deine neue Errungenschaft sofort ausführen. Stopp! Nimm dir kurz Zeit und imprägniere deine Tasche. Imprägnierspray lässt nicht nur Wasser abperlen, sondern schützt auch gegen Schmutz und Sonne. Denn gerade UV-Strahlen lassen das Leder ausbleichen und fleckig wirken

Was für uns gut ist, kann auch nur gut für unsere Designertasche sein.

Das gilt zumindest bei Glattleder: Genau wie unsere Haut, bekommt auch Glattleder ohne die nötige Feuchtigkeitspflege Risse und trocknet aus. Damit deine Designertasche auch noch nach Jahren wie neu aussieht, solltest du sie regelmäßig mit speziellen Pflegecremes pflegen. Gerade Vintage-Taschen lassen sich mit fetthaltigen Cremes nochmal richtig aufpeppen. Wichtig ist dabei auf die Art des Leders zu achten. Denn Rauleder-Taschen lassen sich hingegen am besten mit einer Wildlederbürste in Form bringen.

Lass das Wetter entscheiden.

Nicht jede Tasche eignet sich für jedes Wetter. Gerade helle Glattleder- und Rauledertaschen sind äußerst schmutzempfindlich. Bei Regen sollte man deshalb lieber auf eine Lackledertasche zurückgreifen oder eine dunklere Tasche zum Outfit wählen.
Natürlich kann Imprägnierspray wie schon beschrieben Nässe entgegen wirken, jedoch sollte man die Lieblingstasche nicht all zu starken Regengüssen aussetzen. Gerade bei Wildleder-Bags lässt Feuchtigkeit die Fasern verkleben, da sie vor ihrer Verarbeitung angeschliffen werden. Sollte es dennoch unverhofft mal regnen, greift man zu einer Kreppbürste und bürstet die betroffenen Stellen wieder auf.

Fleckenalarm

Gegen kleine Flecken auf Rauledertaschen helfen spezielle Wildlederschwämme, die wie eine Art Radiergummi funktionieren. Bei Lackleder-Taschen hingegen genügt es kleine Flecken mit einem feuchtem Tuch leicht abzuwischen. Hier sollte man vor allem darauf achten, dass man die Lieblingstasche nicht mit fetthaltigen Produkten behandelt. Sollte es jedoch mal zu einer sehr starken Verschmutzung kommen, dann hilft oft nur noch eine professionelle Ledereinigung.

Richtig aufbewahren

Auch wenn die Designertasche mal zu Hause bleibt, ist es wichtig wie sie aufbewahrt wird. Am besten eignen sich dafür große Staubbeutel, die meist schon beim Kauf der Tasche inklusive sind. Außerdem sollte man seinen Taschen auch zu Hause nicht zu großer Hitze und UV-Strahlen aussetzen. Optimale Lösung: Ein eigenes Abteil im Kleiderschrank. So bleibt das Leder lange schön geschmeidig.

Arrow prev Arrow next
Arrow prev Arrow next

Tausche exklusive Angebote gegen E-Mail Adresse

NEWSLETTER

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden. Mir ist bewusst, dass meine Daten gespeichert werden, um mir individuelle Angebote zuzusenden. Unsere AGB's und Datenschutzerklärung
  • Wöchentlich exklusive Schnäppchen
  • Exklusive Rabatte und Gutscheine
  • Fashion Trends und Updates