Marc Jacobs Taschen

{{ total }} Artikel gefunden
{{active.label}}
Leider konnten wir keinen Treffer für Deine Auswahl finden

Vielleicht helfen dir unsere Suchtipps weiter:
  • Überprüfe Dein Suchwort nach Tippfehlern
  • Suche in einer Oberkategorie
  • Erhöhe die Filterreichweite
  • Verwende weniger Suchwörter

Beliebte Taschenmodelle von Marc Jacobs


Marc Jacobs Stam Bag
Als er die Stam Bag in seiner Herbst-Winter-Kollektion 2005 präsentierte, trat Marc Jacobs einen Hype los: Die trapezförmige It-Bag, die nach dem kanadischen Supermodel Jessica Stam benannt ist, war fortan der Taschenliebling von Celebritys wie Nicky Hilton, Lindsay Lohan oder Kate Beckinsale. Während die gesteppte Lederoberfläche ein bisschen an die Chanel 2.55 erinnert, kann die Marc Jacobs Stam Bag mit einer abnehmbaren Kette über der Schulter oder auch mit einem Henkel am Unterarm getragen werden. Nachwuchs bekam die sonst etwa 25 Zentimeter hohe und 38 Zentimeter lange Tasche mit Klippverschluss mit der Baby Stam Bag in der Größe einer Clutch. Seitdem brachte das Label immer neue Varianten auf die Laufstege, darunter solche in Patchwork- oder Metalloptik. Klassische Farben wie Schwarz oder Grau sind ebenso beliebt wie das Petrol Blue, nach dem zur Hochzeit der Stam jeder suchte. Das Gute daran, dass der Wirbel um die zu jedem Anlass passende Tasche mittlerweile etwas abgenommen hat: Während sie vor zehn Jahren mehr als 1000 Euro kostete, kann man sie heute Second Hand schon für weniger als 500 Euro aufspüren.
marc jacobs stam bag second hand
marc jacobs trouble bag second hand
Marc Jacobs Trouble Bag
In seinen Kollektionen nach seinem Weggang von Louis Vuitton stellte Marc Jacobs einige neue Taschenmodelle vor. Eine davon ist die Marc Jacobs Trouble Bag. Inspirieren ließ sich er sich dafür vom Stil der 1960er-Damen. So kreierte er die Trouble Bag rechteckig, zum Umhängen mit einer zarten Schulterkette und einem münzförmigen Verschluss mit Labelprägung an der Vorderseite. Zu haben ist die Kalbsledertasche in matter und Veloursoptik sowie in diversen Farben von Dunkelblau über Bonbonrosa bis Schwarz. Eine besonders noble – und mit rund 7000 Euro auch besonders teure – Version stellte Marc Jacobs mit der Trouble in edlem Straußenleder vor. Für alle, die sich den eleganten Auftritt am Abend weniger kosten lassen wollen oder einfach nicht so viel Platz brauchen, gibt es die Marc Jacobs Mini Trouble Bag. Mit etwa 13 Zentimetern Höhe und 16 Zentimetern Länge ist sie kleiner als ihre rund 17 Zentimeter hohe und 25 Zentimeter lange Vorgängerin. Je nach Material muss man für die kleine Trouble Bag auch nur etwa halb so tief in den Geldbeutel greifen als für ihre große Schwester.
Marc Jacobs Incognito Bag
Wer sich für die Marc Jacobs Incognito Bag interessiert, hat die Wahl: Die kantige Tragetasche gibt es in drei Größen, in Small, Medium und Large. Preislich startet die Incognito unter 1000 Euro und hangelt sich dann je nach Exklusivität des Wunschmodells in die Höhe. Denn das gute Stück, das in der Herbst-Winter-Kollektion 2014 vorgestellt und schnell als neue It-Bag gehandelt wurde, ist nicht nur in den Maßen flexibel. Verschiedene Ledertypen sind verfügbar, von glatter oder texturierter Oberfläche bis zur Alligatorhaut. Zudem sorgt eine breite Farbpalette inklusive Grün, Beige, Orange und Blau dafür, dass die Tasche zu jedem Outfit und Anlass passt. In aufwändiger Handarbeit wird die Incognito aus mehr als 120 Einzelteilen hergestellt. Dazu gehören zwei Griffe, ein Extrafach an der Vorderseite, Reißverschlüsse und mit Leder verstärkte Zipper. Ein dekoratives Element ist das kleine Schloss, das von einem Riemen herunterbaumelt. Weil die Tasche gerade in Large Platz für viele Alltagsutensilien bietet, ist sie der ideale Begleiter für alle, die in der Arbeit oder Freizeit gerne alles griffbereit haben.
marc jacobs incognito bag second hand
marc jacobs camera bag second hand
Marc Jacobs Camera Bag
Perfekt für Sightseeingtrips mit wenig Gepäck: Die Marc Jacobs Camera Bag ist gerade groß genug, dass ein Fotoapparat oder das Smartphone und ein paar Extras darin Platz finden. Weil die Tasche nur 18 Zentimeter lang und zehn Zentimeter hoch ist, geht sie gewiss nie im Weg um. Das „Double J“-Logo an der Vorderseite wechselt je nach Modell ebenso seinen Style wie der breite Schulterriemen, mit dem man die Tasche lässig neben der Hüfte trägt und womit der Designer Gitarrengurte zitiert. Der Riemen kommt in Regenbogenfarben, Animalprints, mit bunten Applikationen, glitzernd oder von Nieten gesäumt daher. Denn die Camera Bag macht als Dauerbrenner in immer neuen Optiken nahezu jede neue Kollektion von Marc Jacobs mit. Ein Eyecatcher ist sie als Kontrast zu sonst klassischen Outfits oder als Element eines durchgestylten Mix’n’Match-Looks. Wer lieber schlicht anfangen will, kann auch zu einem Modell mit schmalem Lederriemen greifen und sich lieber nur an eine Knallfarbe heranwagen. Bei dieser Tasche ist es auch nicht so utopisch, sich mal mehr als eine zu gönnen: Was schon First Hand teilweise unter 300 Euro kostet, kann Second Hand zum Schnäppchen werden.

Beliebte Styles mit Marc Jacobs Taschen


In seiner Kollektion für Herbst/Winter 2017 hat Marc Jacobs es wieder bewiesen: Wer raffinierte Formen mit unaufdringlichen Farben und einzelnen Highlight-Elementen zusammenbringt, braucht sonst nicht viele Schnörkeleien. Deshalb sind mitunter die einfarbigen Klassiker des Labels bei Bloggern, Celebritys und in Second-Hand-Shops so beliebt. Große It-Bags in Puderbeige, Schwarz oder Braun sind ein Gewinn für jeden elegant-legeren Look, der an den Schreibtisch ebenso passt wie ins Restaurant. Darüber hinaus setzen Modelle in Lila, Gelb oder Rot ein Statement ohne dabei übertrieben zu wirken. In unserem Pinterest-Board haben wir einige der schönsten Stylingideen für dich zusammengestellt. So findest bestimmt auch du im Sortiment von Marc Jacobs deine individuelle Signature Bag.

Materialien und Farben für Marc Jacobs Taschen


Marc Jacobs Cow Leather
Als Marc Jacobs 2015 verkündete, die günstigere Untermarke Marc by Marc Jacobs einzustellen, fürchteten Fans des Labels um ihre Geldbeutel. Doch statt sich fortan nur noch auf schwer bezahlbare Luxus-Accessoires zu fokussieren, legte der Modemacher die Konzepte der Linien zusammen: Pro Kollektion sind seitdem rund drei Viertel der Taschen für weniger als 500 Euro zu haben. Um dieses Preisniveau zu halten, wird für zahlreiche Taschen bevorzugt reines Marc Jacobs Cow Leather verwendet. In seiner Qualität ist das feste Kalbsleder ein besonders hochwertiges Naturmaterial, das im Vergleich zu selteneren Ledern aber noch erschwinglich ist. Eingesetzt wird es bei Marc Jacobs in glatter und strukturierter Optik. Auch die Metallzipper vieler Taschen sind oft mit Leder überzogen. Einige Sondereditionen, die aus exklusiveren Lederarten gefertigt oder mit aufwändigen Stickereien und Applikationen versehen sind, treiben den Preis gelegentlich in die Höhe. Jedoch sind die entsprechenden Silhouetten in der Regel auch ohne die teuren Extras zu haben.
Marc Jacobs Nylon & Polyester
Schnäppchenjägerinnen sollten außerdem zum Beispiel nach Modellen aus Marc Jacobs Nylon oder Polyester Ausschau halten, die als Neuware zum Teil unter 200 Euro liegen und sich Second Hand wie geschenkt anfühlen.

Farben von Marc Jacobs Taschen


Marc Jacobs dezente Farbtöne
Während gemusterte Specials oft an den Stil aktueller Kollektionen angepasst sind, sind die Taschen von Marc Jacobs sonst meist in einer der zur Auswahl stehenden Farben gehalten. Nahezu jedes Modell gibt es im klassischen Marc Jacobs Black. Andere eher dezente Töne sind mitunter puderige Nuancen wie das Marc Jacobs Antique Beige, das erdig schimmernde Marc Jacobs Mink oder das silbrige Marc Jacobs Shadow.
Marc Jacobs farbliche Hingucker
Alle, die farblich mehr auffallen wollen, kommen bei der breiten Palette ebenfalls auf ihre Kosten: Für Freunde warmer Farben gibt es rötliche Abstufungen wie das knallige Marc Jacobs Shocking Pink oder den Lilaton Marc Jacobs Wild Berry. Wem Blaustufen mehr liegen, dem gefallen gewiss das türkisene Marc Jacobs Pacific Multi oder das dunkle Marc Jacobs Midnight Blue.

Fake Check Marc Jacobs Taschen

Weil schwer zu bekommene und teure It-Bags gerne gefälscht werden, ist mitunter beim Kauf einer Stam Bag Vorsicht geboten. Doch mit ein bisschen Wissen über die Eigenheiten originaler Marc-Jacobs-Taschen lässt sich die Täuschung auch beim Second-Hand-Stück durchschauen: Die Qualität des Kalbsleders kann man erspüren. Was sich eher wie Plastik anfühlt, ist vermutlich nicht echt. In die Zipper ist, beginnend am äußersten Rand des Metallstücks, der Labelname eingraviert. Zudem ist auf einem Etikett an der Innenseite die Materialinfo sowie der Season Code zu finden. Damit du dir wirklich eine authentische Designertasche schnappst, wirfst du am besten einen Blick in unser Marc Jacobs Fake Check Video.

Alternativen zu Marc Jacobs Taschen


Während die quirligen Sondereditionen oft einzigartig sind, kommen manche klassischen Taschen von Marc Jacobs den Designs anderer Labels nahe. Wenn dir die Steppoptik und die dicke Schulterkette der Stam Bag gefallen, du aber lieber ein zierlicheres Modell zum Ausgehen hättest, kannst du dich zum Beispiel Second Hand auf die Suche nach einer Chanel 2.55 oder Boy Bag machen. Hast du eher einen Blick auf die schnörkellose Tote-Bag Wingman geworfen, dürfte dir auch das Klassikermodell Jet Set von Michael Kors gefallen. Beide Taschen werden von einem schlichten Label-Schriftzug geziert und sind mit ihrem geräumigen Innenraum die idealen Allrounder für Uni, Arbeit oder Freizeit. Den Stil der Trouble Bag, jedoch mit coolen Nieten-Extras, bekommst du mit der beliebten Valentino Glam Lock Rockstud. Geht es dir mehr um die klare Formensprache von Marc Jacobs, dann klick dich doch mal durch das Sortiment von Chloé oder Tod’s. Günstige Versionen noch unter der 100-Euro-Grenze findest du bei High-Street-Stores wie Zara, die immer wieder auch Kreationen von Marc Jacobs zitieren. Und wenn du gerne einmal die Taschen-Vergangenheit des Designers unter die Lupe nehmen möchtest, dann findest du Second Hand bestimmt auch ein passendes Modell aus seiner Zeit als Creative Director von Louis Vuitton.