Woolrich

{{ total }} Artikel gefunden
{{active.label}}
Leider konnten wir keinen Treffer für Deine Auswahl finden

Vielleicht helfen dir unsere Suchtipps weiter:
  • Überprüfe Dein Suchwort nach Tippfehlern
  • Suche in einer Oberkategorie
  • Erhöhe die Filterreichweite
  • Verwende weniger Suchwörter

Woolrich Brand Guide

Holzfäller-Hemd
Wie bereits erwähnt, hat Woolrich den Trend des rot-schwarz karierten Holzfällerhemds rausgebracht. Wir lieben sie in den verschiedensten Farbkombinationen, zu jedem Outfit. Ob man nun ein Kleid trägt und das Hemd vorne zuknotet, wie Kim Kardashian oder nur lässig über eine Jeans-Hotpant bindet, wie Miley Cyrus, spielt keine Rolle. Das Must-have der Woolrich Klassiker.
Daunen-Jacke Arctic
An besonders kalten Tagen wollen wir nur eins: warmangezogen sein. Doch schwer wird es nebenbei gut auszusehen. Eine große Anzahl entscheidet sich für den dicken Daunen Mantel mit einer Fellbesetzten Kapuze. Der Besitzer dieser Lieblinge ist Woolrich. Die schlichte Jacke mit einem hochwertigen Echtfell, welche man nach Laune auch abnehmen kann. Das Schöne an diesen warmen Mänteln ist, dass sie nicht grob aussehen, sondern an der Taille enger werden und somit einen eleganteren Touch geben. In verschieden Farben und Fellarten verfügbar.
Steppjacke
Unter den wichtigsten Must-Haves sind auch die beliebten Steppjacken der Marke. Leicht, dünn, dennoch sehr warm. Hinzu kommt, dass diese ebenso sehr modern und stilsicher wirken. In vielen verschiedenen Farben gehören sie zu unseren Lieblingen der Übergangszeiten. Sie bestehen aus hochwertigen Entendaunen und sind somit lange Begleiter durch kältere Tage.
Kleider
Neben Jacken und Mänteln gehören zu ihren Klassikern, die Kleider. Da Woolrich bekannt für warme und sportliche Mode ist, sieht man vielmehr Strickkleider, statt elegante Abendkleider. Knielang, weich und qualitativ sind die besonderen Merkmale der schönen Kleider. Auch hier ist das unverzichtbare Muster, das Karo. Die Farben sind in kühleren und klassischen Tönen, wobei das Muster sehr hell gehalten wird.

Die Story von Woolrich

1830-

John Rich gründet Wollspinnerei

1845

Es entsteht eine neue Wollspinnerei - der Stand der heutigen Marke ist

1852

Der Sohn steigt in das Unternehmen ein und benennt das Unternehmen „John rich and son“ um

1880

Die vollständige Verbreitung der Marke in Amerika

1888

Firma geht auf 3 Söhne über und nannte sich „John Rich and Bros.“

1930

Woolrich hat inzwischen mehr als 250 Angestellte

1939

Woolrich entwirft in den Folgejahren Decken und Uniformen für die US Armee

1960

Inzwischen ist die Marke unter den College Studenten sehr beliebt.

1970

Woolrich entwirft weitere Daunenprodukte