Montblanc

Montblanc

Montblanc bedeutet Luxus und feinste Qualität. Seit vielen, vielen Jahren begeistert der in Hamburg ansässige Konzern Kunden auf der ganzen Welt. Der führende Hersteller von Schreibgeräten, Armbanduhren, Schmuck und Leder, der weltweit etwa 3.300 Mitarbeiter beschäftigt, ist eines der wichtigsten Luxusunternehmen weltweit. Die äußerst hochwertigen Schreibgeräte haben das Unternehmen zu dem gemacht, für was es heute steht: Eleganz und Noblesse. Selbst gebrauchte Montblanc Füller werden sehr hoch gehandelt und sind gerade als Geburtstags- oder Hochzeitsgeschenke sehr gefragt.

Kategorien
  • Bekleidung
  • Taschen
  • Schuhe
  • Schmuck
  • Accessoires
  • Uhren
Montblanc ×
Relevanz×

Wusstest Du, dass …

  1. Montblanc hieß früher noch SIMPLO. Der Name SIMPLO war ein Begriff für eine einfache Steuer im mitteldeutschen Raum und sollte die Einfachheit der Bedienung des Füllfederhalters unterstreichen. MONTBLANC war ursprünglich nur ein Modell, das 1910 auf dem Markt kam
  2. Der charakteristische Stern an der Montblanc Kappe soll eigentlich den Berg Montblanc mit seinen sechs Tälern darstellen
  3. Auf das Meisterstück von Montblanc hat man eine lebenslange Garantie
  4. Ab 1930 trugen Meisterstück-Federn die Gravur „4810“, die damals offiziell vermessene Höhe des Berges Montblanc in Metern
  5. Zeitweise stellte Montblanc auch die Schreibgeräte anderer Marken wie Dunhill, Montegrappa (Italien) und Cartier pens (Frankreich) her.

Leider konnten wir nicht finden was Sie suchen

Aufgeben, schauen Sie sich unsere Suchtipps:

  • Rechtschreibprüfung
  • Werfen Sie einen Blick in eine ähnliche Kategorie
  • Weniger Filter
  • Versuchen Sie weniger spezifische Suchbegriffe

Die Story von Montblanc

1906

Der deutsche Ingenieur August Eberstein begann 1906 in Berlin mit der Produktion von Füllfederhaltern

1913

als Erkennungszeichen des Montblanc Füllers wird ein Stern als Schutzmarke eingetragen

1924

Einführung der hochwertigsten Produktlinie, das sogenannte “Meisterstück” mit lebenslanger Garantie

1952

Ab jetzt wird der „149er“, das aktuell bekannteste „Meisterstück“, hergestellt und bis heute in kaum veränderter Form produziert

1998

Die Groupe Vendôme wird vom Schweizer Richemont-Konzern gekauft. Montblanc gehört neben anderen Marken bis heute zum Richemont-Konzern

2011

in über 70 Ländern gibt es rund 400 Montblanc-Geschäfte, dazu kommen über 10.000 Verkaufsstellen im gehobenen Einzelhandel, ein Umsatz von 672 Millionen Euro und weltweit ca. 3.300 Mitarbeiter, davon etwa 1.000 in Deutschland

BELIEBTE MODELLE VON MONTBLANC

Montblanc Kugelschreiber

Ein Kugelschreiber ist äußerst hochwertig und begleitet einen bei wichtigen Terminen und noch wichtigeren Unterschriften. Die Montblanc Kollektionen beinhalten neben dem klassischen Füllfederhalter eben auch Kugelschreiber. Es gibt vom Klassik Meisterstück Rollerball bis hin zu modernen Interpretationen wie Boheme so ziemlich alles.

Montblanc Füller

Das Meisterstück war der Durchbruch für Montblanc, der Gipfel des Montblanc an der Kappe und die Gravur 4810 machen den Füller zu DEM Montblanc Füller. Inzwischen gibt es verschiedene Variationen vom Meisterstück, vom klassischen Schwarz Gold bis hin zu Weiß Gold. Das Meisterstück wird seinem Namen auf jeden Fall gerecht.

Montblanc Uhren

Die Uhren werden ausschließlich in den Schweizer Manufakturen Villeret und Le Locle gefertigt. Bis zu 300 Arbeitsstunden werden für die Anfertigung einer Uhr benötigt. Eine Montblanc Uhr ist definitiv eine Uhr fürs Leben.