VERGLEICHE MILLIONEN ANGEBOTE VERGLEICHE MILLIONEN ANGEBOTE FINDE DIE BESTEN SCHNÄPPCHEN FINDE DIE BESTEN SCHNÄPPCHEN SHOPPE BEI UNSEREN PARTNERSHOPS SHOPPE BEI UNSEREN PARTNERSHOPS
Close Menu
  • Damen
    • Damen
    • DAMEN
    • BEKLEIDUNG
      • Bekleidung
      • BEKLEIDUNG
      • KLEIDER
      • JACKEN
      • PULLOVER
      • RÖCKE
      • HOSEN
      • JEANS
      • SHIRTS
      • BLUSEN
      • KOSTÜME
      • MÄNTEL
      • BADEMODE & WÄSCHE
      • TRACHTEN
    • ACCESSOIRES
    • TASCHEN
      • Taschen
      • TASCHEN
      • RUCKSÄCKE
      • HANDTASCHEN
      • KOFFER
      • PORTEMONNAIES
      • CLUTCHES
      • UMHÄNGETASCHEN
      • SHOPPER
      • REISETASCHEN
    • SCHUHE
      • Schuhe
      • SCHUHE
      • STIEFELETTEN
      • GUMMISTIEFEL
      • SANDALEN
      • STIEFEL
      • SNEAKERS
      • PUMPS
      • BALLERINAS
      • SCHNÜRSCHUHE
    • SCHMUCK
      • Schmuck
      • SCHMUCK
      • RINGE
      • OHRRINGE
      • ARMBÄNDER
      • KETTEN
      • BROSCHEN
      • HAARSCHMUCK
    • UHREN
  • Herren
    • Herren
    • HERREN
    • BEKLEIDUNG
      • Bekleidung
      • BEKLEIDUNG
      • JACKEN
      • PULLOVER
      • HOSEN
      • JEANS
      • SHIRTS
      • HEMDEN
      • ANZÜGE
      • MÄNTEL
      • BADEMODE & WÄSCHE
      • TRACHTEN
    • ACCESSOIRES
    • TASCHEN
      • Taschen
      • TASCHEN
      • RUCKSÄCKE
      • HANDTASCHEN
      • KOFFER
      • PORTEMONNAIES
      • UMHÄNGETASCHEN
      • REISETASCHEN
    • SCHUHE
      • Schuhe
      • SCHUHE
      • STIEFELETTEN
      • GUMMISTIEFEL
      • SANDALEN
      • STIEFEL
      • SNEAKERS
      • SCHNÜRSCHUHE
    • SCHMUCK
      • Schmuck
      • SCHMUCK
      • RINGE
      • ARMBÄNDER
    • UHREN
  • Kinder
    • Kinder
    • KINDER
    • MÄDCHEN
      • Mädchen
      • MÄDCHEN
      • BEKLEIDUNG
      • TASCHEN
      • SCHUHE
      • SCHMUCK
      • ACCESSOIRES
    • JUNGEN
      • Jungen
      • JUNGEN
      • BEKLEIDUNG
      • TASCHEN
      • SCHUHE
      • SCHMUCK
      • ACCESSOIRES
    • BABYS
      • Babys
      • BABYS
      • BEKLEIDUNG
      • SCHUHE
  • GESCHENKE
  • Uhren & Schmuck
    • Uhren & Schmuck
    • UHREN
    • SCHMUCK
    • RINGE
    • OHRRINGE
    • ARMBÄNDER
    • KETTEN
    • BROSCHEN
    • HAARSCHMUCK
  • MARKEN
    • MARKEN
    • MARKEN
    • DESIGUAL
    • BALENCIAGA
    • BURBERRY
    • CÉLINE
    • CHANEL
    • ESPRIT
    • CHRISTIAN LOUBOUTIN
    • DOLCE & GABBANA
    • GUCCI
    • HERMÈS
    • LONGCHAMP
    • LOUIS VUITTON
    • MICHAEL KORS
    • MIU MIU
    • PRADA
    • ZARA
    • TIFFANY & CO.
    • TOD'S
    • TOPSHOP
    • VALENTINO
  • MAGAZIN
    • MAGAZIN
    • MAGAZIN
    • FASHION
    • LIFESTYLE
    • INTERIOR
    • UHREN/SCHMUCK
  • EXPERTENGUIDE
    • EXPERTENGUIDE
    • FAKE CHECKS
    • GUIDES
    • PFLEGETIPPS
  • VERKAUFEN
  • SHOP IN SHOP

Ray Ban Sonnenbrillen

Dass andere Luxuslabels Saison für Saison neue Sonnenbrillenformen auf den Markt bringen, muss die Macher von Ray-Ban nicht kümmern. Die Modelle der Marke haben Kultstatus. Kaum ein Hippie-Look ist komplett ohne die Ray-Ban Round, richtig Hipster-tauglich wird ein Outfit erst mit der Nerdbrille Wayfarer. Sonnenbrillen von Ray-Ban werden von Männern im Anzug ebenso getragen wie von Uni-Mädchen in der Mittagspause. In den 1980ern trieb Tom Cruise mit seinen Auftritten in Filmen wie „Top Gun“ den Verkauf der jeweiligen Ray-Ban-Modelle in die Höhe. Heute gehören die coolen Brillen mitunter zu den Styling-Essentials der Instagram-Influencer.

Filter
Neu
Ray-Ban
Ray-ban sonnenbrille rb4237 liteforce
111 €
159 €
(-30%)
Gr. One Size

Neu
Ray-Ban
Ray-ban sonnenbrille wayfarer denim rb2140
119 €
199 €
(-40%)
Gr. One Size

Neu
Ray-Ban
Ray-ban sonnenbrille rb2140 wayfarer classic
111 €
159 €
(-30%)
Gr. One Size

Neu
Ray-Ban
Ray-ban sonnenbrille aviator large rb3025
111 €
159 €
(-30%)
Gr. One Size

gebraucht
Ray-Ban
Piloten brille
79 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
Sonnenbrillen
89 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
Piloten brille
67.99 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
Sonnenbrillen
80 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
second hand
54.95 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
Sonnenbrillen
90 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
Sonnenbrillen
100 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
Piloten brille
75 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
Sonnenbrillen
70 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
second hand
89.95 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
Sonnenbrillen
120 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
Sonnenbrillen metall rot
127 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
Piloten brille
60 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
Ray ban sonnenbrille (gebraucht)
64.95 €
Gr. 25

gebraucht
Ray-Ban
Piloten brille
62 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
Sonnenbrillen
50 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
Ray ban sonnenbrille (gebraucht)
62.95 €
Gr. 24

gebraucht
Ray-Ban
Sonnenbrillen
90 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
Brille kunststoff blau
75 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
Sonstige brille
65 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
Sonnenbrillen
150 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
Ray ban sonnenbrille (gebraucht)
62.95 €
Gr. 39

gebraucht
Ray-Ban
Sonnenbrillen
70 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
Sonnenbrillen
60 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
second hand
74.95 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
Ray ban sonnenbrille (gebraucht)
60.95 €
Gr. 41

gebraucht
Ray-Ban
Sonnenbrillen
80 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
Ray ban sonnenbrille (gebraucht)
31.95 €
Gr. 23

gebraucht
Ray-Ban
Sonnenbrillen
80 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
Piloten brille
70 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
Piloten brille
75 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
Sonnenbrillen
110 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
Sonnenbrillen
130 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
Sonnenbrillen
142 €
Gr.

gebraucht
Ray-Ban
Sonnenbrillen
85 €
Gr.

Kombinationen mit Ray Ban Sonnenbrillen

Hippie-Look mit Ray-Ban Sonnenbrillen

Wenn die Festivalsaison beginnt, hat die Ray-Ban Round Hochkonjunktur. So machst du es wie die Stars beim Coachella in Kalifornien: Jeansshorts in Destroyed-Optik sind die ideale Basis. Dazu passt ein Fransentop oder ein bauchfreies Slogan-Shirt. Wenn du es verspielter magst, ist ein bodenlanger Rock mit kurzer Carmenbluse eine hübsche Alternative. Kombiniere die Ray-Ban Round im John-Lennon-Stil oder die Pilotenbrille Ray-Ban Aviator, ein Hippie-Haarband oder einen breitkrempigen Hut dazu und dein Festivalstyle steht dem von Sienna Miller, Alessandra Ambrosio oder Vanessa Hudgens in nichts nach.

Mit Ray-Ban Sonnenbrillen zum Hipster-Look

Die enge Röhrenjeans ist für männliche und weibliche Hipster weiterhin das Must-Have schlechthin. Nicht erst wenn die ersten Sonnenstrahlen rauskommen, darf diese gerne nur knöchellang sein. Spätestens dann darf auch die Nerdbrille Ray-Ban Wayfarer als Standard-Accessoire nicht fehlen. Komplett machst du den Mix aus Streetstyle-Optik und Designerware mit einem einfachen T-Shirt mit Label-Print, zum Beispiel von Saint Laurent oder Marc Jacobs. Für das i-Tüpfelchen kannst du deine Wayfarer und ein Paar Chucks in derselben Farbe auswählen.

Coolness im Business mit Ray-Ban Sonnenbrillen

Auf das Sakko verzichten können Businessmänner auch bei heißen Temperaturen oft nicht. Ein bisschen Sommerflair kannst du deinem Büro-Outfit mit einer Ray-Ban-Sonnenbrille verleihen. Wähle dir aus Wayfarer, Clubmaster, Aviator und Co. das Modell aus, das dir am besten gefällt, und zeig den anderen Anzugträgern, dass das Business-Ensemble auch cool sein kann. Für die Afterwork-Drinks ist der Look schnell aufgelockert: Krawatte weg, das Hemd etwas aufgeknöpft – Vorsicht, nicht zu weit! –, einmal durch die Haare gestrubbelt, Sonnenbrille auf – fertig.

Erstauflagen von Ray-Ban Sonnebrillen in Second-Hand-Shops

Die erste Ray-Ban-Sonnenbrille wurde 1937 konzipiert. Seitdem wurden immer neue Formen entwickelt. Mit den heutigen Modellen hat Ray-Ban die beliebten Designs des 20. Jahrhunderts wieder aufleben lassen. Wenn du lieber ein Original hättest, wie es einst Andy Warhol oder Marlon Brando trug, kannst du dich Second Hand auf die Suche nach Erstauflagen der Brillen machen. Das Stöbern in Vintage-Shops lohnt sich auch, wenn du deine Ray-Ban-Sammlung kontinuierlich erweitern willst: Aus zweiter Hand kosten die Modelle oft weitaus weniger.

Beliebte Sonnenbrillen Modelle von Ray-Ban

Ray-Ban Aviator

In den 1930ern wurde der Ray-Ban-Mutterkonzern Bausch & Lomb beauftragt, eine Fliegerbrille zu entwickeln, die die US-Piloten vor starker Sonneneinstrahlung schützt. Das war die Geburt der Ray-Ban Aviator. Heute gibt es sie in etlichen Varianten, die sich preislich meist um die 150 Euro bewegen. Typischerweise ist die klassische Aviator mit einem vergoldeten Metallgestell und mit grünen oder braunen Gläsern ausgestattet. Ausgehend von der unverwechselbaren Tropfenform von 1937 gibt es mittlerweile diverse Unterkollektionen: Die Modelle der Aviator Havana Collection sind vom Retro-Charme Kubas inspiriert. Bei der Aviator Gradient Collection sind die Gläser mit dezenten Farbverläufen abgetönt. Außerdem gibt es die praktische Aviator Folding zum Zusammenklappen sowie Design Specials wie die Aviator Outdoorsman mit ihrem markanten Quersteg. Keine Grenzen setzt Ray-Ban in der Farbpalette für die Aviator: Die Gläser gibt es unter anderem in knalligem Blau, Orange, Rot, Pink und Grün sowie verspiegelt oder schattiert. Nicht immer sind die Gestelle in Metalloptik, sondern auch einfarbig oder zum Beispiel mit Tarnmuster verfügbar. Zudem werden unter anderem auch extra strapazierfähige Aviators hergestellt.     
ray ban aviator
ray ban wayfarer gebraucht

Ray-Ban Wayfarer

Wer die beliebte Ray-Ban-Nerdbrille kaufen möchte, muss sich zunächst zwischen der Original und der New Wayfarer entscheiden. Die Original Wayfarer kam 1952 auf den Markt und wurde daraufhin von Stars wie James Dean oder Präsident John F. Kennedy getragen. Das Gestell der New Wayfarer ist etwas kleiner und weniger kantig. Die Modelle sind meist etwas günstiger als die der Original, die bei rund 140 Euro starten. Beide gibt es als Classic mit schwarzen oder gemusterten Bügeln sowie mit braunen oder grünen Gläsern. Obgleich es auch die New Wayfarer in diversen Varianten gibt, lassen sich die Designer von Ray-Ban besonders für die Unterkollektionen der Original Wayfarer immer wieder Neues einfallen. Die Gestelle der Kollektion Original Wayfarer Fleck haben eine farbig gesprenkelte Musterung. Möglichen Farbkombinationen reichen von bunten Gläsern über zweifarbige Bügel bis zu Gestellen in Denim-Optik. Stylisch und teurer sind die mit Leder überzogenen Modelle der Linie Original Wayfarer Leather. Flexibel und widerstandsfähig wurde die Kollektion Original Wayfarer Liteforce konzipiert, damit die Brillen als Begleiter in allen Lebenslagen taugen.

Ray-Ban Clubmaster

Zu den sogenannten Browline Glasses gehört die Ray-Ban Clubmaster. Dieser Sonnenbrillen-Style verdankt seine Bezeichnung dem breiten oberen Rahmen, der die Gläser wie Augenbrauen überragt. Schon als die Browline-Brillen Mitte des 20. Jahrhunderts zu den Favoriten cooler Intellektueller wurden, gehörte Ray-Ban zu den führenden Herstellern. Heute ist die klassische Ray-Ban Clubmaster mit schwarzem oder braunem Gestell und unterschiedlich getönten Gläsern verfügbar. Die Kollektion Clubmaster Fleck zeichnet sich durch ihre an Leopardenmuster erinnernde Farbgebung aus. Auffällige Kombinationen, wie strahlend blaue Gläser zum Aluminiumgestell in Silberoptik, sorgen dafür, dass der Reiz der Clubmaster nie abflaut. Mit einem Holzgestell besticht die Clubmaster Wood. Wer es praktisch will, greift zur faltbaren Version. Von der typischen Clubmaster-Form ausgehend, hat Ray-Ban inzwischen zwei weitere Design-Varianten auf den Markt gebracht, die wie das Grundmodell je nach Material um die 150 Euro liegen: Die Clubmaster Oversized ist durch die in der Größe an den Rahmen angepassten Gläser weniger extravagant. In der Clubround vereint Ray-Ban mit der Clubmaster und der Round zwei der angesagtesten Stile der Marke in einem Modell.
ray ban clubmaster gebraucht
ray ban round

Ray-Ban Round

Die kleinen, runden Brillengläser, die der Beatles-Star John Lennon am liebsten trug, sind heute ein Must für den perfekten Hippie-Style. Ray-Bans Version der Sonnenbrille im Seventies-Style ist das Modell Round. Die klassische Round für rund 140 Euro hat ein Metallgestell und Gläser in Nuancen von Braun, Blau oder Grün. Die sonstige Farbpalette reicht von Kupfer oder Hellblau bis zu Violett und Gelb. Das Gestell der Round wird gemustert, einfarbig oder metallen produziert. Die Sonnenbrillen aus der Unterlinie Round Light Ray haben einen dicken Rahmen, der mitunter in Schwarz, Grau und in transparenter Optik verfügbar ist. Zudem zeichnen jene sich durch High-Tech-Materialien und besondere Haltbarkeit für den universellen Einsatz aus. Wer nicht ganz so sehr nach Hippe aussehen möchte, kann zu einer der Weiterentwicklungen der Ray-Ban Round greifen: Die Gläser der Round Oval Flat Lenses sind nicht so kreisrund wie die des Ursprungsmodells. Bei der erst vor nicht allzu langer Zeit entwickelten Round Hexagonal Flat Lenses wurden statt runden sechseckige Gläser verwendet.

Beliebte Styles mit Ray Ban Sonnenbrillen

Weil Sonnenbrillen von Ray-Ban nun einmal zu allem passen, werden sie auch zu allem getragen. Zu zerrissenen Jeans und Lederjacken kombiniert das Fashion-Volk sie ebenso wie zum Party- oder Strandkleid. Besonders gern gesehen: Ein unkompliziertes Styling, das mit zersausten Haaren oder Messy-Bun nach out-of-bed aussieht. Mit einem Kaffeebecher in der Hand und der dunklen Ray-Ban auf der Nase ist der It-Look perfekt. Neben den Klassikern sind vor allem die wilden Farbkombis beliebt. Verspiegelte Gläser in Blau oder Pink verleihen jedem Outfit einen verrückten Touch. Wenn du noch nach dem besten Style für deine Ray-Ban-Sonnenbrille suchst, wirf doch mal einen Blick auf unser Pinterest-Board.

Materialien von Ray Ban Sonnenbrillen

Gestell & Co.

Vergessen hat man bei Ray-Ban nie, dass die ersten hauseigenen Brillen von einer Firma für medizinisch-optische Geräte für Kampfpiloten gefertigt wurden. Ein effektiver Schutz vor Sonnenstrahlung war die Prämisse für den ersten Prototypen „Anti-Glare“ und gab der Marke schließlich sogar ihren Namen. Auch heute blockieren die Linsen zuverlässig UVA- und UVB-Strahlen sowie schädliches Blaulicht. Hergestellt werden Kristall- oder Kunststoffgläser. Während erstere für eine besonders klare Sicht sorgen sollen, sind diejenigen aus Plastik leichter und folglich besonders angenehm zu tragen. Wer zum Beispiel viel Auto fährt oder Sport im Freien treibt, wählt am besten extra polarisierte Gläser zu seinem Wunschmodell. Durch diese fortschrittliche Technologie im Sonnenbrillen-Segment, an der im Ray-Ban-Labor jahrzehntelang geforscht wurde, werden Blendeffekte glänzender Oberflächen wie Chrom oder Wasser verhindert.

Gläser & Co.

Ob dein Second-Hand-Fund damit ausgestattet ist, erkennst du an dem P neben der charakteristischen Label-Signatur an der rechten Linse. Die klassischen G-15-Gläser gibt es in Braun oder Grün. Außerdem sind viele Sonnenbrillen sowohl mit herkömmlichen Spiegel- als auch mit Flash-Gläsern für speziellen Glanz zu haben. Dazu kommt die breite Farbpalette: Gewählt werden kann zwischen hellem oder dunklem Blau, Lila oder Violett, Zyklam oder Rot, verschiedenen Verläufen und vielem mehr. Die Gestelle von Ray-Ban werden je nach Zweck oder Modell aus unterschiedlichen legierten Metallen hergestellt. Da gibt es das robuste Ray-Ban Memo Ray, das Ray-Ban Carbon Fibre für extra schmale Bügel, das leichteste Ray-Ban-Material Light-Ray, das ursprünglich für Spitzentechnologien entwickelte Ray-Ban Liteforce und das universell einsetzbare Ray-Ban Titanium. Immer wieder greifen die Designer der Marke für Sondereditionen oder Neuauflagen klassischer Styles auf Rohstoffe zurück, die sonst nicht zum Repertoire gehören. So ist zum Beispiel die Clubmaster unter anderem mit einem Gestell aus Holz zu haben und die Original Wayfarer kommt zwischendurch auch mal mit Lederbezug daher.

Fake Check Ray Ban Sonnenbrillen

Wer im Urlaub schon einmal Sonnenbrillen von Ray-Ban an einem Marktstand gesehen hat, kann meist davon ausgehen, dass es sich um Fälschungen handelt. Damit du Second Hand auch wirklich ein authentisches Modell ergatterst, achte auf die Modellnummer, die an der Innenseite der Bügel zu lesen sein sollte. Das Aufklappen sollte dank der hochwertigen Metallgelenke reibungslos gehen. Bei vielen Brillen gehören die Initialen RB an der Innenseite der Nasenstücke dazu. Außerdem sollte auch der Firmenname je nach Modell innen oder außen an den Bügeln sowie auf dem rechten Glas stehen Mit weiteren Tipps aus unserem Ray-Ban Fake Check Video gehst du beim Second-Hand-Kauf auf Nummer sicher.

Alternativen zu Ray Ban Sonnenbrillen

Wenn dir der Style von Ray-Ban gefällt, du aber einfach mal durch eine andere Marke schauen möchtest, solltest du dir das Sortiment von Porsche Design ansehen. Manche Modelle des Labels haben verblüffende Ähnlichkeit mit dem Ray-Ban-Repertoire. Porsche Design führt diverse Pilotenbrillen in verschiedenen Größen und Farben, wie die P’8478 oder die etwas kleinere P’8508, die fast genauso aussehen wie die Ray-Ban Aviator. Mit dem John-Lennon-Stil der Ray-Ban Round kann auch die Porsche-Version P’8631 des Seventies-Modells mithalten. Wer außerdem eine exklusive Variante der Ray-Ban Wayfarer sucht, könnte bei Porsche Design fündig werden: Das entsprechende Modell P’8898 in Schwarz oder Braun ist aus Holz und Horn gefertigt. Allerdings schlägt das edle Stück mit fast 1000 Euro zu Buche. Leider sind auch die anderen Sonnenbrillen von Porsche Design in der Regel doppelt bis dreifach so teuer wie ihre Pendants von Ray-Ban. Second Hand sieht es anders aus: In Vintage-Shops kann man durchaus mal eine günstige Porsche-Brille abstauben. Gefällt dir keine oder sind dir auch die Second-Hand-Preise noch einen Tick zu hoch, solltest du dich durch das Angebot von High-Street-Stores wie Zara, Mango oder H&M. Adaptionen populärer Brillenformen sind dort meistens für weniger als 50 Euro zu haben.

Newsletter

Tausche email gegen exklusive vorteile